Frage von timsgloeckchen, 12

Abnehmversuch kommt nicht in Gang, was tun?

Hallo, ich möchte gerne einige Kilos verlieren. Mache seit einiger Zeit zweimal in der Woche Sport (meist Fußball, manchmal gehe ich joggen). Ich esse morgens 2 Brötchen, mittags warm, abends 2 Brötchen und entweder Salat oder Obst. Kann das zu viel sein? Ich hab schon jetzt immer Hunger, ich kann doch nicht noch weniger essen :(

LG

Antwort
von myllabjoert, 11

Hallo,

ich denke auch, dass es an den Kohlenhydraten liegt. Wenn ich eine "Diätphase" habe, dann achte ich darauf keine Kohlenhydrate zu essen. Und das gute daran ist, dass man von den anderen Sachen soviel essen kann wie man möchte, also das Hungerleider fällt weg.

Pass auch auf beim Obst, wenn du wirklich den Stoffwechsel ankurbeln möchtest nimm statt Obst Gemüse!

Ich mache auch gerne im Frühling oder im Herbst so eine Darmkur, fühle mich dann immer besser, nehme dabei nur pflanzliche Produkte und Sachen welche man zu Hause machen kann! https://gesundamteller.wordpress.com/ , diese Seite ist ein Tipp für so Entschlackungskuren, ist alles pflanzlich und geprüft!

Alles gute weiterhin!

Kommentar von GesFsupport ,

Liebe/r myllabjoert,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten, für die eigene Internetseite zu werben oder Spam zu verbreiten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Dein gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von Fischkopp, 12

Hallo timsgloeckchen,

ich kann deinen "Frust" sehr gut verstehen, aber um gute Ratschläge geben zu können wäre es schön für uns  zu wissen, wie groß und wie "schwer" du bist. Weiterhin lässt die Aussage: "mittags warm" reichlich Raum für Spekulationen.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass man abnimmt, wenn man mehr Kalorien verbrennt als man zuführt. Um das Abnehmen gesund, erträglich und dauerhalft zu gestalten sollte man möglichst langsam (Gefahr: Jo - Jo - Effekt!) abnehmen.

Esse stets worauf du Hunger hast, damit dein Körper die Stoffe bekommt, die er zum Gesundbleiben braucht, aber reduziere die Menge! 

Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp

Kommentar von timsgloeckchen ,

Ich bin 1,68 groß und wiege etwa 71kg. Nun ja, mittags esse ich eben immer verschieden. Kartoffeln und Spinat, Nudeln mit Soße, Fleisch und Reis...was man als Student so zustande bekommt :D

Kommentar von Fischkopp ,

Ok, ein paar Kilo könnten es weniger sein. Ich bitte aber nicht zu übertreiben. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man als Student nicht immer die gesündeste Ernährung "zustandebringt". Trotzdem solltest du auf deinen Körper hören und das essen was dir dein Appetit - hierdurch signalisiert er dir welche Stoffe er braucht - sagt. Überfordere aber nicht deinen Körper durch zu schnelles Abnehmen! Zu leicht verfällt man in das Gegenteil und alles war umsonst.

Antwort
von dinska, 11

Du isst eindeutig zu viele Brötchen. Versuche doch mal zumindestens abends diese wegzulassen und iss dafür Vollkornbrot und Salat dazu. Abends würde ich auch kein Obst mehr essen. Du kannst auch mal ein Steak oder gebratene Hühnchenbrust essen zum Salat und dann das Brot weglassen. Es kommt nicht immer auf die Menge an, sondern vielmehr auf die Kombination. Zu Fleisch kannst du immer Gemüse essen oder Salat, aber  Brot, Kartoffeln oder Reis, vor allem Soßen erstmal weglassen. Mach dich mal über Trennkost schlau, das könnte dir einiges bringen.


Kommentar von timsgloeckchen ,

Hallo! Ich vertrage leider kein Vollkornbrot. Und von Salat und Fleisch werde ich einfach nicht satt :(

Kommentar von Ente63 ,

Muß ja kein Brot mit ganzen Körnern sein. Versuch es einmal mit Roggenbrot, ganz normales ohne Körner drin.

Kommentar von Mahut ,

Du solltest um satt zu werden, jeden Bissen etwas länger kauen, und das Essen nicht zu schnell runterschlingen, sondern dir zeit nehmen, denn erst nach ca 20 Minuten, sagt dein Körper dir, das du satt bist.

Antwort
von Mahut, 8

Du ißt einfach zu viele Kohlehydrate, esse Morgens vielleicht nur ein Brötchen mit Auflage oder Brotaufstrich, dazu etwas Obst.

Zu Mittag ca 4-6 Eßlöffel Reis und dazu Gemüse, am Abend kannst du dir einen Salat mit Hähnchen oder Putenfleisch machen aber keine Kohlehydrate essen. Zwischendurch gibt es dann 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst, dann über den Tag verteilt 2-3 Liter trinken. Vor dem Essen kannst du auch ein Glas Wasser trinken, das sättigt dann schneller.

Auf Alkohol und Säfte und süße Limonade solltest du verzichten, denn die machen auch dick.

Wenn du kaum Sport machst, hilft beim Abnehmen auch viel zu Fuß gehen, (10.000 Schritte) und Treppen steigen, meide Fahrstühle und Rolltreppen, Fahrradfahren hilft auch, die Hauptsache ist, das du dich ausreichend bewegst.

Wenn du dich grob an die Regeln hältst, nimmst du auch ab.

Abnehmen solltest du in der Woche so 500-1000 gr.

Viel Erfolg

Kommentar von timsgloeckchen ,

Hallo, danke für die Antwort :) Ich gehe täglich 3km, das müssten doch schon viele Schritte sein. Und woher kommt das kaum Sport machen? Ich schrieb doch, zweimal die Woche Fußball :) Ja, ich merke, dass ich manchmal 2kg verloren habe, aber dann sind die auf unerklärliche Weise wieder da :(

Kommentar von Mahut ,

3 Km zu Fuß gehen sind ca 3-3500 Schritte, kommt ganz auf deine Schrittlänge an, ich habe mir vor 9 Jahren einen Schrittzähler gekauft, so kann ich meine Schritte am Tag kontrollieren, übrigens, ich habe mit dem was ich dir geschrieben habe, 30 Kilo abgenommen und auch gehalten.

Antwort
von walesca, 5

Hallo timsgloeckchen!

Ich glaube, dass nur 2 x wöchentlich Sport nicht wirklich ausreichend ist, um insgesamt mehr Kalorien zu verbrauchen als Du zuführst!! Besser wäre es, wenn Du täglich wenigstens noch 1/2 Stunde Bewegung einbauen könntest. Ich selbst habe mit dieser Strategie die besten Erfolge gehabt. Je konsequenter Du dabei vorgehst, desto besser.

Gesund abnehmen? Wie geht das?

Essen Sie ganz normale Kost, aber nur 3 Mahlzeiten am Tag!!Ohne die verführerischen Kleinigkeiten zwischendurch!! In den Essenspausen gibt es dann nur Wasser oder ungesüßten Tee. Obst, Süßes und andere gute Sachen bauen Sie am besten mit in Ihre Mahlzeiten ein, dann können die gefürchteten "Schmacht-Attacken" gar nicht erst entstehen.  Sollten Sie dann aber einmal eingeladen sein zu Kaffee und Kuchen, so gehen Sie mit gutem Gewissen hin und schalten Ihre"Diät-Bedenken" einmal ab! Machen Sie am nächsten Tag dann ganzeinfach konsequent weiter mit Ihrer o.g. Strategie! Dann wird es auch schon wieder klappen. Schließlich sollen sie vor lauter Abnehmen nicht aufhören zu leben!! Zusätzlich sollten Sie auch Ihre Bewegung noch ein wenig steigern. Aber auch dabei nützt Ihnen keine"Hau-Ruck-Methode". Lieber häufiger in der Woche etwas tun. Sie sollten nach so einer Bewegungseinheit immer noch das Gefühl haben, sie könnten jetzt eigentlich nocht mehr machen. Dann ist die Belastung genau richtig! Völliges Auspowern kann dagegen eher ins Gegenteil umschlagen!! Lieber langsam abnehmen, aber dafür viel gesünder als jede Crash-Diät mit Jojo-Effekt!! Probieren Sie es selbst aus!

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von Ente63 ,

Genau das ist der springende Punkt, es muß mehr Sport gemacht werden.
Aus "manchmal gehe ich joggen" muß "regelmäßig gehe ich joggen" werden.

Kommentar von timsgloeckchen ,

Ich schrieb doch, dass ich zweimal die Woche Sport mache! 2x Fußball und wenn kein Fußball ist (selten), dann geh ich halt joggen. ;)

Also meinst du lieber als 2 Stunden Fußball 2 mal die Woche soll ich jeden Tag 1/2 Stunde laufen? Ist das besser? Oder zusätzlich?

Danke für die nette Antwort, walesca :)

Kommentar von Ente63 ,

2 Stunden Fußball auf einmal ist schon viel, aber evtl. könntest du versuchen auf mehr Trainingseinheiten (dafür aber nicht so lange) zu kommen. Halbe Stunde Laufen wäre super, wenn du genug Kondition hast viell. auch etwas länger, dann aber nicht jeden Tag, Ruhetage sind auch wichtig. Schau einfach was geht, was hilft ein starrer Trainingsplan wenn er nicht umzusetzen ist.
Beweg dich so viel wie möglich, auf die Ernährung achten (so wie du am besten zurechtkommst) dann wird das schon ;- ))

Kommentar von walesca ,

Also meinst du lieber als 2 Stunden Fußball 2 mal die Woche soll ich jeden Tag 1/2 Stunde laufen? Ist das besser? Oder zusätzlich? Danke für die nette Antwort, walesca :)

Gern geschehen. Hier habe ich noch ein paar gute Anregungen für Dich gefunden. Ganz wichtig ist es aber auch, den Sport nicht nur wegen des Abnehmens zu machen, sondern er soll vor allem auch Spaß machen, denn sonst hält man es nicht durch!!!!Sport (incl. Pausen) + die oben genannte "Diät" - dann wird es schon klappen. Nur nicht gleich die Geduld verlieren.

http://www.fettabbau.eu/trainingsplan-zum-abnehmen/ LG

Antwort
von Lihaboulady, 6

Hungern sollst du bei eine Diät eigentlich nicht da du sonst einen heftigen JoJo Effekt bekommen kannst. Hast du es mal mit Trennkost versucht. Schau mal diese Tabelle http://www.trennkost.com/prinzip/trennkost-tabelle.php . Da siehst du wie man die Lebensmittel am besten kombinieren kann und das regt dann den Stoffel-wechsel an. Und wenn der läuft dann purzeln auch die Pfunde. 

Antwort
von ILoveToWork, 7

Moin timsgloeckchen ;)

Du solltest lieber etwas mehr Sport machen und deine Ernährung umstellen. Iss ruhig viel und ausgiebig, aber dafür gesunde Gerichte wie bzw. Ofengemüse mit Putenfleisch oder ähnliches. So wirst du auch satt und hast nicht nach wenigen Minuten wieder ein Hungergefühl! Ich habe hier eine interessante Seite gefunden, mit leckeren Abnehmrezepten: http://www.erfolgreiches-abnehmen.com/tipps/rezepte/ Einfach mal ausprobieren und weiter fleißig Sport machen ;) Du schaffst das!

Antwort
von charlotte7, 6

Sport und Joggen sind schon mal gut. Aber deine Weissmehlbrötchen, morgens und abends treiben eher den Blutzucker nach oben, der dann relativ schnell wieder absinkt und Hunger verursacht. Tausch die mal aus gegen Vollkornbrotscheiben. Die halten länger satt und sind insgesamt besser im Sinne einer vollwertigen Ernährung.

Auf die solltest du achtenund Zucker und Fette, und zuckerhaltige Getränke möglichst meiden. Das sind die Fettmacher.

LG Charlotte

Kommentar von timsgloeckchen ,

Hi, ich trinke nur Wasser und esse keine Süßigkeiten :) Leider vertrage ich kein Vollkorn :(

Kommentar von charlotte7 ,

Wenn du  kein Vollkorn verträgst, gibt es einige Alternativen wie. z.B. Dinkelbrot, Dinkelbrötchen, Knäckebrot, Pumpernickel usw..

Antwort
von kreuzkampus, 5

Was isst Du denn mittags? Eine Kalbshaxe (Ironie!). Morgens zwei Brötchen...mit was drauf? Abends zwei Brötchen mit? Salat mit Dressing? Und wieviel trinkst Du? Deine Geschichte ist "halbgar". Schau' mal hier und prüf' Dich selbst, statt von uns eine Ferndiagnose zu erwarten. http://www.aok.de/bundesweit/gesundheit/essen-trinken-ernaehrung-formula-diaet-8...

Kommentar von timsgloeckchen ,

Normal halt :D Nudeln mit Soße, Fleisch mit Reis und Gemüse. Pfannkuchen...normal eben, ich weiß nicht, was man da sonst sagen soll :D Brötchen esse ich immer mit Wurst. Ich mag keinen Käse. Nein, Salat ohne Dressing. Trinken tu ich nicht so viel, hab ich aber noch nie (auch als ich weniger wog).

Übrigens, diese Seite redet von irgendwelchen Drinks. Ich denke nicht, dass ich das bei 5kg Abnehmziel brauche. Sport mache ich wie gesagt zweimal die Woche.

Kommentar von kreuzkampus ,

Von dem, was Du schreibst, nimmst Du nicht ab . Günstigstenfalls hältst Du Dein Gewicht; was ich aber nicht glaube. Die AOK-Seite redet nicht von "irgendwelchen Drinks", sondern versucht, Abnehmen zu "erklären". Erledigt. Bitte keine weitere Antwort.

Antwort
von dariel, 4

Versuch mal weniger Brot zu sich zu nehmen

Antwort
von cekit, 4

Wenn du unbedingt abnehmen möchtest, versuch mal mit Freeletics und Paleo Diät damit dürftest du abnehmen.

Antwort
von Shivania, 6

Meistens sind in diesem Fall die Hormone nicht im Gleichgewicht.

Die us-amerikanische Gynäkologin Dr. Sara Gottfried hat extra für diesen Fall eine Diät entwickelt, die wieder ein Gleichgewicht herstellt http://www.amazon.de/gp/product/386731148X?creativeASIN=386731148X&linkCode=...   Wenn die Hormone wieder ausgeglichen sind, dann purzeln auch die Pfunde. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community