Frage von MyFicti0nBeauty, 36

Abnehmen brutal als letzter Ausweg

Hallo.

Ich habe nun schon ALLES versucht und bin am Ende. Physisch und psychisch. Ich habe bereits Angst, in die Öffentlichkeit zu gehen und will einfach nur noch abnehmen. Kein einziges Kilo geht herunter (und das, obwohl ich mich halbieren könnte). Ich lebe vegan, 80%Gemüse und Obst (davon Obst etwa 1/5), dazu Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Kartoffeln in geringen Mengen und Pflanzenmilch für morgentliche Shakes. Kein Zucker, kein Weißmehl. Trinke Tee und Wasser so viel ich kann. Sport dazu hat auch nie etwas gebracht- weder Cardio noch Krafttraining. Mit Vorliebe bin ich Schimmen gegangen. Meine Schilddrüsenunterfunktion ist laut meiner Ärztin gut eingestellt.

Also- was rechtfertigt dabei die doppelte Körpermasse? Ich raste aus.

Was passiert, wenn ich nichts mehr esse und nur noch trinke?

Ich kann nicht mehr. Ich brauche eine Lösung.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Pantomimien, 36

Wenn dein Ernährungsplan wirklich so aussieht wie du ihn beschreibst, dann hättest du tatsächlich schon ein wenig abnehmen müssen. Wenn das nicht der Fall war, dann solltest du zum Arzt gehen und deinen Stoffwechsel untersuchen lassen. Ist möglich, dass da etwas nicht stimmt. Noch weniger essen geht nicht, von irgendwas muss der Körper ja auch noch leben.

Antwort
von Irene1955, 34

Lass ganz dringend mal deinen Eisenwert und Ferritinwert untersuchen. Eine Freundin von mir hatte ein ähnliches Problem - und bei der hat sich herausgestellt, dass sie einen extremen Eisenmangel hatte. Gerade wenn du vegan lebst, kann das gut sein.

Und: ohne Eisen kann man nicht bzw. nahezu unmöglich abnehmen. Warum genau das so ist, weiß ich jetzt nicht mehr, aber es stimmt. Ich drücke dir die Daumen, dass es daran liegt - denn das lässt sich mit einem guten Eisenpräparat leicht beheben :-)

Antwort
von doktorhans, 33

Nichts mehr essen und nur noch trinken wäre keine gute Idee. Wenn Ihre Ernährung doch gesund ist, muss daran nichts verändert werden, sondern es muss sich eher etwas im Kopf verändern: Sagt die Ärztin, dass Übergewicht besteht, Ist es Ihr Selbstbild oder woher kommt der Auftrag zum Abnehmen?

Kommentar von MyFicti0nBeauty ,

Ich wiege fast das Doppelte des Idealgewichtes und versuche seit Jahren abzunehmen. Meine Aerztin nimmt mich nicht Ernst und schlägt vor, ich solle aufhören, täglich zwei Tüten Chips zu essen. Ich kenne mich auch nicht genug aus, um physische Ursachen genauer unter die Lupe nehmen zu lassen. Ich bin verzweifelt, denn nichts an meinem Lebensstil rechtfertigt mein Gewicht. :(

Kommentar von doktorhans ,

Mit den Chips hat die Ärztin allerdings recht. Wie wäre es denn mit einer Ernährungsberatung über die Krankenkasse? Oder einer psychologischen Beratung, mit deren Hilfe man den Stellenwert von Essen im Leben analysieren könnte?

Antwort
von Amsel1, 25

Dachte eigentlich vegan ist gesund ,das du da von den Zeug nicht abnimmst ,wundert mich ehrlich gesagt schon.Bei so gesunder Ernährung ,müsstest du rank und schlank sein.

Antwort
von Senfbrot, 20

schreibe ein ernährungstagebuch, ich glaube dir nicht dass du nicht doch zu viel isst

Kommentar von MyFicti0nBeauty ,

Genau das ist es, was ich so gut leiden kann. Ich habe bereits diverse Seiten zum Berechnen der Werte benutzt und es war nie zu viel und auch nicht grob zu wenig.

Antwort
von anonymous, 19

Ehmmm,weißt du,dass du als Vegetarier auf vieles wichtiges für den Körper verzichtest und dass dad nicht gesund ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community