Frage von miasina, 74

ab wann sollte man bei ungewolltem Gewichtsverlust zum Arzt?

halli liebe Community, ich hoffe mir kann hier jemans helfen, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat. erstmal vorweg: ich bin 25 Jahre alt, weiblich. ich habe fürchterliche Hemmungen zum Arzt zu gehen, was unter anderem an meiner Erziehung liegt, (wenn man keine 39 C Fieber hat ist man nicht krank), und daran dass mein Hausarzt auch so einer ist der oft sagt "Augen zu und durch", weshalb ich mich bei Arztbesuchen immer unwohl fühle. wenn der Arzt nichts finden kann, wäre das so peinlich und ich käme mir albern vor wegen ein paar Wehwechen einen Aufstand zu machen.

nun ist es so, dass ich in den letzten 2 Wochen aufgrund von starken Magenschmerzen (da hilft nur noch hinlegen, Beine anziehen und Wärmflache) nach dem essen und täglichem, morgendlichem Durchfall 4 kg abgenommen habe und mich unglaublich müde und schlapp fühle. Könnte den ganzen Tag schlafen! Ich schlafe auch nicht gut, weil ich durch Magendruck, saures Aufstossen und so einen Druck hinter dem Brustbein geweckt werde. Wenn ich mich anders hinlege, schlafe ich wieder ein, aber es ist ein sehr oberflächlicher Schlaf und ich fühle mich nicht erholt. Essen mag ich kaum was, ich habe nach ein paar Bissen keinen Appetit mehr, und wenn ich mich zu mehr zwinge bekommenich diese Magenschmerzen und leichte Übelkeit. Ich habe auch das Gefühl einen Kloß im Hals zu haben, muss mich dauernd räuspern und histen (wobei mir oft Magensäure aufstösst).

Am Sonntagabend habe ich mich zu einem Adventsessen mit meiner Familie aufgerafft, ich hatte danach solche Schmerzen und Übelkeit und auch wieder Durchfall gestern morgen. heute Nacht wurde ich dann wegen Durchfall öfter wach und es zieht immer noch im Unterbauch und ein ganz unangenehmer Druck über dem Nabel. die Magengegend ist auch sehr hart.

gegessen habe ich gestern Abend und heute bisher nichts. Nur Wasser und Bouillon in kleinen Schlucken getrunken. erbrechen oder Fieber habe ich keines und solange ich nichts esse und wenig trinke ist mein Zustand auch absolut aushaltbar.

Sorgen mache ich mir wegen der Dauer (auf den Tag 2 Wochen), die 4 kg Gewichtsverlust und diese permanente Müdigkeit

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Kennt ihr ähnliche Symptome?

Antwort
von Mahut, 56

Du solltest zum Arzt gehen, denn deine Beschwerden können auf eine ernste Erkrankung hinweisen.

Wenn dein Hausarzt dich nicht Ernst nimmt gehe zu einem anderen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community