Allergie - neue und gute Antworten

  • Habe ich eine Sonnenallergie?
    Antwort von mikamika ·

    Die Symptome einer Sonnenallergie sind folgende: Juckreiz, rote Flecken auf der Haut, Bläschen oder sogar Blasen. Es kann sein, dass du eine Sonnenallergie hast. Wenn möglich, Sonne meiden. 

  • Kann der Besuch einer Parfümerie einen Asthmaanfall auslösen?
    Antwort von Sallychris ·

    Ja, das kann schon sein.

    Vernünftig ist es, Parfümerien zu meiden. Auch musst Du sehr gut darauf achten, welchen Duft Du nicht verträgst und diesen ebenso meiden.

    Alles Gute

    Sallychris

    Kommentar von Dora1984 ,

    Vielen Dank für die Antwort! Ja ich werde Parfümerien erstmal meiden und danke für den Hinweis mit dem Duft, soweit hab ich gar nicht gedacht, werde in nächster Zeit nur altbewährtes nutzen und nichts neues probieren.

  • Allergie wegen schlechten Erdbeeren?
    Antwort von fishfischer ·

    Es kann sein, dass es von der Erdbeerallergie kommt, muss aber nicht sein. Die typischen Symptomen der Erdbeerallergie sind meistens geschwollene Lippen oder Entzündungen im Mundbereich, Pickel, Rötungen und Hautauschläge (vor allem im Gesicht). Verzichte lieber auf Erdbeeren für eine Weile. Wenn der Ausschlag nicht weggeht, musst du leider zum Arzt gehen. Er kann dir dann auch eine Desensibilisierung als Therapie vorschreiben. Diese sollte die Auswirkungen der Erdbeerallergie verringern. 

  • Allergie wegen schlechten Erdbeeren?
    Antwort von cymatt ·

    Kann durchaus sein, dass die Flecken daher rühren. Könnte auch eine Kreuzreaktion gewesen sein. Würde beobachten, ob die Flecken besser wären und bei Bedarf zum Arzt gehen. Ein Antihistaminikum sollte dann Abhilfe schaffen...

  • Allergie wegen schlechten Erdbeeren?
    Antwort von Huflatich ·

    Keine gute Idee Erdbeeren aus einer Schale zu essen in der schon verschimmelte waren .

    Erfahrungsgemäß eine Quelle um Blasenentzündung  hervorzurufen .Die Hautentzündung halte ich eher für andere Hauterscheinungen vielleicht auch von Bakterien hervorgerufen. Allergie sieht mMn anders aus. 

    Ein Hautarzt wird Dir sicher genaueres sagen können .

    Mein Motto in der Erdbeerzeit Erdbeeren nur frisch kaufen und essen (z.B. bei den Verkaufsständen in Erdbeerform und niemals über nacht aufheben.

    Jetzt würde ich eh keine kaufen denn  - es ist noch keine Erdbeerzeit. (zumindest wo ich wohne) 

  • Magenkrebs mit 14?
    Antwort von Huflatich ·

    Magenschleimhautentzündungen kommen oft von einer zu hohen Bakterienbelastung des Magens, diese Bakterien leben meist vom Schleim der sich im Körper nachts bildet .

    Ist der Befall von Helicobacter Pylori ausgeschlossen worden?

    Daher morgens eine halbe Zitrone pur in ein kleines Glas Wasser pressen und auf nüchternen Magen trinken das beseitigt den gebildeten Schleim, und Du hast regelmäßigen Stuhlgang.

    Warum man immer das Schlimmste annehmen muss und das mit 14 !!! - weiß ich nicht.... 

  • Lactoseintoleranz nur bei Milch aber nicht bei Käse usw.?
    Antwort von Ichbinnichdu ·

    Also ich bin der Meinung du solltest so einen Testbericht beim Arzt machen. Bei mir kam nämlich neben der lactose Intoleranz noch eine weitere Unverträglichkeit gegen einige Inhaltsstoffe raus. 

    So ein test lohnt sich auch wenn er beschwerlich ist. Und davon das du Käse oder sahne verträgt würde ich mich nicht verunsichern lassen. Sahne isst man gewöhnlich nicht in so großen Mengen wie Milch. Trink mal ein müslischälchen voll sahne, ich wette du kriegst nen blähbauch und Krämpfe wie bei Milch auch. 

  • Magenkrebs mit 14?
    Antwort von DrPille ·

    Also an den Magenkrebs glaube ich hier auch nicht.

    Und du musst jetzt wie eine Detektivin tätig werden. Die Zutatenlisten bei gekauften Produkten durchgehen - und zwar immer wieder neu, denn Rezepturen werden schnell geändert.

    Ich würde dir empfehlen ein Ernährungstagebuch zu führen, damit du mögliche Zusammenhänge zwischen bestimmten Nahrungsmitteln und den auftretenden Beschwerden aufspüren kannst. Die Symptome treten nicht immer unmittelbar, sondern z.T. zeitversetzt nach dem Essen auf, Manchmal erst am nächsten Tag.

    Bis die Symptome der Fructose-Intoleranz mit der umgestellten Ernährungsweise verschwunden sind kann es leider mehrere Wochen bis zu einem Jahr dauern.

    Viel Glück und gute Besserung.

  • Magenkrebs mit 14?
    Antwort von polarbaer64 ·

    Mit 14 hast du mit Sicherheit keinen Magenkrebs. Aber du wirst nicht gründlich genug deine Lebensmittel unter die Lupe nehmen, die du zu dir nimmst. Fructose ist in ganz vielen Lebensmitteln drin. 

    Ich habe in meiner Kindergruppe auch ein Mädchen, die keine Fructose und kein Sorbit verträgt, und davon unerträgliche Magenschmerzen bekommt. Seither forste ich in jedem Lebensmittel nach der Fructose (und dem Sorbit). Es ist erschreckend, wo das überall drin ist.

    Isst du Gummibärchen, Traubenzucker, andere Fertigprodukte, ohne dich zu informieren, was drin ist? Du musst leider ab sofort jedes Lebensmittel auf seine Inhaltsstoffe untersuchen. Und wenn du dir etwas offenes, z.B. beim Bäcker kaufst, musst du nachfragen, ob das drin ist.

    Ich würde auch darauf tippen, dass du nicht nur allein die Fructose nicht verträgst. Meistens sind es mehrere Stoffe, gegen die der Körper rebelliert. 

    Du solltest mal mit der Ernährung auf Sparflamme gehen, und ein Produkt nach dem anderen austesten, ob es dir etwas ausmacht. Aufschreiben, was gut geht, und was gar nicht mehr in Frage kommt. Nur so kommst du dem Übel auf die Spur. Nicht einfach alles in dich reinstopfen, und du weißt nachher nicht, wovon es kommt. Z.B. iss einen Tag nur die eine Sorte Brot, den anderen Tag die andere... . Und so testest du dich mit allem durch, was du gerne essen willst. Und wenn Bauchweh kommt, lass es weg.

    Das Mädchen in meiner Gruppe hat Tabletten bekommen, die sie vor dem Verzehr eines Lebensmittels, das ihr nicht sicher bekommt, nehmen kann, damit sie keine Bauchschmerzen bekommt. Frag mal deinen Arzt danach. 

    Lebensmittelunverträglichkeiten sind nervig. leider. Aber das hat nichts mit Magenkrebs zu tun. Krebs tut nicht weh, den merkst du nicht, höchstens im Endstadium... . Eine Magenschleimhautentzündung würdest du spüren. Aber der Befund der Magenspiegelung war ja unauffällig... . Daher muss es so sein, dass du Sachen isst, die du nicht darfst. Nun musst du Detektiv spielen.

  • Woher kommt der starke Hustenreiz?
    Antwort von polarbaer64 ·

    Das klingt eindeutig nach einer allergischen Reaktion. Diese wird verstärkt, wenn der Hals sowieso schon etwas angegriffen ist (bestehende Entzündung).

    Woher weißt du, dass du gegen Mandeln/Nüsse nicht allergisch bist? Hast du einen Allergietest gemacht? Wenn nicht, kannst du das ja nicht wissen... . 

    Es kann ja auch immer eine neue Allergie dazu kommen, daher solltest du das dringend testen lassen. Sowas kann böse ausgehen, wenn man gar keine Luft mehr bekommt. Dann brauchst du beim nächsten mal einen Notarzt.

    Wenn das gebrannte Mandeln aus dem Supermarkt waren, kannst du auch gegen einen der anderen Inhaltsstoffe allergisch sein, die dort enthalten sind. Konservierungsstoffe z.B.. Aber bei zwei Handvoll Mandeln tippe ich doch eher auf die Mandeln... . 

    Wenn sowas wieder passiert, solltest du in deinem Medikamentenschrank Allergietabletten vorrätig haben. Cetirizin oder Loratatin kannst du so in der Apotheke kaufen, oder du lässt sie dir vom Arzt verschreiben. Wenn du wieder einen Anfall hast, nimm eine Tablette, dann sollte das binnen 30 min besser werden.  Und Mund ausspülen, gurgeln, damit alles aus dem Mundraum entfernt wird, was die Allergie hervorgerufen hat.

    Ich würde diese Mandeln nicht mehr kaufen... .

  • Allergie plötzlich verschwunden ohne Behandlung?
    Antwort von polarbaer64 ·

    Das ist sicher nicht verschwunden, freu dich nicht zu früh... . 

    In einem Jahr kann die Allergie stärker auftreten, im nächsten Jahr weniger. Das ist völlig normal. Auch ich habe seit meiner frühen Kindheit Allergien gegen Pollen und alle möglichen anderen Dinge. Ich habe auch schon zwei Desensibilisierungen hinter mir (gegen verschiedene Sachen, weil ich gegen zuviel allergisch bin, ging nicht alles auf einmal). Das hat etwas geholfen, aber es gibt trotzdem noch allergiereiche Zeiten. Und manchmal ist es eben ganz extrem, im anderen Jahr dagegen harmlos. 

    Allein deswegen brauchst du nun nicht zum Arzt. Wenn du allerdings Bedenken hast, dass mit dir etwas nicht stimmt, dann geh doch besser mal, und lass zumindestens mal ein Blutbild machen.

  • Allergie plötzlich verschwunden ohne Behandlung?
    Antwort von Winherby ·

    Das kommt jetzt hier auch nicht sooo häufig vor, dass sich jemand Sorgen macht er sei krank, weil eine (andere) Erkrankung von allein verschwunden ist.

    Eine Allergie ist ja nichts anderes, als ein überbordendes Immunsystem. Es reagierte also bisher zuuu heftig auf einen Reiz, oder mehrere Reize.

    Nun hat sich das normalisiert, - und das macht Dir Sorgen? Ich wäre sehr glücklich darüber. Dein Immunsystem hat sich normalisiert, ganz einfach. LG  

  • Allergie plötzlich verschwunden ohne Behandlung?
    Antwort von Geeny ·

    Das ist ganz normal. Ich habe das auch und habe erst letztens meinen Allergologen darauf angesprochen.

    Er sagte mir, dass es immer wieder vorkommt, dass eine Allergie ( vor allem Heuschnupfen) plötzlich nicht mehr existent ist, obwohl man es früher immer hatte.

    Bei mir ist es mittlerweile so, dass ich einmal ein gutes Jahr und dann wieder ein nicht so gutes habe. Das schwankt. 

    Meine Mutter hatte früher eine heftige Allergie auf Haarfärbemittel, von heute auf morgen was es plötzlich weg und nun kann sie wieder färben..

    Warum das genau passiert, hat mir der Allergologe nicht erklärt, aber geben tut es das und es ist kein Grund zur Besorgnis

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Reigel ,

    Wenn du die Allergie ganz los werden möchtest, empfehle ich das Buch Allergien müssen nicht sein. Ich habe mich damit von Heuschnupfen geheilt.

  • Allergie plötzlich verschwunden ohne Behandlung?
    Antwort von Reigel ·

    Hast du in letzter Zeit deine Ernährung geändert? Dann kann das heilend gewirkt haben. Wenn du das noch unterstützen möchtest, schau einmal nach dem Buchtitel Allergien müssen nicht sein. (Besonders Milchprodukte sind sehr allergiefördernd.)

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von kuller ,

    ich bin seit über 30 Jahren Vegetarierin, aber seit einiger Zeit habe ich Milchprodukte wie Joghurt und Quark durch Sojaprodukte ersetzt, weil ich Joghurt nicht vertrug. Ansonsten esse ich schon  hin und wieder mal ein wenig Käse zum Überbacken oder auch mal ein Ei

    Kommentar von Reigel ,

    Aus leichter Sorge möchte ich fragen, ob du über Ernährungsfragen gründlich genug informiert bist. Besonders relevant erscheint mir, ob der Eisen- und Ferritinwert einmal kontrolliert wurde. Denn Soja, Milch und Ei sind alles hemmende Faktoren für die Eisenaufnahme. Wenn auch noch Kaffee oder schwarzer/grüner Tee hinzukommt, ... Aber schau doch selbst mal beim Vegetarierbund 'rein.  https://vebu.de/fitness-gesundheit/naehrstoffe/eisen-mit-eisenhaltigen-lebensmit...

    Aufgrund meiner eigenen Krankheitsgeschichte empfehle ich  www.provegan.info  und zusätzlich glutenfrei.

  • Könnte es eine Sellerieallergie sein?
    Antwort von Winherby ·

    Hallo elli,

    meine Erfahrung mit Suppe und Eintopf beläuft sich auf Maggikraut (Liebstökl) und Muskatnuss. 

    Ich esse diese beiden "Geschmacksbringer" liebend gerne, aber habe dann ähnliche Probleme wie Du. Also meide ich sie nun, - leider.

    Allerdings bin ich beim "gr. Geschäft" noch nie ohnmächtig geworden, bekomme höchstens so ein Brennen in die Augen ;-))

    Ob es am Sellerie in der Suppe liegt kannst Du ja sehr leicht austesten, indem Du die Suppe ausnahmsweise, nur zu Testzwecken, halt mal ohne Sellerie zubereitest.

    VG

  • Könnte es eine Sellerieallergie sein?
    Antwort von toygeorgianna ·

    Also, wenn du schonmal ohnmöchtig geworden bist solltest du das auf jedenfall kontrollieren lassen! "Nur" eine Allergie kann es nicht sein.. da sollte dann schon etwas mehr dahinter stecken.. möchte dich nicht verängstigen oder so, aber da musst du zum Arzt!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von elli57b ,

    Ich nehme schon seit fast 2 Jahren Pantoprazol. Mir wurde versichert, ich hätte nur die sog. Refluxkrankheit. Als ich ohnmächtig wurde, lag ich beinahe 1 1/2 Std. im Bad, bis ich zu mir kam. Mein Mann rief dann den RTW. Im Krankenhaus erhielt ich Infusionen. Mehr wurde nicht gemacht, da auch nichts weiter gefunden wurde. Aber wenn sich das plötzlich öfter wiederholt, stimmt mich das nachdenklich. 

  • Könnte es eine Sellerieallergie sein?
    Antwort von help4you ·

    Kann sein das du gegen Sellerie allergisch bist könnte aber auch ein anderer Inhaltsstoff deiner Mahlzeiten sein zb. Gewürze. Oder dein Magendarmtrakt reagiert einfach nur gereizt darauf . Hier hilft nur ausschlussverfahren , lass das nächste mal den Sellerie weg und guck ob's sich's erledigt hat.