Frage von liese, 26

19.12.14 Tennisarm OP seit dem Schmerzen und keine Bewegung in Schulter und Oberarm wer kannhelf

War schon bei Verschiedenen Ärzten und keiner weiß was es ist. Wer hat ähnliches erlebt. Bin einfach ratlos. Bekomme Cortison und Ibuprofen und nichts ändert sich. Brauche Hilfe

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 26

Hallo Liese,

ein Tennisarm ist eine OP am Unterarm. bis zum Ellenbogenbereich. In dem Fall geht es um die Sehnenansätze wo Veränderungen auftreten können ob das knöcherne Veränderungen sind oder kleine Risse.

Dies in dem Zusammenhang wenn man einen bestimmten eintönigen Bewegungsschritt immer wieder ausführen muss! Ein Stück versetzt auf der anderen Seite gibt es dann ein ähnliches Problem was sich Golferarm nennt.

Nun schreibst Du von der Schulter und Oberarm. Sicher werden nach der Methode Wilhelm die kleinen Nerven, die den Ellenbogen sensibel versorgen, durchtrennt und anschließend verödet. Also wie kommen wir vom Unterarm zur Schulter und Oberarm.

Selbst das hier genannte Supinatorlogensyndrom bringt uns nicht weiter. http://www.dr-gumpert.de/html/tennisarm_operation.html

Nun sind drei Sätze etwas arg bescheiden Ibuprofen -Entzündungshemmung

  • seit OP Schmerzen und Bewegungseinschränkung in Schulter und Oberarm (Behandlung Cortison und Ibuprofen)

  • Physiotherapie?

  • Ergotherapie?

  • beides zur Mobilisation nicht verschrieben ?

Hat es in dem Bereich einmal einen Knochenbruch gegeben? (Algodystrophie).

Es ist schwierig wenn man nur Hinweise am Rande hat. Es ist z.B. nichts davon zu lesen ob Du beim Neurologen warst und der die Nervenleitgeschwindigkeit einmal gemessen hat. Ja und solche Zusammenhänge?

Nun und dies ist in etwa wenn in Saudi Arabien ein Arzt geholt wird. Ja und es um eine Schwangerschaft odgl. geht und die Dame nur ihren kleinen Finger zeigen darf. Es heißt das die Männer ihre Frauen da lieber sterben lassen als das eine Untersuchung erfolgt. Frauen gibt es nicht im Rettungsdienst .

VG Stephan

Antwort
von Bennykater, 21

Tipp von einer guten Bekannten (Ärztin)

Absolut kostenlose und nebenwirkungsfreie Behandlung: Dehnübungen.

Erste Übung: Den betroffenen Arm nach vorne/unten ausstrecken, Handfläche zeigt Richtung Boden, die Hand runterhängen lassen. Dann mit der anderen Hand die Hand des betroffenen Arms weiter beugen, als ob du sie zum Unterarm "klappen" wolltest. Dadurch spürst du einen Zug im Tennisellenbogen. 20 Sekunden halten und loslassen.

Zweite Übung: Hände falten und dann beide Arme mit den Handflächen nach vorne zeigend dehnen. 20 Sekunden halten und loslassen.

Diese beiden Übungen machst du konsequent mehrmals hintereinander und mehrmals am Tag. Mir hat das mal ein Orthopäde empfohlen, und es hat mir immer sehr geholfen. Ich hatte schon öfters Tennisellenbogen und habe sie immer damit weggekriegt.

Einen Versuch könnte das doch wert sein, oder?

Antwort
von rulamann, 17

War schon bei Verschiedenen Ärzten und keiner weiß was es ist.

Bist du auch schon bei einem Osteopathen gewesen? Wenn du noch nicht beim Osteophaden warst dann schau dir bitte den Tipp von @walesca an! Vielleicht hilft er dir weiter.

walesca, du gestattest das ich deinen Tipp einstelle >

https://www.gesundheitsfrage.net/tipp/manuelle-therapie-oder-osteopathie-wo-ist-...

Kommentar von rulamann ,

Meine Güte, ich kann nicht mal recht Osteopathen schreiben, so langsam wird es Zeit, dass ich hier aufhöre Antworten zu schreiben.

Kommentar von Ente63 ,

Aber nein, hattest wahrscheinlich nur einen langen und harten Tag ;-))

Kommentar von rulamann ,

Ja, vor allen Dingen am Sonntag und seit ich Rentner bin ich total überarbeitet. :-))

Antwort
von Ente63, 17

Hallo liese!

Die schon so oft von mir empfohlene Seite:http://tennisarm.ch/

Gute Besserung!

Kommentar von StephanZehnt ,

Nun schreibt sie aber sie hat ein Problem mit der Schulter , Oberarm ja und dann wird es einen Hauch schwieriger! Dann müsste man "die Schulter dehnen" was nicht ganz so einfach ist!

Kommentar von Ente63 ,

Einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert, evtl. wird es durch die Dehnübungen auch oben an der Schulter besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten