Frage von Lundisren, 13

Ätherische Öle bei Schuppenflechte geeignet?

Hallo,

habt ihr Erfahrungen mit Schuppenflechte und Bademischungen? Kann ich mir bedenkenlos eine Bademischung anrühren, wie zum Beispiel die Bademischung "aromafeines Molkebad" http://www.zotz-baeder.de/wellness/besten_bademischungen.htm Diese ist mit ätherischen Ölen. Jedoch weiß ich nicht, ob es der Haut eher schadet und vielleicht sogar die Schuppenflechte noch verstärkt? Bisher bade ich immer mit normalen Badezusätzen und danach creme ich mich ein. Ich würde gerne mal die Bademischung ausprobieren, da ich den Geruch von Palmarosa sehr gerne mag. Danke für eure Antworten.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Manu60, 12

Probiere das mal:

Gib einen Liter Milch in die Wanne und bade darin 15 Minuten. Nach 15 Minuten (Öffnung der Poren) gib 5 Esslöffel Olivenöl ins Badewasser. Dann nochmal 5-10 Minuten baden. Während des Bades keinerlei Duschgels oder Seife benutzen. Die Haut sanft trockentupfen.

Wenn du magst, schau dich in unserem Forum um. In der Rubrik Hafenhospital / Hilfe bei Hautkrankheiten und auch in der Wellness-Oase findest du viele gute Tipps zur Behandlung von Schuppenflechte; insbesondere im Alternativbereich.

Alles Gute!

http://www.hafenkneipe.net/index.php?sid

Antwort
von Unstet87, 12

Also ehrlich gesagt würde ich nichts dergleichen an deiner Stelle versuchen, ohne vorher einen Facharzt befragt zu haben. Nicht jede Schuppenflechte ist gleich der anderen. Beim einen kann es sein, dass es völlig unproblematisch ist, beim nächsten wiederum kann es nur schlimmer werden. Sprich dich mit deinem behandelnden Dermatologen ab, das halte ich für besser.

Antwort
von Lilian, 11

Hallo Lundisren

Ich denke das kommt darauf an wie stark du an Schuppenflechte leidest. Ich habe auch Schuppenflechte, wurde deswegen auch schon bestrahlt. Allerdings muss ich sagen dass ich im Alltag keine Probleme damit habe. Ich brauche mir keine Gedanken um Badezusätze zu machen.

Wenn du allerdings stark daran leidest, solltest du vielleicht zunächt an kleineren problematischen Stellen deines Körpers die Bademischung ausprobieren, bevor du dich mit deinem ganzen Körper in die Wanne legst. Wenn nach ein paar Tagen alles normal ist kannst du davon ausgehen, dass es okay sein wird. Du musst selber rausfinden was dir gut tun. Da die Hautkranktheit in unterschiedlichen Ausprägungen vorkommt muss man sich individuell anpassen.

Antwort
von Hooks, 9

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/neurodermitis-selbst-behandeln---hilfe-ist-...

lies mal bitte alle Ergänzungen dazu, die Leute empfehlen Bäder mit 2 kg Salz (ohne Calciumcarbonat), danach einreiben mit Johannisöl.

Du solltest Dich erkundigen, welches Trägeröl verwendet wird (oder woraus Deine Badezusätze im einzelnen bestehen). Du kannst es ja mal an den Händen testen, indem Du die Hände ein wenig darin badest. 10 min sollten reichen für eine Reaktion.

Kommentar von pferdezahn ,

Das dient alles nur der Linderung, aber weg bekommst Du damit keine Schuppenflechte. Ich habe einen Freund, der ist jedes Jahr nach Israel geflogen und hat im Toten Meer gebadet. Wenn er von Israel wieder zurueckkam, hatte er eine einwandfreie und gesunde Haut, bis die Schuppenflechte wieder ausbrach. Nach einigen Jahren hatte er es satt immer zum Toten Meer zu fliegen und er versuchte es mit der Umstellung seiner Ernaehrung, und das hat hingehauen. Vor allem meidet er staerkehaltige Produkte (besonders Weizen), Zucker und Milchprodukte und ernaehrt sich vermehrt von Obst und Gemuese. Du musst selbst an dir experimentieren, welche Nahrungsmittel dir schaden.

Kommentar von Hooks ,

He, Pferdezahn, Du mußt genau lesen!

Wenn Dein Freund im Toten Meer gebadet hat, hat er doch Salzbäder genommen, oder wie verstehe ich das? Das habe ich doch geschrieben! Außerdem ist in meinem Tipp eine Ernährungsumstellung beschrieben (auch anfangs kein Obst - der Fruchtsäuren wegen, später gehts wieder)...

Kommentar von pferdezahn ,

Es handelt sich hier um Schuppenflechte und nicht um Neurodermitis, obwohl beides Hautkrankheiten sind. Ich kann mir vorstellen, dass zusaetzlich zu einem Bad in Salzwasser die Einwirkung der Sonne noch sehr hilfreich ist. Kannte auch mal einen Typen in Sued Afrika mit Schuppenflechte, der des oefteren immer im Atlantik baden ging, obwohl dieser nur sehr reich an Mineralien ist. Obst kann man anfangs schon verzehren, aber keine Zitrusfruechte.

Kommentar von Hooks ,

Psoriasis wird genauso behandelt wie Neurodermitis, ach ja, ich vergaß, und noch Vitamin A dabei - womit wir wieder beim Lebertran wären...

Antwort
von gerdavh, 8

Hallo, ich kann Dir nicht sagen, ob Dir ätherische Öle guttun würden. Ein Freund von uns, der unter starker Schuppenflechte litt, hatte sehr gute Erfolge mit basischen Bädern. Wird auch von sehr vielen Dermatologen empfohlen. Hier mal ein Link dazu

http://jucknix.de/basenbad/

lg Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten