Frage von ItsJustMyself, 84

Alkoholvergiftung bei einer 14-jährigen?

Hallo. Ich habe ein Problem. Gestern Nachmittag sind zwei meiner Freundinnen zu mir gekommen, um zu übernachten. Die eine hatte hochprozentigen Vodka mit, die andere Orangensaft. Die mit dem Vodka kam auf die Idee, beides zu mischen. Sie mischte eine halbe Vodkaflasche mit einer 1,5l Flasche Orangensaft. Nach und nach tranken sie, 14, und meine andere Freundin, ebenfalls 14, von der Vodka-Orangensaft-Mischung. Ich habe nichts getrunken, da ich es nicht einsehe, mich mit 14 Jahren zu betrinken. Das ging so weit, dass die eine die komplette Orangensaft-Vodka-Mischung ausgetrunken hat und einen weiteren Viertel des puren Vodkas zu sich nahm. In der Flasche blieben also nur noch ein Viertel purer Vodka übrig. Wir waren zu dem Zeitpunkt draußen, da ich nicht wollte, dass die beiden in meinem Zimmer trinken, da ich nicht trinke. Wir gingen auf den Spielplatz. Ich hatte die Hoffnung, dass die beiden zur Vernunft kommen. Die eine trank nur ein paar Schlücke, die andere, wie gesagt, die ganze Mischung plus ein Viertel des puren Vodkas. Auf dem Spielplatz lockte ich sie in eine Ecke und schlich mich weg. Ich lief nach Hause und sagte meiner Mutter Bescheid. Die bereits angetrunkene, lallende Freundin wollte nicht einsteigen, tat es schließlich doch, als meine Mutter und ich die beiden abholen kamen. Meine Frage lautet : Welche bleibenden Schäden könnten unter Umständen bestehen bleiben ? Ich finde das unverantwortlich und wollte mich informieren, habe jedoch keine konkreten Antworten bekommen. Ich hoffe auf Aufklärungen. Vielen Dank.

Antwort
von dinska, 44

Es kommt immer darauf an, in welcher Regelmäßigkeit Alkohol getrunken wird. Du hast Recht, bei Jugendlichen kann es eher zu Schäden kommen.

Bei der Mischung glaube ich aber eher nicht, dass bleibende Schäden eintreten und man kann auch nicht von einer Alkoholvergiftung sprechen, aber angetrunken bis betrunken.

Gerade Schnaps führt sehr schnell zur Trunkenheit. Schäden können an der Leber entstehen und auch im Gehirn. Regelmäßiger Alkoholkonsum begünstigt Allzheimer und andere Hirnschäden.


Antwort
von StephanZehnt, 41

Nun es gibt einige Seiten zum Thema

http://www.drugcom.de/topthema/wie-alkohol-das-gehirn-junger-menschen-schaedigt/

Oder auch dies für den Alkoholmissbrauch allgemein

http://www.kenn-dein-limit.de/alkohol/schaedlicher-konsum/gefahren-und-folgen/

http://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/kinder-jugend-psychiatrie/erkra...

Nun später wenn das Thema Schwangerschaft eine Rolle spielt

http://www.faskinder.de/02_folgen/folgen.htm

Nun man könnte noch die Frage stellen warum kommen Minderjährige immer noch so leicht an hochprozentigen Alkohol? Strafe beim Verkauf in Höhe eines Taschengeldes?  Nun schwierig ein ähnliches Problem wie bei den synthetischen Drogen wo man nun endlich daran denkt Stoffgruppen zu verbieten 

Gruss Stephan

Antwort
von luckyluke91, 29

Hallo "ItsJustMyself".
Die Symptome einer Alkoholvergiftung sind
- Bewusstseinsstörungen
- Denkfunktionsstörungen
- Wahrnehmungs- und Gedächtnisstörung
- Störung der Emotionalität 
- Verhaltensauffälligkeiten
- Verlangsamung der Reaktionszeit
- Erbrechen

So wie du es beschrieben hast, wird deine Freundin eine "leichte" Alkoholvergiftung gehabt haben. Was trotzdem sehr schlimm ist, gerade mit 14 Jahren.  

Am besten schaust du auf den u.g Link (http://www.drugcom.de/topthema/wie-alkohol-das-gehirn-junger-menschen-schaedigt/) ein mal nach und auf den folgenden Links.

http://www.focus.de/familie/lernen/forschung/10-gruende-warum-alkohol-und-wettsa...

http://www.kenn-dein-limit.de/alkohol/

und du solltest mit deinen Eltern darüber reden was da passiert ist.

Antwort
von DerGast, 41

Nichts gefunden?!

https://www.google.de/search?q=alkohol+bei+kindern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten