Hüftgelenk - neue und gute Antworten

  • 2
    CGF - Therapie
    Hilfreichste Antwort von walesca Fragant

    Hallo Sachsenmadel!

    Bitte schau mal in diesen Tipp hinein, mit dem ich selbst recht gute Erfahrungen gemacht habe. Bei allen aus dem Ausland angepriesenen Mittelchen wäre ich sehr sehr vorsichtig, denn sie unterliegen ja nicht der deutschen Arzneikontrolle. Bei einer Gelenkarthrose kann man nur die Symptome behandeln, nicht aber den Knorpelschaden beseitigen (es sei denn mit einer Gelenk-OP). Bedenken solltest Du auch, dass auch Fußfehlstellungen (Senkfüße etc.) einen großen Einfluss auf die gesamte Statik und damit die Belastung der Gelenke haben!! Auch das solltest Du mal gründlich abklären lassen. Seit ich gute Einlagen trage, habe ich weitaus weniger Schmerzen in den Knien und Hüften!!

    https://www.gesundheitsfrage.net/tipp/was-hilft-bei-arthrose-gelenkschmerzen (incl. aller Ergänzungen!)

    Gute Besserung wünscht walesca

    Kommentar von walesca walesca Fragant

    Ganz herzlichen Dank für das Sternchen! Es freut mich, dass ich Dir helfen konnte. Ich hoffe, mit diesen Maßnahmen kannst Du eine OP noch weit hinaus schieben!! LG

  • 4
    CGF - Therapie
    Antwort von pferdezahn Fragant

    Da waere ich etwas vorsichtig, denn falls Du unter Arthrose leidest, was ja ein Gelenkverschleiss, Abnutzung, bzw. Zerstoerung der Knorpelschicht ist, dagegen gibt es kein Mittel. Was kaputt ist, ist ebenmal kaputt und kann nur durch eine Operation, in den meisten Faellen eine Arthroskopie, oder in schweren Faellen, nur noch durch ein kuenstliches Gelenk behoben werden. Die Krankenkassen lehnen diese Therapie ab, da noch nichts bewiesen ist ind keine Gutachten existieren. Wie Du ganz richtig schreibst: "Fast alles Andere wurde ohne Erfolg schon ausprobiert," siehst Du, dass es nichts dagegen gibt. Falls Du an Arthrose leidest, und bei Bewegung Schmerzen empfindest, solltest Du vorsichtig sein und dir mehrere Meinungen einholen, bevor man dir ein kuenstliches Gelenk andrehen will, was eventuell nicht noetig ist. So war es mir ergangen, und ein Sportarzt hat es durch eine Arthroskopie zufriedenstellend hinbekommen. Dies ist nun schon ca.15 Jahre her Falls es dich interessiert, wie viele unnoetige kuenstliche Gelenke eingesetzt werden (hoeherer Verdienst), dann google Mal danach.

    Kommentar von pferdezahn pferdezahn Fragant

    Anbei noch einen Link. - http://www.wdr5.de/sendungen/leonardo/kunstgelenke100.html - Google aber trotzdem Mal, denn es ist schon interessant, dass Deutschland Weltmeister im operieren ist.

  • 4
    CGF - Therapie
    Antwort von gerdavh Fragant

    Hallo, ich habe nur Beiträge von Zahnärzten gefunden

    http://www.yourfirstmedicus.de/fachartikel/das-vom-zahnarzt-eingesetzte-wachstum...

    Wenn es ein Medikament gegen Gelenkverschleiß geben würde, das wäre schön. Vielleicht bin ich nicht auf dem neuesten Stand, daher möchte ich mich hier nicht weiter äußern. lg Gerda