Untersuchung - neue und gute Antworten

  • Gynäkologische Untersuchung
    Antwort von elliellen ·

    Hallo!

    Angst brauchst du vor der Untersuchung wirklich nicht haben. Es hat aber nun auch keine Eile, wenn du in der nächsten Woche deine Regel bekommst, würde ich erst danach gehen. Einen Termin kannst du ja schon machen, das ist eigentlich alles ganz locker. Ich persönlich ziehe es vor, zu einer Gynäkologin zu gehen. Da fühle ich mich einfach wohler. Vielleicht ist es bei dir ja ähnlich. LG

  • Gynäkologische Untersuchung
    Antwort von StephanZehnt ·

    Hallo Bambi,

    nun ab 20J. kann man einmal jährlich zur Vorsorgeuntersuchung gehen. Um so evtl. HPV und Gebärmutterhalskrebs udgl. auszuschließen. Nun wie auch immer man muss nicht hingehen. Ich musste einmal zum Arzt (Eiweiss...Nieren) sie war ziemlich direkt und die Hose war ....
    Das war mir schon etwas peinlich aber da ich aber ganz selten hin muss geht das halt.

    VG Stephan

  • Gynäkologische Untersuchung
    Antwort von evistie ·
    ob ich mal zur Vorsorgeuntersuchung gehen sollte

    Wenn Du es bis jetzt nicht geschafft hast - und Dir wurden hier wirklich bereits jede Menge Rat, Zuspruch und Ermunterung zuteil! - dann besteht m. E. kein Grund, das jetzt plötzlich zu forcieren.

    Sei mir nicht böse, wenn ich es so deutlich sage: diese Frage ist so überflüssig wie ein Kropf! Geh zur Vorsorge oder lass es bleiben - es ist Deine Gesundheit und Dein Leben. Du bist alt genug, die Verantwortung für Dich selbst zu übernehmen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Bambi1988,

    Ist ja gut. Ich werde nix mehr fragen.

    mfg bambi

  • Muskelzucken, Muskelschmerzen, Schleim im Hals..Ich weiß keinen Rat mehr!
    Antwort von gerdavh ·

    Hallo, Zitat: Das einzigste was heraus kam war: Laktose, Fructose und Histaminintoleranz. Das ist eine ganze Menge. Du brauchst keinen Facharzt - Du musst ab sofort Deine Ernährung umstellen. Wenn Du Dich da überfordert fühlst, wende Dich an Deine Krankenkasse und bitte um eine Ernährungsberatung. Wer ständig Allergene zuführt, wird zunehmend kränker. Die Schleimansammlung ist sicherlich ein Symptom für Deine Nahrungsmittelallergien. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass Deine Muskelschmerzen und Muskelkontraktionen hier in Zusammenhang stehen. Dagegen hilft Magnesium. Besorge Dir Magnesium mit mindestens 400 mg Inhaltsstoff, davon nimmst Du täglich eine Tablette ein - daraufhin sollte sich das verbessern. Hier noch ein Link zu Deinen Nahrungsmittelunverträglichkeiten

    http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/

    Alles Gute. lg Gerda

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von gerdavh,

    Hier noch ein Link mit Ernährungshinweisen

    http://www.mitohnekochen.com/

    Wenn Du ab sofort die Allergene aus Deinem Lebensmittelplan streichst, brauchst Du auch wahrscheinlich kein Cortison mehr.

  • Muskelzucken, Muskelschmerzen, Schleim im Hals..Ich weiß keinen Rat mehr!
    Antwort von pferdezahn ·

    Falls Du uebermaessig viele Milchprodukte verzehrst, dann reduziere sie mal trastisch, besser ist, wenn Du sie total aus deiner Ernaehrung streichst. Ebenso Weizenprodukte (Brot, Nudeln). Fuehre das mal vier Wochen durch, um zu sehehn, ob sich deine Symptome verbessern odar gar verschwinden.

  • Hautkrebsscreaning Nackt von anfang bis ende der untersuchung
    Antwort von jaijai ·

    Ich war vor zirka 2 Wochen auch das erste mal zur Hautkrebsvoruntersuchung bei meiner Hautärztin. Da ich schon wegen Problemen mit einem Abszesses in der Leistengegend bei ihr war wo ich auch meine Shorts herunterziehen musste dachte ich ich ziehe mich gleich ganz aus. Da es schon Nachmittag war sagte sie das sie noch die Rollos schlissen würde aber die Shorts solle ich anbehalten biss sie es mir sagt ich solle sie herunterziehen.

    Die Untersuchung meiner Haut war echt gründlich. Ich hatte so mit 5-6 Muttermalen gerechnet. Meine Hautärztin entdeckte zirka 20 :(

    Danach sagte sie ich solle mir die Shorts bis zu den Knien herunterziehen. Zuerst untersuchte sie meinen Po und danach Penis und Hodensack Nein und sie hatte mich zu keinem Zeitpunkt dabei berührt. Sie sagte mir nur das ich mal den Penis anheben solle und danach den Hodensack mal nach rechts mal nach links und mal nach oben halten sollte. Vorhaut musste ich nicht zurück ziehen. Ich bin beschnitten. Ich bin froh das ich bei der Hautkrebsvoruntersuchung war den ich habe am rücken 3 Muttermale die schon öfters gejuckt haben und durch kratzen auch schon geblutet hatten. Aber meine Hautärztin meinte sie sind momentan unauffällig aber ich solle auf jeden Fall in 2 Jahren zu einer weiteren Untersuchung kommen.

    Und was die Frage Scham angeht. Musste vor kurzem ins EDZ Mannheim da war es auch eine Ärztin vor der ich mir die Hosen ausziehen musste. Finde Ärztinnen in der Sache sogar einfühlsamer als Ärzte.

    LG Jürgen