Frage von ReaperCrew, 175

Abszess am Steißbein nach ambulanter OP aufgegangen - was soll ich unternehmen?

Hallo

ich wurde am Montag nach der Arbeit bei einem Chirurgen ambulant operiert mit einem Skalpell wurde der Abszess aufgeschnitten. Als ich am nächsten Tag zur Kontrolle da war meinte der Chirurg zu mir das alles schon sehr gut verheilt ist und das wenn was sein sollte ich vorbei kommen soll.

Nun haben wir Sonntag und als ich mir das heute ansehen wollte hat es plötzlich angefangen zu eitern und der ist raus gelaufen. Es fließt schon sehr lange mittlerweile sehr viel weniger aber ich weiß nicht ob ich morgen zum Chirurgen soll oder jetzt direkt ins Krankenhaus.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kreuzkampus, 138

Ich empfehle das Krankenhaus. Mir ist das auch schonmal passiert. Die Wunde ist dann während einer Autofahrt aufgegangen. Ich bin so schnell wie möglich in das örtliche Krankenhaus, und der Arzt war entsetzt über die laxe und wahrscheinlich nicht sterile Umgangsart des Operateurs. Vermutlich hat auch Dein Chirurg nicht sauber genug gearbeitet.

Kommentar von ReaperCrew ,

War heute morgen beim Chirurgen von da aus ins Krankenhaus das ganze Gewebe am Abszess muss entfernt werden. Morgen ist die OP ohje..

Kommentar von kreuzkampus ,

Keine Angst vor der "OP". Davon merkst Du nix; und hinterher kann es nur noch besser werden Du musst aber Geduld haben. Die Wund muss von unten nach oben zuwachsen. Das braucht Zeit. Alles Gute!

Antwort
von Winherby, 117

Also wenn Du heute sonst nix Wichtiges zu erledigen hast, dann würde ich die Sache jetzt mal im Krankenhaus vorstellen. 

Es stellt sich ja auch immer ein wenig die Frage nach der Arbeitssituation. Wenn Du zufällig in WOB bei VW arbeitest, na dann kannst Du ja auch ruhig erst am Montag zum beh. Chrirugen gehen. 

Aber wie auch immer, der Eiterherd sollte bald beseitigt werden. LG

Antwort
von xraynrw, 109

Ist es denn auch tatsächlich Eiter, oder nicht zufällig doch nur Fibrin / Wundsekret - sieht für berufsfremde aus wie Eiter, ist aber keines. Gehört zur normalen Wundheilung dazu.

Wenn Du unsicher bist, stelle Dich noch einmal beim Chirurgen vor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community