Dermatologie - neue und gute Antworten

  • Lippenherpes trotz mutmaßlicher eigener Infektion ansteckbar?
    Antwort von Winherby ·

    Solltest Du bereits infiziert sein, kannst Du Dich nicht infizieren. 

    Solltest Du nicht infiziert sein, dann kann sie Dich infizieren.

    Solltest Du infiziert sein, aber bisher ohne Symptome, dann wird es vermutlich auch so bleiben, selbst wenn ihre Viren on top kommen, je älter Du bereits bist, umso größer diese Wahrscheinlichkeit.

    Solltest Du bisher doch nicht infiziert sein und sie infiziert Dich, dann kann es zu Symptomen kommen, muss aber nicht.

    So oder so kannst Du sie am WE sehen, nur wohl auf´s Küssen solltet Ihr verzichten, - vermutlich allein schon deshalb weil es ihr vermutlich weh tun würde. VG


  • Auffälliges Muttermal?
    Antwort von Tigerkater ·

    Es ist sicher richtig, dass Du dies bei einem Dermatologen untersuchen lässt !

    Das Mal ist zwar nicht so unregelmäßig begrenzt wie ein Melanomalignom, aber bei dieser Verfärbung ist Sicherheit immer besser !

  • Kann chronischer Stress über mehrere Jahre zu schlaffer Haut führen?
    Antwort von dinska ·

    Stress mit unzureichender Atmung und vor allem auch wenig Schlaf und schlechte Ernährung kann zu solchen Symptomen führen. Es fehlt einfach die Regeneration und die Voraussetzung für eine gesunde Haut.

    Man kann aber auch gegensteuern. Ernähre dich gesund, schlafe mehr, lerne die Bauchatmung und setze sie ein, übe mehrmals am Tag. Bewege dich oft an der frischen Luft.

    Führe deiner Haut viel Feuchtigkeit zu, durch Joghurtmasken, Hafer- oder Reisbreimasken. Mache täglich Gesichtsgymnastik und kaufe dir eine Gesichtsbürste, mit der du täglich deine Haut bearbeitest vor dem Eincremen.

    Dann kannst du dem Verfall Einhalt gebieten und deinen Tonus wieder verbessern.

    Probiere es mal aus. Ich wünsche dir viel Spaß dabei!

  • Kann chronischer Stress über mehrere Jahre zu schlaffer Haut führen?
    Antwort von Hooks ·

    Ja, natürlich. Stress verbraucht mehr Magnesium und Vitamin B Komplex für die Nerven. Die meisten B-Vitamine sind gleichzeitig zuständig für Haut, und da fehlt es dann, weil die Nerven zuerst bedient werden. B-Mangel führt also direkt zu schlechter Haut.

    Und Magnesium soll die B-Vitamine aktivieren. Geht nicht, wenn davon zuviel für die Nerven verbraucht wird (oder durch Eiweiß gehemmt oder durch Sport / Schwitzen / Alkohol ausgeschwemmt wird). Also ist indirekt Mg an schlechter Haut schuld.

    Besorge Dir einen guten B-Komplex; mein Mann bekam ratiopharm 3x1 vom Arzt bei Gürtelrose, Infos bei medizinfuchs.de unter Produktinformation, ich nehme zur Zeit life extension ud bin sehr zufrieden damit. Mg von St Anton, die haben eines ohne Mg-Stearat. Ich nehme 3 am Tag, weil ich viel um die Ohren habe und recht schwer bin.

    Bei Stress mußt Du unbedingt immer für genügend B ung Mg sorgen, damit die körperlichen Auswirkungen von Stress verhindert werden. Natürlich kann man auch "weniger Stress" haben - aber das klappt ja leider nicht immer. Wenn also die Nachfrage an Vitalstoffen steigt, muß man eben mehr anbieten.

  • Krätze behandeln?
    Antwort von Mamue1968 ·

    Schau mal im Internet, es gibt sie noch überall zu kaufen,nur beim DM nicht.

    Wenn es nicht hilft, würde ich mal in eine Hautklinik gehen, weil die viel mehr

    Erfahrungen haben, als die Praxen von Dermatologen !

  • Minocyclin bei Akne - und dann?
    Antwort von Mamue1968 ·


    Kauf Dir mal Benzaknen ( Benzoylperoxid ), das kann man als
    Waschlotion ( Wash 5% Suspension ) nehmen oder direkt auf den Pickel auftragen und trocknen
    lassen. Dieses Aknetherapeutikum wurde früher sogar verschrieben und
    gehört zu den Allerbesten, aber leider zahlt die Krankasse es nicht
    mehr, aber  kostet so um die 10 Euro !!!


    PS: Es gibt es nur in Apotheken !!!

    Man könnte auch noch einen Endokrinologen dazu ziehen !



  • Seit mehreren Jahren ein ,,Ausschlag". Weiß jemand was das ist?
    Antwort von Sallychris ·

    Hallo,

    für mich schaut das wie eine allergische Reaktion aus, bin aber kein Arzt.

    Unbedingt solltest Du noch mal beim Hautarzt vorstellig werden und um erneute Abklärung bitten. Mitteilen musst Du auch, dass die verordnete Creme keine Besserung brachte. Nur dann kann er haraus finden, was Dir helfen könnte.

    Gute Besserung

    Sallychris

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von xosunxo ,

    Danke, das werde ich dann nochmal tun:)

  • Seit mehreren Jahren ein ,,Ausschlag". Weiß jemand was das ist?
    Antwort von whoami ·

    Neurodermitis? Soll als Ursache primär eine Nahrungsmittelallergie haben, wird aber auch die Krankheit der 1000 Ursachen genannt. Helfen tut auch das Supplementieren mit Zink, Calzium, Vit. C.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von xosunxo ,

    ja, Neurodermitis kann schon sein...hmm ja gehe dann nochmal zum Hautarzt:) Danke:D

    Und das mit dem aufnehmen von Zink u.s.w kann ich mal probieren:)

  • Wie lange auf einen Hautarzttermin warten bei einem verdächtigen Muttermal?
    Antwort von Sallychris ·

    Hallo Anigreen,

    ich würde mich zunächst mal an den Hausarzt wenden und wenn dieser es ebenfalls für notwendig hält, dass eine Behandlung des Hautarztes wichtig ist, kannst Du ihn bitten, mit dem Hautarzt einen früheren Termin zu vereinbaren, da Du sonst erst im November einen Termin bekommst.

    Wenn Dein Hausarzt sich bei der Terminvereinbarung mit einschaltet, geht das ganz bestimmt auch früher.

    Alles Gute

    Sallychris

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Anigreen ,

    Vielen Dank für die Antwort. Werde wohl morgen mal einen Termin bei meinem Hausarzt machen. Komme mir dabei nur ein bisschen komisch vor wegen eines  Muttermals zum Hausarzt zu gehen. Aber etwas anders bleibt mir wohl nicht übrig. Ich mache mich sonst nur verrückt. 

    Liebe Grüße 

    Anigreen 

    Kommentar von Sallychris ,

    Hallo Anigreen,

    brauchst Dir nicht komisch vorkommen, wenn Du wegen des Muttermales zum Hausarzt gehst. Ist immer noch besser, als Dich monatelang verrückt zu machen und dadurch auch noch richtig krank zu werden. Wenn der Hautarzt früher keinen Termin vergeben kann, ist der Hausarzt zuständig und er wird es nicht lächerlich finden. Er kann Dich entweder beruhigen oder Dir helfen einen früheren Termin beim Hautarzt zu erhalten.

    Viele Grüße

    Sallychris

  • Pickel in der Pubertät als Junge (16): Wie bekomme ich sie weg?
    Antwort von Anigreen ·

    Hi :) na das ist wohl in der Pupertät leider ziemlich normal und so sonderlich viel kann man da auch nicht gegen tun. Bin jetzt selbst 19 und hatte früher auch einige Pickel im Gesicht, die aber mittlerweile deutlich weniger geworden sind. Musst leider einfach Geduld haben. 

    Gibt natürlich viel Hausmittelchen wie Gesichtsmasken oder Zahnpasta. Wobei ich da sagen muss, dass da eigentlich kaum etwas wirklich hilft. Versuch es vielleicht mal mit Heilerde. Sieht zwar doof aus, wenn man es aufträgt, war aber das einzige, wo ich sagen würde, dass es mir zumindest ein bisschen geholfen hat (aber keine Wunder erwarten). Ansonsten möglichst wenig mit den Fingern ins Gesicht fassen. Wünsche dir auf jeden Fall viel Geduld mit deinen Pickeln :) vielleicht findest du ja etwas, was dir hilft. 

    LG anigreen 

  • Pickel in der Pubertät als Junge (16): Wie bekomme ich sie weg?
    Antwort von kreuzkampus ·

    ""Wie bekomme ich sie weg?""

    Durch geduldiges Warten.

    ""Und kann jemand mir ein komplett set empfehelen für die gesichtsreinigung""

    Wasser und (nicht mal täglich) ein wenig unparfümierte Flüssigseife oder Babybad. Was Dir Hersteller teuer zu Gesichtsreinigung anbieten, leert nur Deinen Geldbeutel. Einen Versuch wären vielleicht Teebaumprodukte wert. Sie entfetten die Haut.

  • Kann dieser Ausschlag von systemischem Lupus kommen?
    Antwort von Dinosaurier ·

    Wenn der Ausschlag vom Lupus kommen sollte, wird dieser sich ja durch die Medikation verbessern. Bleibt also abzuwarten ob der Ausschlag im Zuge der Therapie verschwindet, oder sich zumindest verbessert. Ibuprofen gehört nicht zur Basistherapie und könnte durch ein anderes Schmerzmittel ersetzt werden. Ich verstehe nicht, dass die Ärzte dir das verschrieben haben, denn das sollte man bei Lupus nicht nehmen. Steht i.d.R. auch auf dem Beipackzettel. Hake da nochmal bei den Ärzten nach. Der hohe ANA-Titer spricht eher für eine Mischkollagenose, bei der sich auch Symtome vom Lupus finden. Diese Erkrankung hat eine bessere Prognose, da innere Organe seltener betroffen sind.

  • Was könnte das sein und wie behandelt man es?
    Antwort von Tigerkater ·

    Das kann vieles sein u.a. ein allergisches- oder ein Pilzexanthem.

    Vielleicht ist ja analog zu Deinen Badewasser-Gewohnheiten auch Deine Canesten-Salbe schon etwas " ältlich " ?!

    Du solltest einen Hautarzt aufsuchen und zukünftig vermeiden, Dein Badewasser mehrfach zu benutzen !!

  • Alle 2 Antworten
    Kommentar von Lolalu ,

    Darauf bin ich auch schon gek

    Kommentar von kreuzkampus ,

    Und daran, dass Du nur die Antworten "Nicht mehr hingehen" und "Eincremen" (worauf Du sicher auch schon selbst gekommen bist) gegeben wurden, kannst Du erkennen, dass wahrscheinlich ich Dir den einzig funktionierenden Rat gegeben hab, gell....Du hast offenbar das Pech, dass Deine Haut extrem reagiert. Musst nicht mehr antworten. Ich schalte ab.

  • Krätze Behandlung fehlgeschlagen?
    Antwort von WosIsLos ·

    Du musst schon den ärztlichen Anweisungen Folge leisten.

    Der Juckreiz übrigens kann nach Behandlungsende mehrere Wochen anhalten.

    Die Krätze ist vor allem dort verbreitet, wo viele Menschen auf kleinem Raum unter schlechten hygienischen Bedingungen leben. 

    Wärme meiden.

    Kontakt zu anderen Personen meiden.

    Kommentar von Lenaguenzing ,

    Danke für die schnell Antwort... Ich bin seit dem krank geschrieben und darf dem entsprechend nicht raus aber woher kommen diese blässchen wieder?

  • Juckender Ausschlag am ganzen Körper?
    Antwort von WosIsLos ·

    Die Krätze ist vor allem dort verbreitet, wo viele Menschen auf kleinem Raum unter schlechten hygienischen Bedingungen leben.

    Kontakt zu anderen Menschen meiden.

    Wärme meiden.

  • Was könnte das sein und wie behandelt man es?
    Antwort von Durga ·

    Ich habe altes Badewasser mehrmals verwendet

    Das ist nicht Dein ernst! Dazu sage ich besser nichts....

    Canesten ist eine Creme gegen Pilzerkrankungen. Das sieht mir allerdings nicht danach aus. Eher nach einem Ekzem o.ä.

    Gehe zum Arzt und lasse Dir das richtige Medikament verschreiben. Und wasche Dich zukünftig mit sauberem Wasser.

  • Rote Punkte am Oberarm - was kann es sein?
    Antwort von Winherby ·

    Du hättest besser mal ein Bild davon eingestellt.

    Wahrscheinlich sprichst Du entweder von Erdbeerflecken, oder Cherry Nevus oder Blutschwämmchen. Korrekte Bezeichnung ist Hämangiom. 

    Die sind allesamt ungefährlich. Nur bei extrem starkem Auftreten solltest Du aber mal Deine Leber untersuchen lassen. Die Ernährung spielt in diesem Fall eine gewisse Rolle. 

    Wenn diese Punkte allerdings unregelmäßig sind, rau und größer als 6 mm, dann geh zum Hautarzt. VG



  • Mit welchen amerikanischen Medikamenten / Salben / Zusätzen für Sitzbäder behandle ich am besten ein Analekzem?
    Antwort von dinska ·

    Mir hilft bei solchen Sachen immer warmes Öl, Teebaumöl, Penatencreme und Puder.

    Zuerst einen Wattebausch mit warmen Öl auflegen und abdrücken, dann Teebaumöl darauf, wenn es zu sehr brennt sofort wieder mit einem Ölbausch abwischen. Man kann auch Öl mit Teebaumöl mischen, auf 100ml bis zu 50 Tropfen.

    Dann dick Penatencreme auftragen und Puder darüber geben. Da entsteht wie eine Schicht und darunter kann alles gut abheilen. Die Schicht immer mit warmen Öl wieder entfernen und neu auflegen.

    Wenn es wirklich ein Pilz sein sollte, dann Ölmischung mit Teebaumöl, Oreganöl, Lavendelöl. Wie gesagt auf 100ml  normales Öl 50 Tropfen Teebaumöl und auch 50 Tropfen von den anderen Ölen.


  • Mit welchen amerikanischen Medikamenten / Salben / Zusätzen für Sitzbäder behandle ich am besten ein Analekzem?
    Antwort von Hooks ·

    Aus dem Buch "Neurodermitis" von Sophie Ruth Knaak habe ich folgende Tips:

    • alle Säuren weglassen (Kaffee, Obst, ...)
    • Darm sanieren entweder durch Molke (präparate), aber die muß frisch sein, sonst kippt das rechtsdrehende auf linksdrehende und damit schädlich oder sonst welche milchsäureartigen Darmbakterien (ich nehme die von Dr. Wolz)
    • und dann ganz wichtig: B-Vitamine (komplex, ich nehme von life extension den complete b complex), hochdosiert, 50 mg B1 am Tag, B3 nicht mehr als 60 mg, sonst juckt es. http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=0lu841lf7d04qqdaikl13cmj36&...

    Frau Knaak sagt, sowas beginnt oft nach AB-Einnahme, weil dadurch die Darmflora durcheinandergerät. sie hat viele Menschen mit Analekzem geheilt, vielleicht suchst Du mal nach Rezensionen von ihrem Buch

  • Mit welchen amerikanischen Medikamenten / Salben / Zusätzen für Sitzbäder behandle ich am besten ein Analekzem?
    Antwort von kreuzkampus ·

    Wenn ich das hier lese http://www.derma.de/de/daten/leitlinien/leitlinien/das-analekzem/ , gehört die Behandlung in die Hand eines Arztes. Welch finanzielle Probleme Du siehst, weiß ich nicht . Bist Du nicht krankenversichert?

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Kialala ,

    Danke für die Rückmeldung! Ich bin krankenversichert allerdings mit einer Selbstbeteiligung von über 2000 Dollar. Da überlegt man sehr genau ob ein Arzt wirklich nötig ist, der mit rund 200-300 Dollar eben auch nicht gerade günstig ist.

  • Angebliche Neurodermitis ohne Test... könnt ihr mir weiter helfen?
    Antwort von Taigar ·

    Hi Jana,

    Was soll das denn für ein Test sein? Ich hab seit Jahren Neurodermitis und das wurde bei mir auch immer über "Sichtung" Diagnostiziert. Ich denke du kannst Hautärzte ruhig zugestehen dass sie eine Neurodermitis erkennen können.

    Neurodermitis ist eine bis dato unheilbare Erkrankung, Salben bringen temporäre Linderung. Gibt auch Zeiten wo es sich wenig äußert, gibt Zeiten wo es sich stark äußert. Es ist eine logische Konsequenz dass die Neurodermitis wiederkommt.

    Alles Gute!

    Kommentar von Jana97 ,

    Danke für deine Antwort..du hast zwar mit dem Recht was du sagst,aber das was ich unter meiner Brust habe sieht kein bisschen aus wie Neurodermitism und der Arzt guckt sich das nichtmals wirklich an,er hat wirklich nur eine sekunde drauf geguckt und das wars,er meinte auch das seine Schlussfolgerung davon kommt das ich ja schon Neurodermitis am Kopf habe..würde hier ja ein Bild posten aber soweit ich es sehe geht das nicht