Operation - neue und gute Antworten

  • Kann ich darauf bestehen, dass der Kapselriss an meiner Schulter operiert wird?
    Hilfreichste Antwort von gerdavh ·

    Du hast einen Sehnenriss, das heilt von selbst, hatte ich auch mal. Ich wäre heilfroh, wenn keine Indikation zur OP beteht. Die Schulter ist äußerst kompliziert aufgebaut, es kann durchaus sein, dass Du nach einer OP noch viel mehr Schmerzen hättest, hängt vom Chirurgen ab.

    Wenn der Chirurg der Poliklinik der Ansicht ist, dass man das nicht operieren muss, dann kannst Du nicht darauf bestehen; würde ich auch nicht machen.

    Ich bin damals erst lange Zeit zum Physiotherapeuten (hat Übungen im Schlingentisch mit mir gemacht), denn ich konnte meinen Arm überhaupt nicht mehr heben und anschließend bin ich zu einem Osteopathen. Alles wieder gut bei mir, ganz unblutig!

    lg Gerda


  • Kann ich darauf bestehen, dass der Kapselriss an meiner Schulter operiert wird?
    Antwort von Winherby ·

    Wenn eine OP keinen Sinn macht, dann lehnen die das ab, klar. Die machen doch keine sinnlosen OPs.

    Meine Mutter ist mal gestürzt, bezeichnender Weise in einem Kurort während einer Reha. Sie hatte starke Prellungen am Schultergelenk, - so die Diagnose des dortigen Arztes im Kurhaus. Ca. zwei Monate später waren immer noch reichlich Beschwerden, so z. B. konnte sie den Arm sehr schlecht heben. Sie wurde dann, längst wieder hier zuhause, von ihrem Orthopäden ins MRT geschickt, dort wurde ersichtlich, dass mehrere Sehnen abgerissen waren und die Rotatorenmanschette eingerissen ist, von wegen "Prellungen". 

    Aber sie wurde dennoch nicht operiert, weil es zu spät war und es keinen Sinn mehr machte, weil die Sehnen inzwischen verkümmert und zu weit zurückgezogen waren.

    Das war jetzt nur mal ein Beispiel dafür, dass "die" durchaus eine OP ablehnen können, halt eben dann, wenn eine OP sinnlos ist. Sinnlos heisst, dass keine Verbesserung zu erwarten ist, von drohenden Risiken der OP mal ganz abgesehen. Das muss ja alles gegeneinander abgewägt werden.

    Dein Wunsch nicht noch eine weitere Dauerschmerzstelle zu haben, ist dabei natürlich mehr als sehr gut verständlich. 

    LG

  • Kann ich darauf bestehen, dass der Kapselriss an meiner Schulter operiert wird?
    Antwort von beamer05 ·

    Können die das abblehnen, mich zu operieren?

    Selbstverständlich können "die" eine Operation ablehnen, wenn der Arzt, der dich dort untersucht, zu dem Eindruck kommt, daß eine OP nicht indiziert ist (=für deine spezielle Situation nicht sinnvoll).

    Eine OP hat eigene Risiken und es gibt in aller Regel keine Garantie, daß die Beschwerden oder die Funktionalität hinterher besser sind.

  • Aneurysma - bald Operation?
    Antwort von Mahut ·

    Wo ist das Aneurysma, an der aufsteigenden Aorta, im Gehirn oder am Herzen?

    Eine Katheteruntersuchung wird in der Regel nur mit örtlicher Betäubung an der Punktionstelle gemacht, es tut nicht weh, ich selber fand es sehr spannend, weil man die Untersuchung am Bildschirm verfolgen kann.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Rusaa ,

    Es ist im Gehirn und wird die Op dann auch mit einer örtlichen Beteubung stattfinden oder mit einer Vollnarkose?

    Kommentar von Mahut ,

    Das kann ich dir nicht sagen, das solltest du den Operateur fragen.

    ich glaube aber es wird in Vollnarkose gemacht.

  • Aneurysma - bald Operation?
    Antwort von kreuzkampus ·

    ""Die ärztliche Entscheidung war es, dass ich so schnell wie möglich operiert werden sollte.""

    Das Einzige, was ich dazu beitragen kann, ist, zus antworten: Ja! Ohne die OP ist Dein Risiko weitaus höher. Alles Gute!

  • Mein CRP-Wert war bei Entlassung nach Bypass-OP 101mg/L. Den Ärzten war das egal, sie haben mich entlassen. 6 OPs folgten. Normal?
    Antwort von Tigerkater ·

    Deine Frage enthält viel zu wenig Details, um dazu Stellung zu nehmen.

    Eine Klage gegen die vorbehandelnden Ärzte kannst Du nur dann mit möglichem Erfolg einreichen, wenn Du denen grobe Fahrlässigkeit also einen Kunstfehler nachweisen kannst !!

    Das ist sehr, sehr schwer und dazu benötigst Du einen sehr guten Fachanwalt. Das kostet sehr viel, beansprucht sehr viel Zeit und auch Deine Nerven !!!

  • Nach Rücken Operation kein Stuhlgang mehr möglich. Wurde bei der OP gepfuscht?
    Antwort von Hooks ·

    Ja, das ist schwierig, da wünsche ich Euch, daß es bald besser geht.

    Ein Gedanke kam mir gerade: Bei mir verstopft die Verdauung, wenn ich einen Infekt habe. Mit Magnesium wird das wieder besser. Vielelicht hilft das Deiner Mutter auch? BIttersalz (MgSO4) wird ja in großen Mengen als Abführmittel genommen.

    10 mg aufs kg Körpergewicht soll die normale Dosis sein, wenn sie das als Kapsel nimmt (um Süßstoffe zu vermeiden).

    Gute Besserung, und gebt die Hoffnung nicht auf! LG

  • Nach Rücken Operation kein Stuhlgang mehr möglich. Wurde bei der OP gepfuscht?
    Antwort von sonne123 ·

    Hallo HalliGalli,

    Das tut mir sehr leid mit deiner Mutter, kann dir aber keine Antwort geben und weiss ,das es dir nicht hlift.Eine korrekte Antwort ist nicht leicht.Hier im Forum gibt es nur ein paar wenige Mediziner. Der Grossteil sind Laien. 

    Wie wäre es wenn du die OP noch genauer beschreiben könntest, wo wurde am Rücken operiert, welche Befunde liegen schon vor und vor allem was sagt der behandelnde Arzt zum momentanen Zustand? 

    Ich glaube dir gut und gerne, das sich deine Mutter total schlecht fühlt und alles auf die Psyche schlägt. Aber gebt die Hoffnung nicht auf. Ich drücke euch die Daumen und alles Gute für euch! 

    LG 

  • Woran merkt der Anästhesist, dass man wirklich "schläft"?
    Antwort von Lukas01 ·

    Wenn du eine Narkose bekommst, wird dein Körper "schneller" in einen Schlafzustand versetzt. Dieser Schlafzustand ist jedoch kein normaler Schlafzustand. Dein Körper wird stark heruntergefahren, deine Herzfrequenz sinkt erheblich, deine Atmung verlangsamt sich. Um es kurz zu machen alles verlangsamt sich bis auf das 2 fache! Während einer OP ist alles zu hören, dein Herzschlag, deine Atemfrequenz etc. Somit kann der Anästhesist hören(ebenso wie die anderen Ärtzte) ob du und wie tief du in den Schlafzustand sinkst. Ebenso wartet man mind. Eine halbe Stunde ab bis alle Körperorgane sich an den niederen Zustand gewöhnt haben. 

    Ich hoffe ich konnte dir helfen!

    Liebe Grüße,

    Lukas Bayer, allgemein Mediziner München. 

  • Wann werde ich nach Mandel-OP wieder gesund?
    Antwort von Leppy ·

    Prinzipiell gilt, je älter man ist, desto gravierender sind die Nachwirkungen bei der OP.

    Ich gehe davon aus, dass sich der Körper erst daran gewöhnen muss, ohne Mandeln zu leben. Immerhin ist das für den Körper nach 25 Jahren eine große Umstellung.

    Sollte sich der Zustand aber bis Mitte/Ende März nicht ändern, würde ich den Arzt aufsuchen.

  • Welche Globuli vor und nach größerer OP?
    Antwort von elliellen ·

    Hallo,für dieses Mal ist es ja bereits zu spät, aber allgemein kann ich dir Arnica C 30 empfehlen. Einen Tag vor der OP, direkt danach und ein paar Tage danach sind sie sehr zu empfehlen. Erfahrungen (auch meine eigene nach einer Zahn OP)haben gezeigt, dass die Wundheilung sich damit auf jeden Fall verbessert und starke Nachblutungen vermieden werden. LG

    PS: Bitte lass dich nicht auf Homöopathie Gegner ein, wenn etwas gut ist, wird es immer gerne von bestimmten Grüppchen schlecht gemacht,am besten man macht seine eigenen Erfahrungen.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von schaalsy ,

    vielen Dank für deine Antwort :) 

    Kommentar von elliellen ,

    Sehr gerne (-:

  • OP bei Enkel machen - Befangenheit oder nicht?
    Antwort von bethmannchen ·

    Wenn es nicht um Ihren Enkel ginge, sondern ein x-bekiebiges Kind, würden Sie sich die OP dann zutrauen? Für jeden Patienten kommt es allein auf das Ergebnis an.

    Ein Patient, oder in diesem Fall ihr Sohn, ist doch gar nicht in der Lage die Entscheidung zu treffen, wer die OP am besten durchführen sollte. Es geht doch nicht nach 'Wünsch dir was', sondern um Qualifikation.

    Wenn dies für Sie die erste OP dieser Art bei einem Säugling wäre, könnten Sie den Eindruck haben, da ein Experiment zu wagen. Bei einem x-beliebigen Kind als Patient wäre das doch nicht anders.

    Für jeden und alles kommt immer das erste Mal. Wenn Sie sich hier nicht hundertprozentig sicher sind, dann lassen Sie es lieber. Sollte nämlich etwas schiefgehen, würden Sie ja Ihres Lebens nicht mehr froh, gerade weil es um Ihren Enkel geht.

    Unerfahrenheit des Operateurs ist ein Risikofaktor. Jeder Arzt muss alle Risiken für den Patienten abwägen. Ihr Enkel braucht eine OP mit so wenig Risikofaktoren wie möglich. Wer schlussendlich operiert, sollte der fähigste sein.

    Wenn Sie die OP durchführen, werden die Notwendigkeiten die Befangenheit schon beiseite schieben.

  • OP bei Enkel machen - Befangenheit oder nicht?
    Antwort von Tigerkater ·

    Wir duzen uns hier im Forum, nicht nur weil wir Kollegen sind !

    Die Frage ist eigentlich einfach zu beantworten :

    Wenn Du Dir ( auch erstmalig ) diese sicherlich komplizierte OP zutraust und die Kollegen in Augsburg Deine Kompetenz anerkennen, solltest Du sie auch durchführen können.

    Als erfahrener Arzt wird Dich  eine möglicherweise anfangs bestehende Befangenheit nicht von Deiner Fähigkeit ablenken !

    Ich habe selbst jahrelang alle meine Familienmitglieder ohne Probleme behandelt !

  • Kalziummangel und -schwankungen: Wann arbeiten die Nebenschilddrüsen nach einer Schilddrüsen-OP wieder?
    Antwort von Hooks ·

    Zuviel Kalzium taugt auch nichts. Das  kann weitere Schäden verursachen.

    Hat man bei Dir mal den Vitamin-D-Spigele gemessen? Das Vit D holt mehr Kalzium aus dem Darm heraus, ist also ganz wichtig für den Kalziumstoffwechsel.

    Stichwörter zur Recherche: Dr. Raimund von Helden, Vitamindelta, Jeff T. Bowles

    Kommentar von Katarina4 ,

    Vielen Dank erstmal. War gestern beim Nuklearmed. Vitamin D wird

    unter anderem ermittelt. 

    Kommentar von Hooks ,

    Wenn sich etwas unter 40 ergibt, solltest Du zunächst die Speicher auffüllen mit der dreiwöcheigen Anfangstherapie, das wird oft vergessen! Erst danach hilft die Erhaltungstherapie.

    Gute Besserung!

    Kommentar von Katarina4 ,

    Na da bin ich ja gespannt. Habe schon Vit. D Präparate zuhause.Vitamin D3 1000 i.E. Wäre das sowas oder gibts vom

    Arzt was wirkungsvolleres? Insbesondere zum Auffüllen...

    Kommentar von Hooks ,

    Bißchen wenig. Ich nehme zur Zeit 8.000-9.000 I.E. Am Anfang 50.000 IE am Tag. Wenn Du so niedrig dosierte Tabletten hast, bekommst Du m.E. zuviele Nebenstoffe mit.

    Ärzte verschreiben oft Tropfen auf Erdnußöl-Basis, die viele Menschen nicht vertragen.

    Kommentar von Katarina4 ,

    Upps. In der Tat etwas wenig. Ich glaube man kann sowas hochdosiertes auch im Internet bestellen.z. B. Viaplex 1000 i.E. pro

    Tropfen. Das heißt, ich bräuchte dann 50 Tropfen, um auf  50.000 i.E. zu kommen?

    Ich frage deshalb, weil ich mir schon jetzt gut vorstellen kann, dass sich der Arzt ungern von mir sagen lässt, dass ich 50.000 i.E. zum Auffüllen brauche. Zudem das Zeug ziemlich teuer ist. 

    Würde insofern auch selber löhnen. 

    Kommentar von Hooks ,

    http://www.vitamindelta.de/baby.html

    https://www.wlsproducts.de/vitamin-d3/wls-vitamin-d3-50000

    http://www.buecher.de/shop/gesundheit--medizin/hochdosiert/bowles-jeff-t-/produc...


    Diese deutsche Erstausgabe eines in den USA höchst erfolgreichen Ebooks
    bietet einen unkonventionellen Blick auf die neuesten Erkenntnisse zum
    Wundervitamin D3. Autor Jeff Bowles führt den Leser auf eine genauso
    faktenreiche wie vergnügliche Tour-de-force durch eine hochkarätige
    Mischung aus neuesten wissenschaftlichen Fakten und seiner darauf
    aufbauenden gefährlichen Selbstexperimente. Er schreibt: Nachdem ich
    erkannte, dass die Einnahme von 4.000 IE/Tag für mich nicht ausreichend
    waren, entschied ich mich für ein gefährliches Experiment, das allem
    widersprach, was mir Ärzte seit Jahren gesagt hatten: DASS DIE EINNAHME
    VON ZU VIEL VITAMIN D GEFÄHRLICH SEI. Ich begann mit der Einnahme von
    täglich 20.000 IE/Tag was der 150-fachen empfohlenen sicheren Dosis
    entsprach und dann steigerte ich meine Dosis auf 100.000 IE/Tag, oder
    auch auf das 300-fache der als sicher eingestuften Dosis! Und was,
    meinen Sie, passierte dann mit mir in den letzten 10 Monaten? Bin ich
    gestorben? Oder krankgeworden? Nein! Genau das Gegenteil! Dieses Buch
    erklärt Ihnen die detaillierten Resultate meines Experiments sowie die
    Gefahren, die man dabei vermeiden sollte. Außerdem stellt es eine
    einfache, elegante und neue Theorie vor, die erklärt, wie hohe Dosen von
    Vitamin D3 alle epidemischen Krankheiten und Gesundheitsprobleme
    verhüten oder sogar heilen kann, die uns seit den 1980er Jahren geplagt
    haben, seitdem die Ärzte uns davor warnen, nicht in die Sonne zu gehen
    und immer Sonnenschutzcreme zu verwenden. Dies erzeugte jene großen
    Epidemien von Übergewicht, Autismus, Asthma und viele andere, mit denen
    wir uns heute konfrontiert sehen. Die Theorie ist einfach: Vitamin D3
    ist ein Hormon, das von unserer Haut gebildet wird, während wir in der
    Sonne sitzen. Es ist kein Vitamin, sondern wurde nur fälschlich so
    eingestuft, als es entdeckt wurde. Wenn unsere Vitamin D3-Speicher leer
    sind, beginnt unser Körper, sich für den Winterschlaf vorzubereiten,
    indem er uns übermäßig essen lässt oder
    er macht uns langsam, damit
    wir Energie sparen. Oder er lässt uns depressiv sein, damit wir im Haus
    bleiben. Interessanterweise ist es genau dieser Abfall an Vitamin D3,
    der auch Bären das Signal zum Winterschlaf gibt! Wenn unser Körper
    hungersnotartige Bedingungen erwartet, wie das früher im Winter der Fall
    war, dann spart er unsere essentiellen Ressourcen für die Zukunft. Dies
    führt zu dem von mir so genannten Unkompletten Reparatursyndrom , das
    wiederum für die meisten Krankheiten verantwortlich ist, denen Menschen
    sich gegenüber sehen, abgesehen von spontanen Genmutationen, die die
    altersbedingten Syndrome und Krankheiten erzeugen. Hochdosiertes D3 kann
    verwendet werden, um eine große Anzahl von Krankheiten zu behandeln:
    MS, Asthma, 17 verschiedene Krebsarten, Lupus, Arthritis,
    Herzkrankheiten, Fettleibigkeit, Depression, Parkinson und viele mehr.
    Die meisten Ärzte erhalten an der Universität eine 4-jährige
    Grundausbildung, und danach arbeiten sie nur noch, anstatt weiter zu
    lernen. Ich selber habe Krankheiten und den Alterungsprozess mehr als 20
    Jahre lang studiert, und 10 Jahre davon verbrachte ich 12Stunden pro
    Tag in der Bibliothek einer medizinischen Universität um klinische und
    wissenschaftliche Studien zu durchforschen! Ich publizierte drei größere
    Arbeiten; die Zeitschrift, die sie publizierte, hat fünf
    Nobelpreis-Gewinner unter ihrem redaktionellen Team. Und meine Arbeiten
    wurden als höchst aufregend und sehr wichtig eingestuft.


    Kommentar von Tigerkater ,

    Die Länge einer Antwort korreliert nicht immer mit deren Qualität !!

    Kommentar von Hooks ,

    Probiers einfach mal aus.

    Kommentar von Katarina4 ,

    Hallo Hooks, danke für deine Ausführungen und Tipps.

    Bin jetzt ein wenig schlauer, wenns mir auch noch nicht besser geht.

    Die Blutwerte waren alle ziemlich grottig. Kalzium unter 2; Vitamin D

    25; Parathormon so gut wie nix...

    Hab mir das WLS D3 50.000 pur bestellt.Hab aber auch noch etwas

    Vitaplex, was ich auch noch aufbrauchen will.Da nehme ich dann 

    einfach 50 Tropfen? 

    Dann ist mir noch was unklar. Als Calciumpräparat nehme ich 

    Calciumacetat Nefro 950. Folgende Wirkstoffe:

    Calcium diacetat 950 mg

    Calcium Ion 240 mg

    Acetat Ion 710 mg

    Wieviel eigentliches Calcium nehme ich denn da jetzt ein? 240 mg? oder 950?

    Lieben Dank schon mal für deine bestimmt kompetente Antwort..

    Katarina 4

    Kommentar von Hooks ,

    @ Katarina

    ja, schon hast Du mich erwischt ;-)

    von Kalzium habe ich nämlich keine Ahnung, da fragst Du vielelicht besser Tigerkater.

    Ich habe nur in einer Schwangerschaft herausgefunden, daß ich durch Ca 600 mg wahnsinnige Krämpfe bekomme, und habe es deshalb nie ersetzt. Esse allerdings viele Sonnenbluumenkerne und Sesam, darin ist scheints auch eine Menge. Und ich esse keine Milchprodukte, die verbrauchen auch viel Ca, habe ich gelesen.

    Nun habe ich gelesen, daß man beim Ersetzen von Vit D kein Ca extra nehmen soll; eine Freundin machte sich Sorgen, weil in unserem B-Komplex 30 mg Ca darin ist. Das nehme ich also.

    Beim Vitaplex müßte die Umrechnung dabeistehen. Ic hhabe gute Erfahrungen gemacht mit den 50.000 IE täglcih, andere gehen sogar noch höher in der Anfangsphase. Ob das Trägeröl was macht in der hohen Dosierung (es ist ja für weniger geadcht gewesen), kann ich Dir nicht sagen. Da mußt Du mal recherchieren.

    25 als D-Wert ist schlecht. 60 wäre schon gut, darüber ist es auch ok, ab 100 kann es zuviel sein, bei 150 spricht man von Überdosierung. Vitaminexpress bietet wohl günstiger an als WLS, sagte mein Vater jetzt.

    Iß täglich Sauerkraut dazu wegen K2. Oder nimm extra Kapseln, aber die sind recht teuer. vitasyg über amazon z.B.

    Kommentar von Tigerkater ,

    @Hooks : Nein danke, ich konzentriere mich bei meinen Antworten lieber auf das Wesentliche.

    Das habe ich während meiner langjährigen Berufsarbeit so gelernt !!

    Kommentar von Hooks ,

    @ Tigerkater:

    Wenns denn nützt, bitte. Ich bin enttäuscht von der langjährigen Berufserfahrung der Ärzte und bin körperlich immer wesentlich besser drangewesen, wenn ich mich selbst informiere.

    Kommentar von Hooks ,

    Ach so, du meinst die eine Buchrezension, die ich mitkopiert habe. Was soll man denn da kürzen...

  • Kaution bei ambulanten Operationen üblich?
    Antwort von Tigerkater ·

    Das ist nicht nur unüblich, das ist nicht einmal erlaubt !

    Du solltest Dich an die zuständige Kassenärztliche Vereinigung wenden und eine Anzeige erstatten.

    Dazu benötigst Du allerdings als Beleg eine Quittung. Die solltest Du unbedingt nachträglich aus der Praxis holen.

    Wird die Dir verweigert, kannst Du mit einer Anzeige bei der Polizei drohen. Hilft das auch nicht, musst Du konsequenterweise die Anzeige erstatten !

    Du schreibst nicht, wie alt Du bist. Bist Du noch nicht volljährig, solltest Du das von Deinen Eltern erledigen lassen !!

    Und bitte : Auf keinen Fall locker lassen. Das ist eine unverschämte Erpressung und gehört bestraft !!!

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von zweihorn ,

    Wo genau ist festgelegt, dass das nicht erlaubt ist? Ich habe lange im Internet danach gesucht, aber nichts dazu gefunden.

    Ich werde natürlich nicht locker lassen. Ich rufe nachher noch bei der anderen Abteilung meiner Krankenkasse (siehe Kommentar auf die Antwort von Durga) an und erkundige mich dort nochmal. Ansonsten rufe ich noch bei der KVB an und natürlich auch noch in der Praxis..

    Ich bin 18

    Kommentar von Tigerkater ,

    Hallo, was ich Dir geschrieben habe gilt nur für die Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen !!

    Du bist nach Deinen Angaben bei der KVB versichert und giltst als Privatpatient !!

    Da gelten andere Regeln.

    Es kann sein, dass der Kollege bei Privatpatienten schlechte Erfahrungen mit der Bezahlung der Rechnungen hat. ( hatte ich übrigens während meiner Praxistätigkeit auch ! )

    Dann ist eine solche Vorauszahlung durchaus legitim.

    Allerdings immer nur mit Quittung !!

    Kommentar von zweihorn ,

    Nein, ich bin gesetzlich versichert.

    Die KVB ist die Kassenärztliche Vereinigung Bayern, dort werde ich mich beschweren.

    Kommentar von Tigerkater ,

    Das habe ich falsch verstanden. Hier in NRW ist die KVB eine Privat-Krankenversicherung.

    Bei der Kassenärztlichen-Vereinigung Bayern bist Du an der richtigen Adresse , wie ich Dir auch schon geschrieben habe !!

    Kommentar von Durga ,

    Die KVB ist die Krankenversorgung der Bundesbahnbeamten (Körperschaft des öffentlichen Rechts) und keine private Krankenversicherung.

    Kommentar von Tigerkater ,

    Du hast leider nur zum Teil recht ! Die Beschreibung der Krankenkasse ist richtig, die Schlussfolgerung leider nicht :

    Bei Versicherten der KVB rechnet der Arzt ab wie bei Privatversicherten nach der Gebührenordnung der KVB. Der Patient bekommt die Rechnung, die er dem Arzt bezahlen muss. Die Rechnung reicht der Patient dann zur Erstattung bei seiner Kasse ein.

    Alles wie bei einem Privatpatienten.
    Habe das immerhin fast 40 Jahre gemacht und sollte das wissen !!

    Kommentar von Engelsschwan ,

    Hey Tigerkater

    Stopp! 

    Es kann sein, dass der Kollege bei Privatpatienten schlechte Erfahrungen mit der Bezahlung der Rechnungen hat. ( hatte ich übrigens während meiner Praxistätigkeit auch ! )

    Sowas muss klar und deutlich vertraglich geregelt sein+Information und Aufklärung des Patienten. 

    An der Anmeldung 100 Euro Kaution ohne Quittung und Vertrag zu kassieren kann eine Praxis nicht ordnungsgemäß verbuchen. 

    Das ist ganz dünnes Eis und so nicht rechtens! 

    Mir als PV ist derartiges noch nie passiert und ich würde das selbst bei Kollegen nicht! unterschreiben. 

    Ambulante Eingriffe zahle ich ab einer gewissen Summe ebenfalls nicht selber, das kann automatisch mit meiner Versicherung abgerechnet werden. 

    Kommentar von Tigerkater ,

    Heutzutage gibt es dies Problem ja nicht mehr, da auch Privatpatienten meist eine Versicherungskarte haben !

    Das " dünne Eis " sehe ich allerdings nicht !!

  • Kaution bei ambulanten Operationen üblich?
    Hilfreichste Antwort von Durga ·

    Das habe ich ja noch nie gehört!
    Wurde diese Zahlung auch  "Kaution" genannt? Für was?
    Du hättest gleich hartnäckig nachhaken sollen, was das soll!

    Nachbehandlungen nach einer OP - auch wenn es nur ein kleiner Eingriff ist - sind obligatorisch und werden selbstverständlich von den KK übernommen!
    Wenn der Urologe samstags und sonntags Patienten einbestellt ist das sein Privatvergnügen und er kann keinen Zuschlag erheben! Diese 30 € sind eine Frechheit.

    Sollte dies eine IGELeistung sein - ich wüßte allerdings nicht welche - dann lasse Dir erklären, welchen Nutzen sie habe soll! Außerdem kann man Dich zu IGELeistungen nicht verpflichten!

    Notfalls rufe Deine Krankenkasse an und erkundige Dich.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von zweihorn ,

    Ja, zu mir wurde gesagt, ich müsse eine "Kaution" zahlen..

    Im Nachhinein hätte ich das tun sollen.. ich dachte mir in dem Moment nur nicht allzu viel dabei. Ich bin auch erst 18 und weiß ja nicht, wie sowas üblicherweise gehandhabt wird.

    Ich rufe nachher mal meine Krankenkasse an und frage nach.

    Allerdings habe ich die Kaution schon bezahlt und unterschrieben, dass ich die OP nur in begründeten Fällen (also aus medizinischen Gründen) absagen darf...

    Kommentar von Durga ,

    Ja, rufe Deine KK an. Und frage, wie Du Dich verhalten sollst.
    Du hast ja sicherlich eine Quittung für diese 100 € erhalten. Heb sie auf.
    Auch daß Du unterschrieben hast, daß Du die OP nicht absagen darfst (völliger Blödsinn, es muß nur zeitig genug sein, daß der Arzt einen anderen Patienten problemlos einbestellen kann, sonst kann er von Dir Geld für die Ausfallzeit verlangen - und das wird diese eigenartige Praxis auch 100%ig tun) teile der KK mit. L.G.

    Kommentar von zweihorn ,

    Ich habe gerade bei meiner KK angerufen. Sie haben auch noch nie etwas davon gehört, dass man Kaution bezahlen müsste. Sie hat mir noch die Durchwahl einer Kollegin vom Krankenhausmanagement gegeben - evtl. weiß die etwas (auch wenn die OP ambulant ist..)

    Eine Quittung habe ich nicht bekommen. Da habe ich ehrlich gesagt auch nicht dran gedacht, eine zu verlangen (mir wurde danach Blut abgenommen, deswegen war ich insgesamt etwas nervös..)

    Ich rufe jetzt jedenfalls noch die Kollegin an und danach dann die Praxis und werde den OP-Termin absagen (und die Kaution zurückverlangen)...

    Kommentar von Durga ,

    Danke für die Rückmeldung. Mit der Antwort der KK habe ich gerechnet.
    Daß Du keine Quittung bekommen hast, ist die nächste Frechheit.
    Ich würde mich nicht wundern, wenn sie Dir das Geld nicht zurückgeben wollen und sie das mit Deiner Absage begründen. Ich hätte kein Problem damit, ihnen mit dem Finanzamt zu drohen. Dieses Geld kassieren die doch locker schwarz, ohne Steuern zu zahlen. Sachen gibt's......
    Viel Glück. L.G.

    Kommentar von zweihorn ,

    Hoffen wir mal das beste.

    Ansonsten kann man bestimmt auch bei der KVB eine Beschwerde einreichen.

    Jedenfalls schonmal vielen Dank für deine Antworten :)

    Kommentar von Durga ,

    Sehr gerne, ich drücke Dir die Daumen :-))

    Kommentar von zweihorn ,

    So, ich habe gerade noch mit der anderen Abteilung der KK telwfoniert - auch sie hat noch nie gehört, dass eine Kaution verlangt wird. Und die Nachuntersuchung wird auch durch die Kasse bezahlt..

    Ich habe auch mit der Praxis telefoniert. Die Dame am Telefon wurde direkt laut und hat vehement behauptet, dass die Nachuntersuchung nicht übernommen wird und ich doch auch zu nem anderen Arzt gehen kann, wenn mir das nicht passt.

    Aber sie hat angeboten, den OP-Termin abzusagen und ich bekomme meine Kaution zurück (hoffentlich!).

    Ich werde dennoch eine Beschwerde bei der Kassenärztlichen Vereinigung einreichen...

    Kommentar von sonne123 ,

    Genau mache das, so etwas darf nicht unter den Tisch gekehrt werden....

    Kommentar von zweihorn ,

    Ich habe die Kaution nun zurückbekommen, also insofern alles ok.

    Ich habe der KVB auch schon eine Mail geschickt - mal schauen, ob und was dabei rauskommt..

    Kommentar von Durga ,

    Super, Du hast alles richtig gemacht. Interessiert mich auch, ob Du eine Antwort von der KV bekommst.
    Blöd ist nur, jetzt mußt Du Dir wieder einen neuen Urologen suchen. Ich wünsche Dir einen schönen Abend L.G.

    Kommentar von Durga ,

    Danke für den Stern :-))

  • Kaution bei ambulanten Operationen üblich?
    Antwort von Mahut ·

    So was habe ich ja noch nie gehört, ich kann dir nur Raten rufe mal bei deiner Krankenkasse an und frage ob es so gehandhabt wird.

    Wo wird denn die OP gemacht, in der Praxis des Urologen oder in einer Klinik?

    Das eine Kontrolluntersuchung nach einer OP, von der Kasse nicht bezahlt wird, ist so nicht richtig.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von zweihorn ,

    Die OP findet in der Praxis statt.

    Ist es üblich, eine Kaution zu verlangen?

  • Warum Knochenfragment zwischen 4 und 5 Mittelfußknochen?
    Antwort von Winherby ·

    Sieht halt aus wie eine übersehene Knochenabsplitterung. Was sagt denn der Arzt, der Dich geröntgt hat dazu? Der hat doch sicher auch einen Bericht an den Orthopäden verfasst. Lass Dich von ihm aufklären.

     Was heisst nach OP?  War die OP erst kürzlich, oder ist die schon länger her? Denn dann könnte dies eine erneute Fraktur sein.  LG

    Kommentar von Blabla1234 ,

    Im Bericht steht nur, dass OP gut verlaufen ist und Röntgen i.O. ist. 

    Das Bild ist vom 2 Tag postoperativ (1.2)

    Hab leider die Bilder erst nach der Entlassung bekommen und bin jetzt etwas verunsichert. Da ich jetzt im Urlaub bin kann ich frühestens am 13.2 erst wieder zum Arzt :/

  • Eingewachsener Nagel - Behandlung - OP?
    Antwort von mariap ·

    Also ich hatte vor ein paar Monaten auch eine OP, bei der mein Nagelbett ein wenig verschmälert wurde, damit der Nagel nicht mehr seitlich einwächst.

    Bei mir wurden vorher auch viele andere Sachen probiert, aber im Endeffekt war die OP das Einzige, was wirklich geholfen hat.

    Der Termin war relativ schnell gemacht und auch die Operation hat nicht lange gedauert. Krücken brauchte ich zum Glück gar nicht, aber ich glaube 2-3 Wochen solltest du es schon verheilen lassen, bevor du wieder Sport treibst. Ich musste danach noch zwei Mal zum Arzt, um den Verband zu wechseln und den Heilungsprozess beobachten zu lassen.

  • Welche Globuli vor und nach größerer OP?
    Antwort von uteausmuenchen ·

    Hallo schhaalsy,

    beide werden keinerlei Einfluss auf den Genesungsprozess und die Narbenbildung haben. Globuli sind nachweislich Placebos und z.B. auf Narbenbildung haben Placebos halt gar keinen Einfluss.

    Hier zum Beispiel eine Meta-Studie (also Studienübersicht, das ist aussagkräftiger als einzelne Studien) zu Arnica:

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9820349

    "The claim that homeopathic arnica is efficacious beyond a placebo effect is not supported by rigorous clinical trials."

    Bei anderen Homöopathika sieht das genauso aus

    https://motherboard.vice.com/de/article/studie-entzaubert-homoeopathie-forscher-...

    Einmal ganz davon abgesehen, dass Hahnemann (der Erfinder der Homöopathie vor 200 Jahren) einfach nur im Grab rotieren würde. Er würde Dir schön erklären, wie wenig eine prophylaktische und nicht individualisierte Anwendung mit seiner Methode zu tun hat.

    Dass aber rund 98% der sogenannten homöopathischen Anwendungen heute NICHT nach seinen Regeln stattfinden  - und das gänzlich ohne Einfluss auf die "Erfolgsmeldungen" - zeigt deutlich den Placebocharakter der "Arzneien": So lange man Placebos bei Beschwerden einnimmt, die der Körper alleine (unbehandelt) übersteht, so lange hat man unvermeidlich damit Erfolg: Die natürlichen Genesungsprozesse führen nahezu immer dazu, dass man irgendwann nach der Einnahme Besserungen erlebt. Auch Deine OP-Wunden werden abheilen. Und wenn Du tatsächlich Globuli nehmen wirst, wirst Du das als "Erfolg" der Kügelchen deuten... dabei stünde das Lob allein Deinem Körper zu, der das ohne Placebo ganz genauso hinkriegt. ;-)

    Grüße

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von schaalsy ,

    vielen Dank für deine Ausführungen und die Antwort :) oder ich gebe das Lob an den Chirurgen weiter ;) , der seinen Job einfach nur gut gemacht hat. :)

    Kommentar von schaalsy ,

    Wollte noch etwas zufügen, der Finger beim Absenden war schneller :(

    Ich würde bei ernsten Beschwerden nie und nimmer auf Globuli
    alleine vertrauen. Für mich nur ein "Hilfsmittel" , wenn es hlft ist es
    gut,
    wenn nicht,  Schaden anrichten wird die geringe Dosierung nicht :) Und - letztlich ist es mir wurscht was jetzt geholfen hat, der gute Chirurg, das tolle Heilfleisch oder Globuli :)

  • Folgeerkrankungen in den Jahren nach einer Mandel-OP?
    Antwort von Hooks ·

    Warum wurden die Mandeln entfernt? Häufige Mandelentzündungen oder Mittelohrentzündungen lassen laut Dr. M. O Bruker auf Milcheiweißunverträglichkeit schließen. Dadurch muß das Ausscheidungssystem mehr arbeiten, indem es Feinde eliminiert.

    Probiere einmal, die Milchprodukte komplett wegzulassen (außer Butter, evtl. Sahne), denn wenn keine Mandeln mehr da helfen können, muß der Feind (also evtl. die Milch) woanders rausgelassen werden.

    Achte auch darauf, daß er in Infektionszeiten weder Zucker noch Mehl bekommt, auch kein Fleisch, und überhaupt wenig gekochtes Essen (lieber rohes Obst, Gemüse, Nüsse), da diese Dinge den Darm zusätzlich belasten. Im Darm sitzt zu 70% das Immunsystem, das soltle dann Ruhe zum Arbeiten haben.

    Auch sollte ganz viel Leitungswasser trinken, probiere, ihm das anzutrainieren.

  • Leistenbruch auf der linken Seite (anfängliche Schmerzen rechts)?
    Antwort von Winherby ·

    Naja, also ob es andere Schmerzen wie links sind können wir Dir nicht sagen, das spürst doch nur DU. 

    Und die Frage nach gleich zwei OPs stellst Du am besten bei der stat. Aufnahme den OP-Arzt, hier kennt niemand dessen Terminplan. LG

    Kommentar von kreuzkampus ,

    Ruf' doch einfach an, erzähl' das, was Du uns berichtest und frag', ob Du kurzfristig noch einen Untersuchungstermin bekommen kannst. Ich habe gleich beide Seiten operieren lassen, weil die zweite Seite auch schon Ansätze zeigte. Die Heilungsdauer ist gleich; ob eine Seite oder beide.