Frage von milowh, 128

Allergie gegen FRISCHES Obst, gekochtes Obst geht aber?

Hallihallo! Ich habe mit der Zeit eine Allergie gegen Obst entwickelt. Wirklich jedes. Ob Apfel, Orange oder selbst Wassermelone, sobald ich es esse schwillt kurz darauf mein Hals von innen an, fängt an zu jucken und das Atmen fällt mir schwer. Das war noch nicht immer so, ich habe immer viel und gerne Obst gegessen, das ging auch bis ich ca 12 Jahre alt war. Danach hat sich das so langsam gesteigert. Ich habe ansonsten auch viele Allergien (beispielsweise Heuschnupfen, Pferde- und Katzenhaare, etc.). Jedoch kann ich gekochtes Obst (eingekochtes, Apfelmus, o.Ä.) problemlos essen! Kennt jemand einen ähnlichen Fall oder weiß woran das liegen könnte, bzw. was man dagegen tun könnte?

Dankeschön schon mal im Voraus :) Liebe Grüße, Milo.

Antwort
von SuperHero, 128

hello :)

das liegt wirklich an den allergenen die zerstört werden. habe auch so eine allergie wie du :/ finde ich ziemlich schade weil eigtl liebe ich obst! damit du anfängst dich darüber besser auszukennen kann ich dir eine gute broschüre http://www.gothaer.de/privatkunden/kundencenter/ratgeber-gesundheit/broschuere-a... ich finde es sehr wichtig, wenn man allergien das man sich damit dann auch gut in dem gebiet auskennt! das ist oftmals sehr hilfreich :)

Antwort
von DaSu81, 119

Ja, es ist gut möglich, dass du rohes Obst nicht verträgt, dafür aber Gekochtes. Das liegt daran, dass beim Kochen die Allergene zerstört werden.

Kommentar von DaSu81 ,

Was man tun kann: rohes Obst meiden bzw Obst kochen. Oder ggf. Bio-Obst probieren. Da Bio idr weniger behandelt wird, kann es sein, dass es verträglicher ist. Ausserdem eher zu "guten alten" Sorten greifen (bei Äpfeln z.B. Boskoop); da sie nicht gezüchtet & veredelt sind, sind sie daher oft auch verträglicher.

Antwort
von pferdezahn, 94

Nahrungsmittelallergien sind immer mehr im Vormarsch, vor allem durch die chemische Behandlung dieser. Gerade bei Obst, welches der Kaeufer genauestens mit seinen Augen nach Schoenheit und Reinheit auswaehlt, wird da viel nachgeholfen. Wer mag denn heute schon einen wurmstichigen Apfel kaufen? Und gerade diese sind die besten, da sie unbehandelt sind. Kein Wurm geht in einen behandelten und veredelten Apfel. Da muss man sich nicht wundern, dass immer mehr Menschen allergisch und mit Unvertraeglichkeiten reagieren (Histaminintoleranz). Meine Frau konnte auch keine Aepfel und verschiedene Obstsorten verspeisen (hat sich aber nach Jahren gebessert), und wenn wir meine Grosseltern auf dem Lande besucht hatten, hat sie dort immer das unbehandelte Obst vertragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community