Frage von ferena44, 129

Operation bei Handgelenksarthrose

Hallo an die Community,

mein Handgelenk ist degenerativ durch Arthrose zerstört. Nun soll es demnächst durch eine Knorpeltransplantation wieder schmerzfrei und belastbar gemacht werden. Dafür wird mir in Vollnarkose aus dem Rippenbogen ein Stückchen Knorpel entnommen und im Handgelenk eingefügt. Es soll dort einwachsen und das Gelenk mit neu wachsendem Knorpel versorgen. Termin steht bereits fest, der Handchirurg soll eine Koryphäe auf seinem Gebiet sein. Ein KH Aufenthalt von ca. 1 Woche ist vorgesehen, Anschließend wird die Hand für 6 Wochen geschient und es ist dann auch wohl in eine Rehaklinik vorgesehen.

Wer hat mit solch einer Methode Erfahrungen und kann mir meine Angst nehmen. Schließlich sind das 2 Op's und ich schwanke noch, ob ich das trotz meiner Schmerzen machen lassen soll. Hilfe!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 129

Hallo Ferena,

die Frage ist auch hast Du eine Alternative. Die Entnahme des Knorpel im Rippenbereich ist kein großes Thema. Ja und wenn Du die Möglichkeit hast schmerzfrei zu werden, dann würde ich das schon machen lassen.  

Mit der Erfahrung sieht es schlecht aus weil man zuerst angefangen hat für das Kniegelenk  Knorpelzellen züchten. Nun weitet man dies langsam auf andere Gelenke aus. 

Du stellst nun die Frage, was ist besser eine sehr kurze OP (Knorpelentnahme) und eine etwas längere OP Handgelenk  und dafür die Möglichkeit schmerzfrei zu werden.  Oder dann halt irgendwann eine steife Hand und Schmerzen über Jahre die eher stärker werden ..!

VG Stephan 

http://gelenk-klinik.de/orthopaedische-erkrankung/orthopaedie-allgemein/arthrose...


Antwort
von Nippon, 116

Hallo Ferna,

ich habe Arthrose am Kahnbein und weiteren Handgelenkwurzelknochen, habe aber bis dato noch kein Arzt gefunden, der in dem Bereich eine Knorpeltransplantation anbietet. Würde mich sehr freuen wenn du mir einen Tipp bzw. einen Namen von dem Arzt geben könntest.

Also wenn du wirklich die Möglichkeit hast schmerzfrei zu werden dann würde ich diese Operation als große Chance sehen. 

Beste Grüße 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community