Frage von belkinabc, 43

Ab wievielen Jahren NNH OP?

Hallo, ab wievielen Jahren ist eine NNh OP(Begradigung und Fensterung) ohne Risiko erneuter Verwachsungen durchzuführen. Ich bin momentan 18 Jahre alt, jedoch sind nun Sommerferien und ich hätte genügend Zeit zu regenrieren vor Schulanfang.. Danke

Antwort
von Lexi77, 24

Hallo! 

Du hast jetzt schon mehrere Fragenzum Thema NNH-OP gestellt. Mir scheint, du hast da insgesamt einen sehr erheblichen Informationsbedarf.

Mit deinen gesamten Fragen solltest du dich unbedingt (nochmal) an deinen HNO wenden. Eine solche - unbedingt notwendige - umfassende Erläuterung und Aufklärung kann kein Forum leisten. Denn dabei müssen immer auch individuelle Faktoren, die wir hier alle nicht kennen, berücksichtigt werden. 

Also mach einen Termin und schreibe vorher alle deine Fragen auf einen Zettel, damit du nichts vergisst. 

Übrigens ist nicht gesagt, dass du jetzt so schnell einen OP-Termin bekommen würdest. Denn man wartet dort nicht nur auf dich. Es müssen zum einen auch ggf. noch entsprechende Voruntersuchungen gemacht werden und zum anderen machen auch Ärzte oft in den Ferien Urlaub. Es könnte also knapp werden. 

Viele Grüße, Lexi 

Kommentar von belkinabc ,

Ich habe schon einen OP Termin, den ich während der letzten schlimmen Phase von 2 Monaten Sinusitis gemacht habe. Nun habe ich aber auch 2 Monate ohne Sinusitis hnter mir und habe mich 2 Wochen vor der OP nochmal erkundigt...

Kommentar von belkinabc ,

Hast du schon so eine OP hinter dir? Mir scheint die Nase extrem empfindlich zu sein und ich finde sie einerseits ästhetisch sehr wichtig aber auch für erkältungen echt anfällig und ich habe angst, sie könnte sich äußerlich verändern

Kommentar von Hooks ,

Wenn DU für Erkältungen anfällig bist, mußt Du unbedingt was tun, das wird nach einer OP nicht anders sein.

"Erkältungen müssen nicht sien" von Dr. M.O.Bruker.

Antwort
von Hooks, 28

Warum willst Du das machen lassen?

Kommentar von belkinabc ,

Ich bin leider öfter krank, seit mehreren Jahren, was mich oft sehr einschränkt. Ich möchte meine Nasenform behalten, habe also eher kosmetisch und nutztechnische Bedenken.

Kommentar von Hooks ,

Wenn Du häufig krank bist, kann das darauf schließen, daß Du die Kuhmilch nicht verträgst, und zwar das Eiweiß, also das erhitzte.

Probiere mal, ein paar Wochen lang auf die Milch und deren Produkte zu verzichten, nimm stattdesen Vitamin-B-komplex oder steige ganz um auf die Vitalstoffreiche Vollwertkost nach Dr. M.O.Bruker. Das hat mich gesund gemacht.

Er hat ein Buch geschrieben: "Erkältungen müssen nicht sein". Dort beschreibt er, was man tun, wenn man alle naslang krank ist. Hilfreich!

Ich habe meine Nasenform behalten, indem ich bei "Nase dicht" (meist durch Milchprodukte) sofort Säuglingstropfen nehme und dazu Nasenpflege betreibe (laut HNO-Arzt), täglich Bepanthen-Nasensalbe, aber es muß die in der kleinen Tube sein, die andere wirkt im feuchten Milieu nicht. Das mache ich schon jahrelang, alles ok.

Kommentar von Hooks ,

Wenn ich das vesäume, bekomme ich nach Stunden von "Nase dicht" sofort wieder eine Sinusitis, bin echt Fachmann darin! nach Möglichkeit versuche ich, nicht ohne die Tropfen das Haus zu verlassen.

Kommentar von belkinabc ,

Das habe ich schon alles ausprobiert, 3 Monate komplett verzichtet und trotzdem... Es geht mir eigentlich nur darum, dass ich nicht in 2 Jahren wieder operiert werde, weil es verwachsungen etc gibt

Kommentar von Hooks ,

Dann solltst Du vielleicht mal Deinen Darm wieder in Ordnung bringen, dann fehen Dir vielelicht bestimmte Nährstoffe.

Ich nehme immer Dr Wolz darmflora select plus, das hilft total gut. und dann b-vitamine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community