Frage von Kn0wledge, 26

2ter Tag Nacken/ Hinter-Kopfschmerzen nach Kreislaufproblem?

Hallo,

seit gestern beobachte ich etwas beunruhigende Symptome an meinem Körper, die ich so noch nicht kenne. Kurzer Hintergrund: Gestern Nachmittag bin ich, nach einer Weile sitzen, von meinem Sofa aufgestanden und - wie ich es ab und zu schon von mir kenen - mir wurde kurz schwarz vor Augen. Diesmal war es aber heftiger als sonst, es hat alles um mich herum gewankt und plötzlich habe ich einen pochenden, wummernden starken Kopfschmerz "hinter" dem obersten Nackenwirbel bekommen. Als nach ein paar Sekunden mein Kreislauf wieder normal war, habe ich mich hingelegt, in dieser Position wurden auch die Kopfschmerzen etwas besser. Da sie aber nicht weggingen habe ich eine Ibuprofen 400 eingenommen, die die Schmerzen zwar gelindert, aber nicht ganz genommen hat. Heute morgen spürte ich immer noch dieses pulsieren, was bei bestimmten Bewegungen/ Belastung stärker wird und mir ist den ganzen Tag flau und etwas schwindelig der Schmerz bleibt auch im Hinterkopf.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Ich habe gelesen dass es ähnliche Symptome bei geplatzten Hirn Aneurysmen gibt, aber ich will mich nicht künstlich beunruhigen... kennt sich jemand aus?

Danke im Voraus für eure Antworten

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von carschmi, 22

Könnte eine Folge extremer Verspannung sein oder/und ein eingeklemmter Nerv. Bei einem geplatzten Aneurysma wärst du meines Wissens nach nicht von selbst wieder aufgewacht. Geh lieber zum Arzt und lass das abchecken. Eine Fehlstellung der Wirbel kommt auch in Frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community