Frage von myatsuwin, 126

Ab wann kann man ins Schwimmbad nach Armbruch mit OP

Hallo,

hatte vor ca. 2,5 Monaten eine distale Radiusfraktur mit OP (Titanplatte), habe zur Zeit noch Krankengymnastik zur Wiederherstellung der Bewegung. Jetzt würde ich aber gerne heute ins Schwimmbad gehen. Die Narbe ist verheilt. Lediglich der Arm ist noch etwas dick. Jetzt meine Frage (kann nichts im Internet dazu finden). Ist das Chlor nicht vielleicht schödlich für meine Narbe? Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Wäre hilfreich für mich. Danke! Da ich auch heute spontan gehen möchte, kann ich meinen Arzt nicht vorher fragen.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 126

Wenn die Narben ganz verheilt sind, würde ich sagen du kannst es vorsichtig versuchen, solltest aber sobald du du Schmerzen bekommst solltest du wieder aufhören, Viel Spaß Frage beim nächsten Krankengymnastik Termin nach.

Antwort
von Conrado, 105

Die Chlorverbindungen werden sicher kein Problem sein; die Frage ist eher, ob die Belastung nicht zu früh ist, wenn es noch Schwellungen im Arm gibt. Die lässt sich aber ferndiagnostisch nicht beantworten!!!

Antwort
von anonymous, 98

Nach dieser zeit ist normalerweise die Naht schon lange verheilt. Auch der Bruch sollte verheilt sein. Du hattest bestimmt schon ein Controllröntgen.

Du kannst also schwimmen gehen. Man sollte jedoch nur bis an die schmerzgrenze trainieren, nicht in den Schmerz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community