Frage von ellene, 149

Ab wann brauchen Babys ein eigenes Kinderzimmer?

In den ersten Monaten schlafen Babys ja meistens noch im Elternschlafzimmer. Ab wann sollte man ein Kinderzimmer einrichten, wo das Baby dann schlafen kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahut, 149

Es macht überhaupt nichts wenn die Kinder im ersten Lebensjahr noch bei den Eltern schlafen, das erzeugt vertrauen. ein Kinderzimmer könnt ihr natürlich schon vorher einrichten und mit dem Kind darin spielen. so gewöhnt es sich daran, um dann irgendwann auch darin zu schlafen.

Meine Töchter und auch mein Enkelsohn haben erst ab ca einem Jahr im Kinderzimmer geschlafen.

Antwort
von dinska, 137

Es kommt ganz darauf an, wie das Kind schläft.Wenn es gut schläft, dann kann man es schon nach den ersten Monaten in seinem Kinderbett im eigenen Zimmer schlafen lassen. Zuerst mit offenen Türen oder einem Babyphon, damit man merkt, wenn es unruhig wird oder schreit. Wichtig ist immer, dass sich das Baby in seiner Umgebung wohlfühlt, deshalb sollte man das Bettchen noch nicht austauschen, sondern erst nach einer gewissen Eingewöhnungszeit.

Antwort
von SabineNanitov, 127

--lasse Dein Gefühl entschieden. Aber man muss nicht permanent im Zimmer schlafen, wenn Sie gut chlafen dann ist es ok! Nur sollte man auch mal das ein oder andere "Gemoppel" durchlaufen lassen und nicht immer gleich reagieren! Denn dann hat das andere Zimmer keinen Sinn.

Antwort
von paula678, 115

Es ist völlig in Ordnung, wenn das Kind im ersten Lebensjahr noch im Elternschlafzimmer schläft. Im Laufe des Jahres sollte das Kinderzimmer dann eingerichtet werden und das Kind immer häufiger in dem Zimmer spielen, damit es sich an die neue Umgebung gewöhnt und das Schlafen im eigenen Zimmer keine größeren Schwierigkeiten darstellt. Ein Babyphone gehört in den ersten Lebensjahren natürlich zur Standardausrüstung.

Antwort
von StephanZehnt, 96

Hallo ellene,

manche Mütter stillen ihr Kind noch länger als zwei-drei Monate auch das Thema Plötzlicher kindstod kann da eine Rolle spielen.

http://www.t-online.de/eltern/gesundheit/bettnaessen-schlafen/id_19808328/ploetz...

Man sollte schon das Kleinkind zumindest im ersten Lebensjahr im Schlafzimmer der Eltern lassen.

VG Stephan

Antwort
von Kharina, 90

ja das habe ich mir auch schon überlegt, aber ich glaube, unter einem Jahr bringt es nichts, ein Kind in einem eigenen Zimmer schlafen zu lassen. Es braucht ja die Mutter noch so oft, dass es sonst nicht funktioniert.

Antwort
von Hooks, 82

Ich würde sagen, dann, wenn man das Baby nicht mehr im Schlafzimmer haben mag. Ganz nach Geschmack. Da gibt es keine Regel.

Irgendwann nervt es... Wir haben anfangs unsere Kinder im Winter immer im großen Schlafzimmer um uns versammelt - und sind dann nötigenfalls ins Gästezimmer ausgewichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community