Frage von Ungesund, 677

Akne-Rötungen neutralisieren? Könnt ihr mir ein Mittel empfehlen?

Hallo liebe Ratgeberhelden. Ich war vor über einem Jahr bei dem Hautarzt, wegen meiner mittelstarken Akne. Ich bekam Epiduo für 7 Monate verschrieben und danach war meine Akne vollständig weg. Ich konnte es kaum glauben. Und dann Fehler von meinem Hautarzt, für den ich ihn hasse. Er hat mir keines mehr verschrieben und meinte die Akne wäre ja weg. Und nach 2 weiteren Monaten war sie wieder vollständig da. Eigentlich hätte er sich dem bewusst sein müssen ... aber egal ... es nützt nichts mich weiter darüber aufzuregen.

Ich weiß man sollte Akne von innen behandeln, aber nichts hat bei mir geholfen. Ich quäle mich schon seit 12ten Lebensjahr damit rum. Aber nächster Woche fange ich selbst an, und nehme wieder ein Gel mit BPO (wie Epiduo), nur dieses Mal auf Ewigkeit. Des weiteren bin ich nun bei einem Homöopathen mit Arnesium (innerliche Einnahme) bezüglich meinen ganzen Hautbeschwerden und Allergien in Behandlung. Sollte ich damit die Akne in den Griff bekommen, werde ich selbstverständlich dann wieder BPO weglassen. Ansonsten halt nicht, aber ich kenne aus Akneforen genug Leute, die schon Jahrzehnte damit leben.

Nun ist meine Akne aktuell leicht- bis mittelstark. Unten ist mal ein Bild eingefügt, meine Haut hat sehr viele Rötungen.

Meine eigentliche Frage ist dazu noch (mit dem obenstehenden Text habe ich mich hoffentlich gut abgesichert, damit keine Fragen mehr offen stehen), welches Mittel ihr mir empfehlen könnt, was die Rötungen neutralisiert. Nicht andauernd, aber über den Tag. Ich trage immer einen Concealer auf die betroffenen Stellen, allerdings deckt es das nicht wirklich ab. Die Rötungen sind dann zwar nicht mehr Rot, sondern dunkelbraun.

Ich habe zum Beispiel mal gehört, dass es grünliches Aloe Vera gibt. Dieses soll den roten Farbton schon vorher neutralisieren und dann kann man die Stellen ohne weitere Probleme abdecken und man sieht dann auch so gut wie nichts mehr davon. Allerdings vertrage ich Aloe Vera nicht.

Welche Möglichkeiten gibt es denn sonst noch? Und bitte fangt nicht von Kosmetikerin an, ich habe kein eigenes Einkommen und bin momentan trotzdem im Minus.

Danke für eure Antworten.

Antwort
von dinska, 633

Am besten zur Abdeckung Penatencreme verwenden und du kannst versuchen noch etwas Puder erst auf den Finger und dann auf den Pickel aufzutupfen. Das nimmt die Röte und hilft auch bei der Heilung.

Kommentar von Ungesund ,

Danke, diese Creme neutralisiert also und spendet Feuchtigkeit?

Kommentar von dinska ,

Nein, sie spendet keine Feuchtigkeit, sie trocknet den Pickel aus und dadurch heilt er ab.

Kommentar von Ungesund ,

Okay, danach war aber nicht gefragt. Ich hatte extra geschrieben, wie ich meine Akne momentan behandle. Meine Frage war etwas anderes ...

Kommentar von bethmannchen ,

Hast du schon mal etwas von Höflichkeit gehört?! Ws du hier abziehst, ist einfach das Letzte!

Kommentar von Ungesund ,

Ich mache doch gar nichts??? Ich habe nur geschrieben, dass ich danach nicht gefragt hatte. Wo ist das Problem?

Kommentar von dinska ,

Ich verstehe dich nicht, die Creme deckt die Rötungen ab und heilt die Pickel. Probiere es doch einfach mal aus. Erst dann kannst du sagen, ob es etwas für dich ist oder nicht.

Kommentar von brido ,

Penatencreme ist doch viel zu fett! Eventuell was mit Tea tree.

Antwort
von PatrickRenz, 561

Kauf dir Häfe tabletten.

Die sind gibt es so viel ich weiß in jeder Apotheke & sind natürlich (keine Chemie). sie werden deine Akne nicht vollkommen entfernen, aber stark mindern.

ich nehme Täglich 2 solcher Kapseln & es hilft sehr gut.

Antwort
von Winherby, 496

Hallo Ungesund,

ich habe eine leichte Form der Kopfschuppenflechte. Wenn die typischen Rötungen im Gesicht so stark waren, dass es mich - als ich noch berufstätig war - geniert hat vor meinen Patienten, dann habe ich es sehr gut mit Ägyptischer Erde abdecken können. Zum Glück hat meine Frau sowas immer vorrätig. Vielleicht deckt es besser ab, als der von Dir bisher verwendete Concealer, kostet nicht die Welt, teste es mal.

Kommentar von Ungesund ,

Danke für die Antwort. Deine Ratschläge sind immer sorgfältig.

Allerdings habe ich, wie man auf dem Bild sieht, ansonsten sehr helle Haut und ich denke, dass gibt es nicht in meinem Farbton. Deshalb dachte ich an eine milde, verträgliche, pflegende Lotion, oder ähnliches, was ich ohnehin vor Puder, Concealer oder ähnlichem aufragen könnte und neben dem Rot-Neutralisierenden auch der Haut Feuchtigkeit gibt.

Denn dann lässt sich trockenes Man-Up zugleich leichter verteilen, da meine Haut ohnehin sehr trocken ist. Tut mir leid, dass hätte ich vorher genauer beschreiben sollen ...

Kommentar von Winherby ,

Achso, -ist kein Problem. Dann empfehle ich das Sikapur-Gel. Ist preiswert, spendet viel Feuchtigkeit, zieht ohne Glanzstellen in die Haut ein. Das nehme ich zur Zeit, sofort wenn die roten Stellen sich bemerkbar machen wollen, dann beruhigt es die Haut, kühlt und der Schub geht zurück. Wenn das Kieselsäure Gel eingezogen ist, kannst Du die Stellen gut überdecken. Teste es, kostet nicht viel, siehe Link. Übrigens gibt es diese Ägypt. Erde auch für hellere Hauttypen. Gute Besserung

http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/sikapur-gel-50-ml-huebner-naturarzneim...

Kommentar von Ungesund ,

Danke, ich lese mir ein paar Erfahrungen davon durch

Kommentar von Winherby ,

Gern geschehen, meine Erfahrung kennste ja nun auch schon.

Kommentar von Ungesund ,

Hmmm, nein dieses Mittel kommt besser nicht auf meine unreine Haut

Kommentar von Winherby ,

Und weshalb nicht, nenn mal einen Grund !

Kommentar von gerdavh ,

Das frage ich mich aber auch, da sind keine bedenklichen Inhaltsstoffe enthalten.

http://www.sikapur.de/ueber_sikapur/produkte/kieselsaeure_softgel.php?locale=de

Gibt es auch als Kapseln zur inneren Anwendung.

Kommentar von andrea3160 ,

Tabletten gegen akne - http://track.derminax.de/product/Derminax/?uid=2484&sid=2985&pid=123&... Ich kann die Effektivität nur bestätigen - nach ein paar Tagen begannen die Pickel kleiner und blasser zu werden, bis sie schließlich spurlos verschwunden waren.

Antwort
von dinska, 495

Dann gehe doch wieder zum Hautarzt und zeige ihm deine Akne, dann verschreibt er dir vielleicht das Mittel wieder.

Antwort
von Winherby, 420

Das sieht in meinen Augen nach unreiner Haut aus, unter Akne verstehe ich was anderes, aber egal:

Ich empfehle das Baunscheidtieren.

Dies habe ich mal bei einer Schwägerin gemacht, die sah um den Mundbereich genauso aus, wie der Mensch auf dem Bild. Allerdings hatte sie es immer nur in den Zeiten ihrer Regel. Nach diesem einmaligen Baunscheidtieren hatte sie nie wieder einen Pickel am Mund.

Kommentar von Winherby ,

Hier findest Du bestimmt etwas für Dein Hautproblem:

http://mittel-gegen-pickel.de/akne-therapie-mit-naturheilverfahren.html#

Antwort
von pferdezahn, 358

Da gibt es keine Idee, was Du machen koenntest, sondern nur eine "Ernaehrungsumstellung", wenn Du nicht dein ganzes Leben lang schmieren und abdecken moechtest. Du wirst auch niemals einen finden, der an Schuppenflechte oder Neurodermitis erkrankt ist, und sie durch salben und cremen losgeworden ist. Google mal wie viele Milliarden damit verdient werden. Alles nur leere Versprechungen und nur "Geldmacherei". - http://www.akne.org/threads/ernaehrungsumstellung-meine-akne-ist-weg.6969/

Antwort
von brido, 301

Vielleicht kannst Du Geduld haben wenn Du wartest bis alles verheilt ist, Du bekommst dann mit Laser alles los. Crab Apple (Bachblüte) hilft, sich rein zu fühlen.

Antwort
von pferdezahn, 279

"Ich weiss, man sollte Akne von innen behandeln," dann mach dies auch. Eine Akne entsteht von innen, und muss auch von innen behandelt werden, Sie entsteht meist durch Unreinheiten im Koerper, die dieser durch die Haut auszuscheiden versucht. Also Mal vermehrt auf die Ernaehrung achten, vor allem auf staerkehaltige Produkte und Zucker. Ueberwiegend frisches Obst, Salate und Gemuese verspeisen.

Antwort
von gerdavh, 297

Hallo, erstmal vorab. Das homöopthische Mittel Arnesium gibt es nicht. Wahrscheinlich meinst Du Arsenicum album. Hier ein Link zu den empfohlenen homöopathischen Mitteln bei Akne

http://www.experto.de/b2c/gesundheit/homoeopathie/homoeopathische-behandlung/wel...

Gegen rote Hautstellen und stark gerötete Pickel gibt es in Drogerien grüne Abdeckstifte. Man geht zuerst mit dem grünen Stift über die Rötungen (neutralisiert), anschl. mit Makeup abdecken, klappt sehr gut. lg Gerda

Kommentar von Ungesund ,

Danke

Sicherlich - Wenn man Narben hat. Aber es ist keines wegs gut, dass auf mehrere entzündete Stellen aufzutragen. Das Medikament vom Homöopathen nehme ich nun schon gut 4 Monate und es hat nichts gebracht.

Woher ich die Akne habe ist zudem noch unklar. Ich bin ziemlich sicher es hat etwas mit Stress und Fett/Zucker/Milch zu tun. Aber ob gegen diese 4 Dinge "ein" Mittel helfen kann? Ich habe keines gefunden.

Ich schaffe es auch nicht, auf 100% Fett und Milch zu verzichten. Dadurch geht es mir eher schlechter als besser. Mein Rekord liegt da bei knapp 2 Wochen.

Kommentar von gerdavh ,

Zitat: "Ich nehme das homöopathische Mittel seit 4 Monaten und es hat nichts gebracht". Wenn ein erfahrener Homöopath ein Mittel auswählt, nimmt man das genau einmal!! In Ausnahmefällen bekommt man eine niedrigere Dosierung, die man einmal wöchentlich einnimmt. Ich würde nicht mehr zu diesem Heilpraktiker, sondern zu einer klassisch arbeitenden Homöopathin gehen. Hat man Dir gesagt, dass Du während einer hom. Behandlung keinerlei ätherischen Öle benutzen darfst? Also auch keine normale Zahnpasta. Als ich das erste Mal hom. Mittel verordnet bekam, hat meine Ärztin es versäumt, mit das mitzuteilen. Sie besaß sogar die Unverschämtheit mir später zu sagen, ich hätte ja fragen können. -- Was die entzündete Haut angeht, gebe ich Dir recht; davon hast Du nichts geschrieben. Du wolltest lediglich wissen, wie man Hautrötungen abdeckt. Auf entzündete Haut würde ich gar kein Makeup auftragen.

Antwort
von dertomtom, 229

Hallo - Akne ist eine üble Seuche..

Dieses Leiden hatte ich auch zur Genüge - mein Rücken sah noch um einiges übler aus...

Wenn du mit BPO dieses Benzoschlagmichtot meinst, das sogar Hemden ausfärbt, hab ich das nur auf Stellen im Gesicht verwendet - kann mir das nicht recht vorstellen das großflächig zu verteilen - das war schon ziemlich agressiv..

Für den Rücken hatte der Hautarzt damals so eine Rezeptur selbst zusammengestellt, das dann in der Apotheke gemischt wurde... Stank ziemlich, hat aber etwas geholfen....

Bei der Bundeswehr hab ich dann Tabletten bekommen (keine Ahnung wie die hießen... - hauptsache Maskenbefreiung)

Und jetzt die gute Nachricht: Mit 22 oder 23 hat sich die Sache dann von selbst erledigt....

Antwort
von rulamann, 233

Niemand braucht mehr diese Frage zu beantworten denn Ungesund ist inaktiv!

Kommentar von Winherby ,

Dennoch kann er die Site besuchen und die Antworten lesen.

Kommentar von rulamann ,

Aber keine unverschämten Kommentare abgeben.

Kommentar von Winherby ,

Wohl wahr !! Seine Höflichkeit ist noch entwicklungsfähig.

Kommentar von Ungeheilt ,

Ihr könntet euch aber auch etwas an die Neuzeit anpassen und nicht so alt-eingesessen sein.

Kommentar von Ungeheilt ,

Hast du mal deine Fragen gelesen? Die haben hier genau so wenig zu suchen ...

Antwort
von Ungesund, 207

Nur mal als Information - es hat sich noch verschlechtert! Hat jemand eine Idee, was ich machen könnte?

Kommentar von Winherby ,

Das sieht in meinen Augen nach unreiner Haut aus, unter Akne verstehe ich was anderes, aber egal:

Ich empfehle das Baunscheidtieren.

Dies habe ich mal bei einer Schwägerin gemacht, die sah um den Mundbereich genauso aus, wie der Mensch auf dem Bild. Allerdings hatte sie es immer nur in den Zeiten ihrer Regel. Nach diesem einmaligen Baunscheidtieren hatte sie nie wieder einen Pickel am Mund.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community