Frage von CreatiVe12, 18

Abgenommen, Regelschmerzen ohne Blutung

Hallo,

Ich bin 17 und habe ca. seid meinem 15.Lebensjahr regelmäßig meine Menstruation. Seid ca. 2 und halb jahren nehme ich auch die Pille und bis jetzt kam meine Regel immer sehr pünktlich und auch mit schmerzen. Nun habe ich folgendes Problem: ich habe in letzter Zeit ziehmlich viel abgenommen (ungewollt und auch Ernährung nicht umgestellt) , sodass ich mit 1,60m nun 44kg wiege. Vielleicht hängt das auch mit dem momentanen Stress,den ich habe, zusammen. Jedenfalls bin ich jetzt schon seid 2 Tagen mit meiner Regel überfällig habe aber dennoch Schmerzen, halt nur ohne Blutung. Hat das mit dem Abnehmen einen zusammenhang?

Ich mache mir echt sorgen und bevor ich zum Arzt gehe,wollte ich mir ein paar Meinungen und Ratschläge abholen.

Vielen Dank im vorraus. :)

Antwort
von dinska, 18

Du solltest dringend zum Arzt gehen und dich untersuchen lassen. Meinungen nützen dir jetzt gar nichts, sie können dich höchstens noch mehr verunsichern.

Antwort
von BeckerD, 18

Das klingt Ernst liebe CreatiVe12. Dass die Blutung schon mal ausbleibt kann vorkommen. Aber das musst du in jedemfall abklären und zum Arzt gehen. Besonders mit dem Gewichtsverlust. Das ist nicht gesund.

Alles gute - ich hoffe dass es sich aufklärt.

Antwort
von bethmannchen, 17

Ds hat ganz sicher mit deine zu geringen Gewicht zu tun. Ist der Körper nicht ausreichend ernährt, bildet her zuletzt nicht mehr ausreichend Hormone. Bei deiner Größe hast du 1ß kg zu wenig auf den Rippen, da schützt sich dein Körper auch ohne Pille schon gegen eine Schwangerschaft.

Antwort
von DerGast, 17

Eine Regel bekommst du unter Pilleneinnahme gar nicht mehr. Die Abbruchblutung, welche du in der Pause bekommst, kann auch mal ausbleiben.

Steht alles in der Packungsbeilage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten