Frage von Lexi77, 231

Abgeschlagenheit vom Antibiotikum?

Hallo zusammen!

Leider habe ich seit Samstag eine eitrige Mandelentzündung, deswegen hat mir mein Arzt gestern ein Antibiotikum (Amoxicillin) verschrieben. Die ersten Tage (Samstag und Sonntag) hatte ich es noch mit Hausmitteln bzw. Sachen, die ich zuhause hatte (Tonsipret, Locabiosol-Spray) versucht, aber es ist eher schlechter statt besser geworden. Da gestern dann die Mandeln auf beiden Seiten eitrig belegt waren, bin ich dann doch sicherheitshalber zum Arzt gegangen und dieser hat mir dann das AB verschrieben.

Ich soll das 3x/Tag nehmen. Gestern habe ich dann schon 2 Tabletten genommen, heute morgen die dritte.

Aber irgendwie fühle ich mich heute total schlapp und müde und komme kaum in die Gänge. Kann das von dem Antibiotikum kommen? Denn zumindest am Wochenende hatte ich außer Schluckbeschwerden keine Beeinträchtigungen durch die Mandelentzündung, habe mich nicht weiter krank oder schlapp gefühlt.

Ich musste ja leider schon öfter Antibiotika nehmen, aber so k.o. habe ich mich da irgendwie noch nie gefühlt.

Kann da ein Zusammenhang bestehen? Andere Nebenwirkungen merke ich nicht.

Danke und viele Grüße, Lexi

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 190

Liebe Lexi 77,

eine eitrige Mandelentzündung kann diese Symptome verursachen. Sie wird sich sicher verschlimmert haben und so auch die Symptome.

Ich hatte bis Anfang 40 fast jedes Jahr eine Mandelentzündung, immer Fieber dabei und ohne Antibiotika ging es nicht weg.

Obwohl ich kein Freund von Antibiotika und Medikamenten bin, habe ich sie immer genommen und musste mich natürlich auch entsprechend schonen und viel schlafen. Es hat immer so 14 Tage bis 3 Wochen gedauert, bis ich wieder richtig fit war.

Du solltest dir also Zeit gönnen und viel schlafen, früher genügte mir oft nur Schlaf zur Erholung.

Fazit, der Hauptanteil deiner Symptome liegt an der Angina und die Antibiotika haben Einfluss, weil sie die Erreger bekämpfen, dein Körper zeigt wie der Stand der Dinge ist.

Ich wünsche dir gute Besserung und etwas Geduld!


Kommentar von Lexi77 ,

O.k. danke. Ich hatte nicht gedacht, dass es an der Mandelentzündung liegt, da es mir Sa. und So. ja soweit gut ging.

Gut, dass ich nur stundenweise arbeite, das schaffe ich dann wenigstens. Ich wollte mich nämlich nicht krank schreiben lassen (ja ich weiß, ist eigentlich falsch), aber als ich das letzte mal für 2 Tage krank war hat mein Chef schon ziemlich Stress gemacht. Und da ich z.B. heute nur 1 Std. 15 Min. arbeiten muss, und das keine körperlich anstrengende Arbeit ist, denke ich, dass ich das wohl schaffe. Ich kann ja vorher und nachher genug schlafen. Und mein Arzt meinte, ich könne es ruhig ausprobieren, wenn es nicht geht, könne er mir immer noch eine AU ausstellen.

Kommentar von dinska ,

Mache das, aber denke immer daran deine Gesundheit ist dein wichtigstes Gut und bei Krankheit hat dein Chef gar nichts zu melden. Eine nicht auskurierte Angina kann für das Herz und den Herzmuskel sehr fatale Folgen haben. Ich denke, das musst du dir nicht auch noch antun!

Antwort
von alessam, 147

Hallo Lexi,     

Manche Antibiosen können schon solche Symptome verursachen. Von Amoxiciliin ist mir das zwar nicht bekannt, aber nicht jeder Mensch reagiert schließlich gleich auf Medikamente. Es kann natürlich auch ein Zusammenspiel zwischen Antibiotika und deiner Mandelentzündung sein. Falls es schlimmer werden sollte, würde ich aber  mit dem Arzt darüber sprechen. 

Liebe Grüße und gute Besserung! Alessam

Antwort
von Melanie93, 95

Oh das ist nicht schön. Aber ich denke da kommen beide Sachen zusammen. Es wird am Antibiotikum liegen und natürlich auch daran, dass du krank bist.

Antwort
von coffeejunky99, 146

Ich glaube eher, dass die Müdigkeit und Abgeschlagenheit von der Mandelentzündung ausgeht. Ist auch normal, wenn man "krank" ist, dass der Körper geschwächt ist.

Als Nebenwirkung des AB ist es ziemlich unwahrscheinlich. Hier findest Du eine genaue Beschreibung über Amoxicillin: https://www.diagnosia.com/at/medikamente/amoxicillin-ratiopharm-1000-mg-filmtabl...

Gute Besserung!

Kommentar von Lexi77 ,

Danke auch dir. Dass es keine Nebenwirkung ist, die im Beipackzettel erwähnt ist, war mir schon klar. Denn den habe ich bereits gelesen. Ich hatte eher gedacht, ob es irgendwie allgemein bei AB vorkommen kann. Aber dann liegt es wohl doch eher an der Mandelentzündung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community