Frage von grissel, 52

Ab wann können Kinder Folgen einschätzen?

Ab wann können Kinder Folgen und Konsequenzen wirklich einschätzen, also beispielsweise auch im Straßenverkehr?

Antwort
von Mahut, 44

Mein Enkel wird jetzt 6 Jahre und beginnt jetzt im Kindergarten mit der Verkehrserziehung, er fahrt aber schon seit 2 Jahren auf dem Fußweg mit dem Rad und hält sicher an Ausfahrten und Straßen an und wartet bis er rüber darf. Kinder sollten bis zum Schuleintritt schon einigermaßen sicher im Straßenverkehr sein.

Antwort
von rulamann, 40

Ein akutes Gefahrenbewusstsein entwickeln Kinder erst mit 5 bis 6 Jahren. Die Wahrnehmung einer Gefahr kommt in der Regel für Gegenreaktionen zu spät. Erst mit ca. 8 Jahren erkennen Kinder bewußt, dass sie durch ein bestimmtes Verhalten in Gefahr geraten könnten. Kindern fehlt es an Erfahrungen – sie handeln impulsiv. Kinder sehen anders – Bis zum 4. Lebensjahr können Kinder nicht sicher erkennen, ob ein Auto fährt oder steht. Erst ab 9 Jahren können Kinder Entfernungen sicher einschätzen. Kinder hören anders – Das Gehör und Orientierungsvermögen ist bei Kindern noch nicht voll entwickelt. Sie können die Richtung eines Fahrzeugs noch nicht über das Hören bestimmen. Kinder sehen “langsamer” – Sie brauchen länger, um die Fülle von Sinneseindrücken zu verarbeiten. Das “nutzbare Sehfeld” ist bei Kindern ca. 1/3 kleiner als bei Erwachsenen. Kinder sind in ihr Spiel oft ganz vertieft. Im Spieleifer erkennen sie Gefahren oft nicht oder zu spät. Die Reaktionszeit ist doppelt so lang, wie die eines Erwachsenen. http://www.lugv.brandenburg.de/cms/media.php/lbm1.a.3310.de/kind_str.pdf

Antwort
von bethmannchen, 37

Es hat schon einen Grund, dass wir erst mit 18 volljährig sind (früher mit 21 Jahren) Folgen und Konsequenzen einschätzen zu lernen ist ein steter Prozess, da ist manch 25-jähriger noch ein Traumtänzer.

Verkehrssituationen richtig einzuschätzen fällt manchem Erwachsenen schwer. Kinder lernen in Hinblick auf richtiges Verhalten im Straßenverkehr zunächst ja nur, was sie vermeiden sollen, welche besonderen Gefahren es gibt, welche Verhaltensweise die sicherste ist.

Kinder sind viel öfter als ein Erwachsener nicht voll bei der Sache. Da wird das Fahrrad zum Mustang, und das Kind vergisst darüber schon einmal, dass es ja nicht allein auf weiter Prärie ist.

Antwort
von willkommen, 24

Verkehrserziehung beginnt bereits im Kindergartenalter. http://www.kinderkompass.de/lernen/verkehrserziehung-kinder-strassenverkehr.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten