Frage von Tischi2016, 49

Das MRT hat gezeigt, das sich am 4.und 5. LW überschüssiges Gewebe und verdickte Gelenke gebildet haben.Was soll eine Injektion unter MRT bringen ?

Antwort
von evistie, 41

Der Arzt muss es ja sehr eilig gehabt haben, wenn er Dir nicht einmal diese Frage beantworten konnte. Oder hast Du gar nicht gefragt?

Es dürfte sich um Injektionen handeln, um Deine Schmerzen zu lindern. Ich kenne solche allerdings nur unter CT-Kontrolle. Was dabei gemacht wird, ist hier gut beschrieben:

Periradikuläre Therapie (PRT) der LWS

Zur Behandlung von Schmerzen, die sich auf bestimmte Nervenwurzeln zurückführen lassen wird die PRT ( Periradikuläre Therapie ) angewandt. Hierzu wird eine dünne Kanüle unter computertomographischer Kontrolle an die entsprechende Nervenwurzel herangeführt. Dann wird ein lokales Betäubungsmittel unmittelbar an die Nervenwurzel gespritzt, durch das es bei wiederholter Injektion zu einem Abschwellen des gereizten Nervs kommt. Dadurch wird eine Schmerzfreiheit oder zumindest eine Besserung erreicht. Auch Parästhesien (Kribbeln, Taubheit) werden wirkungsvoll mit der Methode behandelt.

http://www.radiologie-bochum.de/radiologie/ct-gesteuerte-schmerztherapie/prt-der...

Antwort
von StephanZehnt, 27

Hallo Tischi,

wenn Du bereits hypertrophe (vergrößerte) Wirbelgelenke also 
Spondylarthrose und Wirbelanbauten hast ist solch eine InjektionSchmerzbehandlung PRT keine  sehr lange wirkende Therapie !

Dies nur am Rande!

Gruss Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten