Frage von betmann, 192

Ab wann führt Koffein zu Herzproblemen?

Ab welcher Tagesdosis Koffein treten Herzprobleme auf? Und was schadet dem Herzen mehr Koffein oder Nikotin? LG

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dinska, 192

Also eindeutig schadet Nikotin mehr als Kaffee. Man kann nicht direkt sagen, wieviel Koffein jeder zu sich nehmen kann. Es ist bei jedem Menschen unterschiedlich, jeder reagiert anders. Wenn man hohen Blutdruck hat, erhöht natürlich ein hoher Verbrauch auch den Blutdruck. Man muss selbst herausfinden, wieviel man vetragen kann und wann es zuviel wird. Mir bekommt Kaffee am späten Nachmittag oft nicht so gut. Früh habe ich dagegen nie Probleme.

Antwort
von Mahut, 176

1 bis 2 Tassen Kaffee am Tag kann auch ein Herzkranker trinken, das schadet nicht, du wirst es aber auch merken ob das Koffein dir bekommt. Ich habe nach meiner Herz OP einige Zeit danach kein Koffein zu mir nehmen können, da bekam ich ständig Herzrhythmusstörungen, das hörte aber nach einiger Zeit auf, jetzt kann ich 2- 3 Becher Kaffee am Tag trinken. Aber Rauchen ist total schädlich, das ist ein hoher Risikofaktor um eine Herzkranzerkrankung zu bekommen, aber der Lunge schadet das Rauchen auch. Du solltest also ruhig Kaffee trinken, aber die Zigaretten in den Müll schmeißen.

Kommentar von betmann ,

ich rauche nicht, aber nehme bis zu 600mg koffein täglich zu mir....

Antwort
von beamer05, 131

Es läßt sich schon deshalb nicht wirklich sinnvoll eine (grenzwertig schädliche "ab welcher") Tagesdosis angeben, weil dies u.a. davon abhängig ist, wie "gewöhnt" der Körper an die beiden angefragten Stoffe ist.

Beide Substanzen können bei hoher Zufuhr die Herzfrequenz erhöhen, bis hin zum Herzrasen. Dieses wiederum kann bei entsprechender Disposition (z.b. Verengte Coronar-Arterien) auch mal zum Infarkt führen.

Auch wenn das nicht genau deine Frage betrifft:

Ich nehme stark an, dass du als Quelle für das angefragte Nikotin das Rauchen meinst. WENN das so ist, so ist festzuhalten, dass die Schädlichkeit des rauchens ja gar nicht primär auf das Nikotin zurückzuführen ist (dieses ist fast "nur" für das Suchtgefühl verantwortlich), sondern dass z.b. CO (Kohenmonoxid), Teere und diverse weitere Giftstoffe im Rauch die wesentlichen Schäden verursachen.

Also: Koffein in geringen / "üblichen" Mengen ist sicher deutlich weniger problematisch als Nikotin (welches ja fast nie alleine kommt).

Antwort
von Melco, 121

Es kommt sehr darauf an was für ein Typ und in welcher Situation du bist.

Wenn du gesund bist sollte Koffein dir bei 2-3 Tassen Kaffee am Tag nicht schaden. Nikotin ist dagegen deutlich schädlicher für das Herz. Bei Nikotin ist schon eine Zigarette am Tag schädlich.

Herzprobleme können bei einem gesunden Herzen frühestens ab ca. 400mg Koffein auftreten. Das sind mindestens 4 Tassen Kaffee. Allerdings konnte es noch nie nachgewiesen werden, dass Koffein wirklich für Herzprobleme verantwortlich war. Dennoch sollten schwangere oder herzkranke leute natürlich deutlich unter dieser 400mg Schwelle bleiben.

Auf dieser Seite gibt es viele weitere Infos hierzu: http://kaffee-mario.de/koffein-auswirkung-auf-den-koerper/

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Antwort
von gerdavh, 99

Hallo betmann, wenn man nicht gerade einen Liter Kaffee am Tag trinkt, würde ich mir dahingehend mal keine Gedanken machen. Morgens zwei Tassen Milchkaffee schaden ganz bestimmt nicht. Bedenklicher ist da mit Sicherheit das Nikotin. Wer täglich mehr als fünf Zigaretten raucht, schadet sicherlich auf Dauer seinen Herzkranzgefäßen. Bei Stoffen wie Coffein und Nikotin würde ich sagen, es gilt die Regel: Alles in Maßen ist vertretbar. Grüße Gerda

Kommentar von Mahut ,

Gerda, man sollte als Herzkranker und auch wenn man nicht Herzkrank ist rauchen, denn es schadet in jedem Fall das Herz.

Kommentar von gerdavh ,

Hallo Mahut, ich hatte jetzt nicht den Eindruck, dass hier ein herzkranker Patient schreibt. Aber natürlich hast Du recht - Rauchen ist auf alle Fälle schlecht! Gerda

Kommentar von Mahut ,

Esgal ob Herzkrank oder nicht, das Rauchen ist ein hoher Risikofaktor um einen Herzinfarkt zu bekommen, auch wenn man noch nicht herzkrank ist, man wird es davon.

Kommentar von Mahut ,

Da fehlt noch ein nicht, also es soll heißen nicht Rauchen

Kommentar von betmann ,

Nun ja, ein Liter ist bei mir eher die Norm... Ist dies schon gesundheitschädlich?

Aber solange es weniger schädlich als Rauchen ist, bin ich beruhigt!

Antwort
von pferdezahn, 70

Gifte und Narkotika wie alkoholische Getraenke, Nikotin, Koffein und andere Stoffe, die den Koerper zerstoeren wuerden, wenn sie ihn unkontrolliert durchlaufen, passieren die Leber so schnell wie moeglich, nachdem sie in den Koerper gelangt sind. Die Leberzellen neutralisieren sie bis zu einem gewissen Grad und versuchen, sie in harmlose chemische Bestandteile umzuwandeln. Genaue Angaben zu den zerstoererischen Mengen kann man nicht geben, da jeder Mensch unterschiedlich ist, und unterschiedliche Mengen vertraegt. Von der Leber wird viel mehr Arbeit verlangt, als ihr die Natur zugeteilt hat. Es ist so, als wenn man einen Halbtonner mit etwa zwei Tonnen Material belaedt. Natuerlich wird der Lkw dies eine zeitlang tragen, aber am Tage der Abrechnuing wird der Preis fuer einen neuen Lkw faellig sein.

Kommentar von betmann ,

Was hat denn die Lieber damit zu tuen? Von den genannten Stoffen schädigt nur Alkohol diese, Koffein schütz sie sogar nachweislich! Ich habe gefragt, wie es mit dem HERZEN aussieht.

Antwort
von Amsel1, 60

Bis zu zwei Tassen Kaffee ist okay,solltest du coffeinfreien Kaffee trinken können es auch mehr Tassen sein.Nikotin ist noch ungesunder ,den es greift ja auch die Lunge an.

Kommentar von beamer05 ,

Nikotin ist noch ungesunder ,den es greift ja auch die Lunge an

Hmm,

WIE genau, meinst du, greift Nikotin denn die Lunge an?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community