Frage von Yana000, 170

Aknenormin 10 mg Therapie wirksam?

Hallo bin 22 Jahre und leide seit längerer Zeit unter leichter bis mittelschwerer Akne ..habe schon alles an Mitteln ausprobiert und jetzt wurde mir Aknenormin verschrieben..erhoffe mir ziemlich viel von dem Medikament..ich bin 160 cm groß und wiege ca 50 kg..sind da 10 mg ausreichend..und vllt kann jemand von seinen Erfahrungen mit dieser Dosis berichten

Antwort
von Yana000, 125

Ganz ehrlich ..mir ist es so was von egal welche Nebenwirkungen ich davon haben werde ..mein einziger Wunsch dass es meine Akne für IMMER heilt,die mich psychisch sehr belastet ..alle anderen Mittel sind nur eine kurzfristige Verbesserung nichts langfristiges ..sowas kann eh nur jemand vertstehen der persönlich von dieser Erkrankung betroffen ist 

Kommentar von evistie ,

Nun ja, Nebenwirkungen können, müssen aber nicht auftreten. Eines aber solltest Du auf jeden Fall beachten:

Frauen im gebärfähigen Alter müssen auf eine sichere Verhütung achten

und vor Beginn der Behandlung einen Schwangerschaftstest durchführen. In der Regel werden auch während der Behandlung in regelmäßigen Abständen Schwangerschaftstests durchgeführt.

Die Empfängnisverhütung muss vier Wochen vor der Behandlung begonnen und bis vier Wochen nach der Behandlung durchgeführt werden. Beenden Sie die Behandlung sofort, wenn die Möglichkeit besteht, dass Sie schwanger sind. Ansonsten kann es zu schweren Fehlbildungen am ungeborenen Kind oder einer Fehlgeburt kommen.
Mehr zum Thema: http://www.gesundheit.de/medizin/wirkstoffe/sonstige-wirkstoffe/isotretinoin-akn...

Kommentar von Yana000 ,

Danke für die Information ,aber das weiss ich schon alles. Bevor ich die Therapie angefangen habe ,informierte ich mich bis ins kleinste Detail über das Medikament. Es schreckte mich nichts davon ab es zu nehmen.

Antwort
von evistie, 170

Bei dem Wirkstoff Isotretinoin sollte der Arzt ein ausführliches Gespräch mit Dir geführt und einen Einnahmeplan für Dich erstellt haben. Diese Dosierung ist für Dich maßgeblich und keine andere! Es ist verständlich, dass Du - natürlich möglichst positive! - Erfahrungsberichte dazu lesen möchtest, aber es bringt leider nichts. Denn jeder Körper reagiert anders, und ob bzw. wie das Medikament in der genannten Dosierung bei Dir wirkt, kann kein Mensch voraussagen. Also warte es einfach ab.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und wenig Nebenwirkungen!

Kommentar von Anneliese08 ,

Ich finde es gut, sich erst einmal über ein Medikament Gedanken zu machen oder auch mal nach leichteren Alternativen zu schauen oder zu fragen, statt einfach wahllos alles zu nehmen.

Kommentar von Yana000 ,

Erstmal danke für deine Antwort..der Arzt hat keinen Plan mit mir besprochen..Blut abgenommen und einfach 10 mg erstmal verschrieben..ist klar,dass ich wie alle betroffenen so schnell wie möglich wirkung spüren möchte..dachte jemand kann einfach aus eigener erfahrung berichten.

Antwort
von Anneliese08, 147

Ich würde solche starken Sachen nicht nehmen gegen Hautprobleme.Meine Nichte hat sich in Foren und Beiträgen im Internet durchgeschaut und hat viele natürliche Mittel gefunden, dass sich ihre Haut mit der Zeit sichtlich gebessert hat.Probier das doch auch mal aus.Es gibt zum Beispiel auf Youtube Videos oder

http://www.aknewelt.de/forum/biographien/6913-erfolg-mit-homoeopathie.html

ansonsten sieh einfach auf der Packung nach,welche Menge für dich geeignet ist.Das musst du einfach selbst ausprobieren,aber wie gesagt ich würde es gar nicht nehmen.

Kommentar von evistie ,

ansonsten sieh einfach auf der Packung nach,welche Menge für dich geeignet ist.Das musst du einfach selbst ausprobieren,

Ich kann nur erneut davor warnen, dieses Medikament nach eigenem Gutdünken "auszuprobieren"! Die Behandlung gehört aus gutem Grund von A bis Z in die Hand eines Arztes.

Kommentar von Anneliese08 ,

Bei den Wirkstoffen ist man wenn überhaupt auf der sicheren Seite, eine geringere Dosis zu nehmen, das hat Yana000 schon richtig erkannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community