Hilfreichste Antworten

  • Elektroschocktherapie bei psychischer Erkrankung?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Vergiss die E-Schocktherapie, sie ist keine Alternative.

    Seit Freud wird die nicht mehr verwendet, weil eh wirkungslos. Das hatten die Ärzte damals im 18. und 19. Jahrhundert nur deshalb gemacht, weil das Hirn für sonstige physikalische Therapien schlecht zugänglich ist, - und zu Testzwecken, wenn sie sich keinen anderen Rat wussten. Zwar soll es in einigen Fällen zu spontanen "Heilungen" gekommen sein, dies aber nur  deshalb, weil der Patient Panik vor der nächsten grausamen Sitzung hatte.

    Wenn Du alle Psychiater und Psychotherapeuten in Deiner Region durch hast, dann rate ich Dir zur Therapie mittels Hypnose. Das hat oft überraschend gute Erfolge. Seelische Traumata, die in der lange zurückliegenden Kindheit entstanden, sind im Unterbewusstsein verankert. Wird dieses Unterbewusstsein unter Hypnose behandelt, dann besteht Chance auf Heilung. Dies ist mMn die beste Alternative.  LG

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Psychosomat ,

    Hallo,

    vielen Dank für deinen Rat. :) Ich hatte gehofft, dass mir so die dysfunktionalen Kindheitsschemata ein für alle Mal ausgetrieben werden, Schmerz lehrt bekanntlich.

    Die in meiner Region können alle nichts, ich bin sogar über 500 km gefahren, um in eine Klinik zu kommen, die ich noch kränker verlassen habe. Guter Vorschlag, ich weiß allerdings nicht, ob Hypnose hilft, da ich immer noch große Erinnerungslücken habe und jede Woche kommen neue Dinge hoch die meine Mutter mir angetan hat. Ich dachte, ich müsse die erst einmal verarbeiten.

    Ich werde mich dennoch über Hypnose informieren.

    LG Psychosomat

    Kommentar von Winherby ,

    Meine Eltern waren Heilpraktiker, mein Vater praktizierte auch die Hypnose. Daher weiss ich, dass sie auch in den Fällen noch helfen kann, wo alle anderen psychotherapeutische Verfahren keinen Erfolg hatten.

    Deine Erinnerungslücken gibt es unter Hypnose nicht, das ist der große Vorteil dieser Therapieform.

    Gerade die im tiefen Unterbewusstsein verborgenen Erinnerungen, die Dir immer wieder neu hoch kommen, genau die kann der Hypnosetherapeut erreichen und behandeln. 

    Genaueres erfährst Du hier, habe mal ein Institut in unserer Nähe rausgesucht, es gibt aber sicher auch Institute/Praxen in Deiner Nähe. 

    http://www.institut-fuer-hypnose.de/aengste-und-depressionen/

    Kommentar von Psychosomat ,

    Dass man die Kosten für Hypnose selbst tragen muss, erschwert das Ganze aufgrund meiner finanziellen Notlage, eine Genesung wäre allerdings in ihrer Wertigkeit unbezahlbar für mich.

    Ich werde die nächste psychosomatische Reha abwarten (Traumaklinik), wenn sich dort keine dauerhafte Verbesserung einstellt, rufe ich sofort bei einem Hypnotherapeuten an.

    Kommentar von Winherby ,

    Danke für Bewertung u. Kompliment, Dir alles Gute, lg Winherby

  • Ist eine Mandelentfernung gefährlich, wenn der Blinddarm schon draußen ist (Immunsystem)?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Ich habe den Blinddarm und die Mandeln draussen, mein Immunsystem ist seitdem super stabil, habe nur ~ alle drei Jahre mal einen leichten grippalen Infekt.

    Bin auch der Meinung, dass der Blinddarm und die Mandeln nicht miteinander korrelieren. VG

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von mapa21 ,

    Vielen Dank !

    Kommentar von Winherby ,

    Und ich danke für die Bewertung

  • Kann man auch mit 76 noch an Neurodermitis erkranken? Welches ist (meistens) die Ursache? Falsche Medikamente, falsche Kosmetik oder Stress?
    Hilfreichste Antwort von Hooks ·

    Es kann alles sein.

    Stress verbraucht mehr an Magnesium und Vitamin B (und Mg aktiviert B), sodaß die nicht mehr zur Verfügung stehen für andere Dinge. Mg setzt 300 Enzymreaktionen in Gang, da fehlt also einiges, wenn Du zuwenig Mg hast, und die B-Vitamine sind zum großen Teil auch für das Wachsen von gesunder guter Haut zuständig. Dagegen hilft nur, Mg und B-Komplex als Kapsel oder so zuzuführen. Oder die Räuber / Hemmer / Antifaktoren wegzulassen.

    Bei manchen Menschen verändert die Milch (das Eiweiß, nicht meßbar) die Darmflora, sodaß nicht genügend B-Vitamine über dne Darm aufgenommen werdne können. Da hilft dann das Absetzen der Milchprodukte.

    Falsche Kosmetik stört natürlcih auch die Haut. Bei Neurodermitis soll man alles weglassen, stattdessen für gesunde Darmflora, genügend B-Vitamine und Magnesium sorgen, evtl. Salzbäder vornehmen (besorge ein Salz ohne die Rieselhilfe Calciumcarbonat, das legt einen Schmierfilm auf die Haut).

    Und dann gibt es natürlcih noch Medikamente, die die B-Vitamine und Magnesiumhauhshalt beeinflussen, da mußt Du Dich mal schlau machen. Am besten über die jeweiligen Mangelsymptome.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Hooks ,

    B-Vitamine sollten immer im Verbund genommen werden! nicht nur B12, vor allem die Vitamine der B2-Gruppe sind hautrelevant. Etwa 6-8 Stück, ich weiß nicht mehr genau.

    B-Komplex gibt es genug, nimm aber eins mit der Menge im 2-stelligen mg-Bereich der höher dosierten.

    An Mg nimm 10 mg pro kg Körpergewicht, damit es überhaupt etwas bewirkt, las ich in einer Studie. Eher mittags und abends.

  • Pute auftauen - Salmonellengefahr?
    Hilfreichste Antwort von Sallychris ·

    Hallo Engele,

    wenn der Gefrierbeutel dicht ist, so dass keine Auftauflüssigkeit austreten kann, dürfte nichts passieren. Allerdings ist beim Bearbeiten des Auftaugutes darauf zu achten, dass man sauber arbeitet, also nicht überall alles mit Auftauflüssigkeit volltropft, das Auftaugut nicht mit anderen Lebensmitteln, die ungegart verzehrt werden wie z.B. Salat in Berührung kommt. Gegenstände wie Schüssel, Messer, Arbeitsplatte etc.und Hände gründlich mit Pril bzw. Seife reinigen.

    Die Schüsseln oder Gegenstände in der Spühlmaschine zu reinigen dürfte ausreichend sein.

    Hoffe ich konnte Dir weiter helfen.

    Viele Grüße

    Sallychris

  • Mit gebrochenem Zeh joggen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Tja, es kommt wie so oft drauf an.

    Je nach Art der Fraktur kann es drei Wochen bis zu 4 Monate dauern, bis der Knochenbruch soweit repariert ist, dass der Knochen der physiologischen Belastung wieder standhält.

    Es kommt auf die Art der Fraktur an, darus ergibt es sich, ob eine primäre oder eine sekundäre Frakturheilung erfolgt.

    Der Arzt könnte Dir die erwünschte Auskunft genau geben. 

    Aber eines ist sicher: Vor den mindestens drei Wochen solltest Du nicht laufen, vermutlich wird Dich der zu erwartende Schmerz abhalten. VG

  • Hemmt die Pille das Wachstum in der Pubertät?
    Hilfreichste Antwort von Rhiannon ·

    traurig dass die FA alle nicht drüber Informieren...

    Umso besser, dass Du Dich selbst informierst :)

    von eingeschränktem Wachstum (weder  Körpergröße noch Körbchengröße) weiß ich nichts, andere Nebenwirkungen werden aber selbst bei Auftreten leider oft kleingeredet..

    als ich angefangen hab die Pille zu nehmen hatte ich 75A, das wuchs dann bis mitte 20 auf 85B mittlerweile ohne Pille 85D... da manche Pillen angeblich gewichtszunahme verhindern und die Brüste bei manchen Frauen zu einem nicht unerheblichen Teil aus Fettgewebe bestehen kann das natürlich einfluss haben... kann muss aber nicht, zumal eben nicht bei jeder rau das Fettgewebe die Körbchengröße bestimmt...
    http://www.gesunde-frauen.info/gesundheit/risiko-brustkrebs/jedes-brustgewebe-is...

    Ich selbst hab mit 19 oder 20 angefangen die Pille zu nehmen, wieviele Jehre weiß ich grad nicht genau, glaub 8 in etwa...

    Ich hatte am Ende diverse ach so seltene Nebenwirkungen, quasi tägliche Migräne und geschwollene Beine (Wasser) waren da noch das häufigste, hab mal spaßeshalber im Beipackzettel alles rot Markiert was theoretisch zutrifft, da war ziemlich viel rot, das war schokierend, hatte ich nicht erwartet, hab die Pille abgesetzt und nach und nach verschwand alles... (manches von heut auf Morgen, die Migräne reduzierte sich z.B. schnell drastisch war aber erst nach ca 1 jahr ganz weg)

    U.A. heftige Blähungen und Magen Darm Probleme , unverträglichkeit von Lebensmitteln, immer heftiger werdende Periode mit heftigen Krämpfen und Blutklümpchen usw. hatte vorher nie Probleme mit der Periode... alles wieder normal...

    Meine (daraufhin wechselnden Ärzte) meinten alle das käme nicht von der Pille, das kann garnicht sein... Komisch, als ich sie Probeweise wieder genommen hab kamen die Probleme wieder...

    Meine jetzige FA ist zum Glück meiner Meinung und versteht, dass ich auf Hormone keine Lust mehr hab...

    Meine kleine Schwester hatte von der Pille megaschlechte Leberwerte, wie ein Säufer, und sie trinkt keinen Alkohol... -  ...ohne Pille alles wieder normal...

    Wie gesagt auch alles wieder soweit ok bei mir...
    Naja ausser Schilddrüse, die ist im Eimer, aber ob das davon kommt weiß ich nicht, fing nur mit wachsenden Pillenproblemen an... und die Forschung sagt sie weiß nicht was diese Art schilddrüsenerkrankung auslöst... Und Kinderwunsch geht auch nicht, hab keinen Eisprung (mehr?) Aber auch das kann andere Ursachen haben...

    Sei auf jeden Fall vorsichtig!

    Dass schlimme Akne unglücklich macht versteh ich gut (bzw kenne ich) und dass einen Menstruationsschmerzen regelrecht zerreißen können hab ich auch merken müssen... ob es das Risiko wert ist musst Du am Ende selbst entscheiden, aber könnte ich die Zeit zurückdrehen hätte ich die Pille nie genommen... 

    Aber andere Frauen haben garkeine Probleme, keine Nebenwirkungen, nix... Und wenn Sie die Pille wegen Kinderwunsch absetzen, zack im ersten zyklus schwanger... gibts halt auch...

    Es gibt sonen dummen Spruch... Was uns nicht tötet macht uns nur härter... Viellecht ist das so, aber manchmal tun Narben/erinnerungen auch jahre später noch weh, egal wovon oder an was

    evtl helfen auch andere Dinge gegen die Akne... bei mir wars gute handgemachte Seife mit natürlichen Inhaltsstoffen... die Seifensiederin bei der ich damals gekauft hab macht das leider nicht mehr, aber z.B. cynara hat eine ähnliche qualität und solche seifensiederinnen können Dich auch gut beraten welches Produkt passen könnte... Du soltest darauf achten, dass die keine Tenside aus erdöl o.ä. verwenden (die werben damit dass sie es nicht tun) und dass Du auf der HP eine komplette inci (deklaration der Inhaltsstoffe) lesen kannst... ob Du am ende googelst was das im einzelnen ist ist die frage, aber die offen gelegte Inci zeigt Dir Professionalität und dass sie sich an reinnheitsgebote vom gesetzgeber halten usw. ...
    Nur so als Tipp zum Probieren ;) Und das hat auf jeden Fall weniger Nebenwirkungen... ;) :)

    Aber andere Frauen haben garkeine Probleme, keine Nebenwirkungen, nix... Und wenn Sie die Pille wegen Kinderwunsch absetzen, zack im ersten zyklus schwanger... gibts halt auch...

    just my two coins

    Ich wünsch Dir alles Gute :)

  • Ziehen und Schmerzen nach und während dem Laufen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Die Vermutung einer Zerrung dürfte wohl zutreffen.

    Deinen Ehrgeiz in allen Ehren, aber zeitlich solltest Du Dich da nicht so eng festlegen, denn jede Zerrung verläuft anders schwer. Lauf erst dann wieder, wenn dieser Zerrungsschmerz vollständig (ist wichtig!) ausgeheilt ist.

    Vor dem nächsten Lauf wärme erst mal die Waden mit Wärmflasche oder ähnlichem auf, dann erst etwas dehnen, auch dies mit Vorsicht durchführen, erst dann vorsichtig auf die Piste.

    Anleitung für´s Dehnen findest Du auf Youtube reichlich. Ganz wichtig: Laaaangsaaam dehnen, und in der Dehnungstellung bis zu 3 Min. verbleiben. Geh nur soweit in die Dehnstellung, dass ein noch angenehmes Dehnungsgefühl entsteht. Entsteht beim Dehnen ein Schmerz, sofort abbrechen, sonst erreichst Du nur das Gegenteil, der Muskel blockt und verhärtet.

    Also: nie so mit Schmerz oder zackzack dehnen, wie früher beim ollen Turnvadder Jahn.

    Falls Du beim ersten ernsthaft betriebenen Dehnen dann merken solltest, dass Du sehr verkürzte Muskeln hast, dann lass das mit dem Gejogge erstmal solange sein, bis Du den Eindruck hast, dass häufiges Dehnen eine gut elastische, lockere Muskulatur bewirkt hat. Soll heissen: Als Vorbereitung für das Joggen und als Präventionsmassnahme gegen Zerrungen, erstmal einige Tage lang nur das Dehnen, also auf´s Laufen erstmal noch verzichten, es geht nichts über eine gute Vorbereitung. 

    Auch wenn Du jetzt grad auf´s Joggen heiss bist, geh mit Vernunft an die Sache ran, übertriebener Ehrgeiz bewirkt sehr schnell das Gegenteil dessen, das man erreichen will.

    Nur eine lockere und elastische Muskulatur ist belastbar, d.h. Du wirst dann beim Joggen keine Probleme wie beim ersten mal haben.  LG

    P.S.: Das gilt natürlich für alle Muskeln, falls Du irgendwann später einmal auf die Idee kommen solltest, außer Joggen noch anderen Sport zusätzlich zu machen.

    PPS: Falls Du Muskelkater mal bekommst gilt das Gleiche wie für Zerrungen: Nie in den Kater hineintrainieren, sondern die Muskeln erst komplett wieder ausheilen lassen, bevor Du erneut wieder losfegst.



    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Winherby ,

    danke für den Stern

  • Wie lange dauert es den Stoffwechsel durch unregelmässiges Essen wieder in Ordnung zu bringen?
    Hilfreichste Antwort von bethmannchen ·

    Ja, was ist da passiert? Du hast deinem Körper eine Hungerkatatrophe vorgespielt. Da ist er dann auf Hungermetabolismus gegangen. Als du dann wieder normal gegessen hat, hat er jede Kalorie, die er nicht sofort brauchte, dann für die nächste Katastrophe weggepackt als Reserve. Das ist der klasische Jo-Jo-Effekt.

    Versuch jetzt einfach ganz normal zu essen, ohne zu hungern, und lass das überflüssige Naschen weg. Iss Klasse statt Masse, denn schon ein Mangel an bestimmten Nährstoffen interpretiert dein Körper als Hunger und hört mit dem Horten nicht mehr auf.

    Dein Körper muss nun mindestens ein Jahr lang erst einmal "die Erfahrung machen", dass es immer ausreichend zu essen gibt. Die überflüssigen Pfunde kannst du jetzt nur mit viel Geduld wieder verlieren. Senk deine Kalorienzufuhr nicht unter 2.400 kcal. täglich.

    Sport und Bewegung hilft dir beim Abnehmen jetzt besser, als eine Reduktionsdiät.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Tessa44 ,

    vielen dank für deine antwort. meinst du ich sollte weiter an dem lowcarb prinzip festhalten? ich esse ja nun seit letztem sommer wieder normal. was daran für mich so aufwendig ist, ist die dauernde essenszubereitung. ich arbeite oft 10-12 stunden am tag(leider sitzend) und vorbereiten ist dadurch recht schwierig.
    am liebsten esse ich wienerwürstchen oder nüsse. aber diese "mahlzeit" aber die ultimative nahrung fürs büro gibts irgendwie nicht. das ist vermutlich mein größtes problem.

    Kommentar von bethmannchen ,

    Was du isst, sollte gesund sein, und satt machen. Deshalb mein Rat, Naschen und Süßkram wegzulassen, lieber auf ausgewogene und vollwertige Ernährung zu setzen. Wegen der "Vorgeschichte" solltest du dafür sorgen, dass du nie Hunger bekommst, bessere mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilen.

    Wer berufstätig ist, verfällt leicht darauf, am Abend das zu essen, wozu er den ganzen Tag nicht kam. Aus "Zeitmangel" meint man dann auch, schnell auf ein paar Kekse, einen Schokoriegel zurückgreifen wäre schon OK. Gerade das Naschen zwischendurch und Dumpingessen vor dem Schlafengehen geht aber auf die Rippe.

    Für tagsüber kann man sich Obst und Gemüse fertig machen, und die gute alte Butterstulle ist auch nicht verkehrt. Das kann man zwischendurch genau so gut reinschieben. Wienerwürstchen sind übrigens nur schnittfestes Wasser mit Fett. Kauf dein Naschen besser in der Gemüseabteilung des Supermarkts.

  • Vorhaut rutscht zurück?
    Hilfreichste Antwort von respondera ·

    dann ist sie wahrscheinlich nicht ausreichend gekürzt worden, im Wachstum verändert sich der Penis ja nochmal deutlich

    Zeig das noch mal einem Arzt, manchmal hilft auch eine verschreibungspflichtige Salbe, die die Haut weicher macht.  Aber eventuell muss noch ein kleiner Schnitt gemacht werden. 

    Ohne das wirst du Probleme mit der Reinigung bekommen, was zu Geruch, Infektionen (Pilze, HPV) und zusätzlicher Ansteckungsgefahr bei sexuellem Kontakt führen kann.

    Ganz entfernen wäre ja nicht so gut, da dann die Empfindlichkeit beim Geschlechtsverkehr abnimmt, was für die Frau unangenehm werden kann (zu lange Reibung, zu grob)

  • Was tun gegen meine Einschlafprobleme?
    Hilfreichste Antwort von Sallychris ·

    Hallo,

    versuche am Abend wenn Du zu Bett gehst nicht an Träume oder an das Video zu denken. Konzentriere Dich einfach nur auf Deinen Atem, atme langsam tief ein und ebenso langsam tief aus. Jeden aufkeimenden Gedanken zur Seite schieben und nur Deinen Atem bewusst spühren.

    Das ist der Anfang von Achtsamkeitsmeditation und hilft sehr oft zum schnelleren Einschlafen.

    Alles Gute

    Sallychris

  • Misslungene Strecksehnenverlängerung bei Hallux Operation?
    Hilfreichste Antwort von Wiethoff ·

    Hallo, 

    wenn die Ursache wirklich eine verwachsene Strecksehne ist (und nicht eine durchtrennte Beugesehne), lässt sich das Problem mit einem relativ kleinen Eingriff lösen - sogar in örtlicher Betäubung. Direkt anschließend kann durch regelmäßiges Durchbewegen verhindert werden, dass es wieder zu Verwachsungen kommt.

    Viele Grüße

    Adrian Wiethoff

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von reifefrau ,

    Danke, für Ihre Antwort. Ja, es ist die Strecksehne und  sie wurde vor 4 Tagen operativ mobilisiert. Obwohl ich mehrmals tgl. Zehenübungen mache, Eis auflege, befürchte ich, dass sie wieder verkleben wird. Jedenfalls fühlt es sich so in etwa an. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. ;)

  • Leichte Erkältungssymptome seit Wochen?
    Hilfreichste Antwort von Hooks ·

    Schüttelfrost bedeutet hohes Fieber. Wir haben in Sozialhygiene gelernt, daß man nach Fieber noch 3 Tage im Haus bleiben soll.

    Du hast das vermutlich nicht richtig auskuriert.

    Gönne Dir viel Ruhe, viel Schlaf (im Dunklen), viel  Wasser (für den Stoffwechsel), wenn die Nase richtig zu ist: abschwellende Nasentropfen (Säuglingsdosierung), ansonsten reichen Meerwassertropfen oder Nasenspülungen.

    Gegen den Husten kannst Du Blättchen essen, Löwenzahn und Spitzwegerich findest Du überall dort, wo Unkraut wächst.

    Iß viel Obst, rohes frisches Gemüse, wenig Fleisch, wenig Milchprodukte.

    Meide Menschengruppen, wo man sich anstecken könnte; solange Du nicht ganz auf dem Damm bist, kann Dein Immunsystem nicht viel mehr verkraften.

    Ja, und dann brauchst Du eben Geduld. Manchmal wird man eben nicht so schnell wieder fit.

    Denke daran: Wer sich die Zeit nimmt, richtig gesund zu weren, ist nachher fitter als vor der Krankheit!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von FSF4live ,

    Vielen Dank für deine Antwort. Du hast vollkommen recht: ich habe direkt am Folgetag, noch mit Kopf-und Gliederschmerzen mit 3 Beuteln Aspirin Komplex intus ein Punktspiel (Tischtennis) gespielt, also intensiv Sport getrieben. Die Gliederschmerzen und Schwäche habe ich da dann auch noch gemerkt. Und erfolgreich war es auch nicht mal für mich. Dann habe ich eine Woche mit Sport ausgesetzt und letzte Woche mit dem Training wieder begonnen.

    Vielen Dank. Dann werde ich mich die nächsten Tage schonen und erst in 12 Tagen wieder mit Sport beginnen.

    LG FSF4live

    Kommentar von FSF4live ,

    Zwischendrin habe ich auch keine Menschenmengen gemieden. Sowohl beim Training, als auch bei ERKÄLTETEN Freunden, sogar im Fußballstadion, war ich in dieser Zeit. Das kann nicht gut gewesen sein. Da staune ich, dass es mir nicht noch schlechter geht...

    Kommentar von Hooks ,

    Aber hallo!

    Hat man Dir nie gesagt, daß Viren sich verkapseln können, wenn man sie nicht richtig verbrennt (durch Fieber) oder abbaut (meist erst nach 14 Tagen Tüftelarbeit durch das Abwehrsystem)?

    Das geschieht vor allem durch Sport, deshalb sollte man NIEMALS mit einer Viruserkrankung Sport treiben! Du kannst höchstens vielleicht ein paar isometrische Übungen machen, um dem Muskelabbau vorzubeugen.

  • Stoffwechsel anregen, zwecks Rauchstopp
    Hilfreichste Antwort von Friedelgunde ·

    Diesen "Mythos" mit dem Dickerwerden, wenn man mit dem Rauchen aufhört, kenne ich nur zu gut. Ich kenne aber gleichzeitig auch sehr sehr viele Leute, bei denen das überhaupt keinen Unterschied gemacht hat, die aufgehört und kein einziges Kilo zugenommen haben.

    Möglicherweise gibt es tatsächlich ein paar Menschen, bei denen der plötzliche Rauchstopp eine Verlangsamung des Stoffwechsels bewirkt. Aber zum einen behaupte ich mal, die sind eher selten, zum anderen steuerst du mit deiner sportlichen Betätigung dem schon entgegen. Diesbezüglich hast du also nichts zu befürchten.

    Die Gefahr besteht eher darin, dass viele eine "Ersatzbefriedigung" suchen, wenn sie das Rauchen aufhören. Sie essen einfach mehr. Hier kommt hinzu, dass eine Zigarette für eine kurze Weile den Hunger dämpft. Auch diese "Dämpfung" fällt dann weg, d.h. ggf. spürst du den Hunger mehr. Aber wenn du auf deine Ernährung achtest, so ist auch hier nichts zu befürchten.

    Also, sei guten Mutes und höre auf, am besten sofort! Keine Bange wegen deines Gewichtes :)

  • Unklarer Befund - könnte es bösartig sein?
    Hilfreichste Antwort von Tropentier ·

    Ich bin nicht Fachmann, kann also nicht medizinisch antworten.
    Ich weiss nur, dass der Körper ein sehr kompliziertes Gebilde ist und es auf kleinste Kleinigkeiten ankommt, die zu einer vollständig anderen Diagnose führen können.

    Ich bin aber sicher, dass du sehr darauf achten musst, ob du dem Arzt vertrauen kannst:

    • Wie gut ist er ausgebildet?
    • Ist er ehrlich und sagt er auch Dinge, die für dich unangenehm sind? (Das sollte ein guter Arzt.)
    • Neigt er zu Bluffereien oder ist er vertrauenwürdig? Vertraust du ihm instinktiv?
    • Hast du die Möglichkeit, eine Zweitmeinung einzuholen (wobei der zweite Arzt die Aussage des ersten Arztes vorerst mal nicht kennen sollte)?

    Mehr kann ich als Laie nicht sagen. Dazu würde es eine Untersuchung eines Facharztes brauchen.

    Ich wünsche dir alles Gute!

  • Zahnschmerzen Wurzelbehandlung?
    Hilfreichste Antwort von Durga ·

    Kann das sein das vielleicht der Zahn unten noch weh tut und dort oben hin strahlt?

    Nein.
    Du kannst ja genau sagen, welcher Zahn im Oberkiefer schmerzt.
    Da der obere Backenzahn bereits eine Wurzelfüllung hat, kannst Du damit rechnen, daß die Wurzel des Zahnes entzündet ist.
    Wie der Zahn behandelt wird oder werden kann, kann man erst nach einer aktuellen Röntgenaufnehme beurteilen.
    Möglich wäre eine Revision der vorhanden Wurzelfüllung und einer anschließenden Wurzelspitzenresektion. Aber wie gesagt, das ist nur eine Vermutung.

    Auch wenn Dein ZA z.Zt. im Urlaub ist, würde ich die Vertretung des ZA aufsuchen, bevor die Beschwerden größer werden.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Durga ,

    Danke für den Stern :-))

  • Psychosomatische Reha - Klinik beim Kostenträger ändern?
    Hilfreichste Antwort von Mamue1968 ·

    Ruf Deine Rentenversicherung an und kläre das mit Ihnen ab, normalerweise

    kann der Patient immer selbst entscheiden, in welche Klinik Er möchte !

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Psychosomat ,

    Danke :). Ich war persönlich da und habe alles abgeklärt, zuständig ist die KK und sobald mein Antrag dort eingegangen ist werde ich die Wunschklinik nennen.

  • Finger zucken - zum Arzt gehen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Wenn man sich einen Finger so verstaucht oder prellt, dass er anschwillt, dann sollte man ihn zuallererst mal über längere Zeit kühlen. Kaltes Wasser aus der Leitung reicht.

    Wenn die Schwellung trotzdem deutlich stärker wird, meist in Verbindung mit stärker werdendem Schmerz, dann sollte man zum Arzt gehen. LG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Winherby ,

    danke für die Bewertung. Finger wieder OK? LG

  • Wovon diese Benommenheit?
    Hilfreichste Antwort von hurli ·

    Hallo, ich kenne das Gefühl gut. Bei mir hatte es verschiedene Gründe, der Hauptgrund war aber Eisenmangel. Ich musste meine Ernährung umstellen und erstmal Präparate schlucken. Viel frische Luft, viel trinken und dazu Eisen und Magnesium (Magnetrans) aus der Apotheke, außerdem ein Ernährungsplan vom Arzt. Mir geht's jetzt wieder super.

  • Kann man sich ohne Milz tätowieren lassen?
    Hilfreichste Antwort von Tina89 ·

    Ja es ist wirklich schwer einen Gleichgesinnten zu finden. Ich habe mir auch überlegt erstmal ein kleines Tattoo machen zu lassen. 

    Mein Unfall ist ja schon fast 5 Jahre her. 

    So ein bisschen Erfahrung könnte ich daher natürlich schon sammeln. 

    Aber wo wie ich die Erfahrungen der Versch. Personen einschätze fällt es wirklich bei jedem unterschiedlich aus. 

    Klar wird können uns sehr gern privat darüber austauschen. 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Navyseal ,

    Ich hab ihnen geschrieben! 

  • Was kann ich gegen meine Migräneattacken tun?
    Hilfreichste Antwort von Emelina ·

    Hallo elli57b,

    der Neurologe ist der Facharzt für Migräne. Er lässt ein EEG nur deshalb machen, um andere Ursachen für die Kopfschmerzen auszuschließen. Migräne kann man auf einem EEG nicht sehen. Migräne kann nur durch eine fachärztliche Befragung des Patienten diagnostiziert werden (weil der Neurologe die typischen Migränesymptome kennt).

    Bei einem kleinen Teil der Migränepatienten hilft Ibuprofen gegen die Kopfschmerzen. Bei dem weitaus größeren Teil der Migränepatienten sind „normale“ Schmerzmittel, wie Ibuprofen, nicht wirksam, sondern nur Triptane, z. B. Sumatriptan. Da Triptane sehr viel teuerer sind, als Ibuprofen, wird es ein Neurologe normalerweise erst einmal mit dem günstigeren Medikament probieren, um sein Budget nicht zu belasten.

    Wenn das „Migränemittel“, das dir dein Neurologe verschrieben hat, nicht geholfen hat, dann war es wahrscheinlich kein Triptanpräparat.

    Mein Rat: Dein Neurologe muss wissen, dass dir das (von ihm verschriebene) Medikament nicht geholfen hat. Deshalb solltest du noch einmal einen Termin bei ihm machen, damit er dir ein wirksameres Migränemittel (Triptan?) verschreiben kann.

    Die Veranlagung zu Migräne ist leider genetisch bedingt – also geerbt. Man kann aber einiges dafür tun, um die Häufigkeit der Migräneattacken zu reduzieren.

    Mir hilft bei meiner Migräne die Vorbeugung gut, indem ich die möglichen Migräneauslöser (Trigger) vermeide:

    Bestimmte Nahrungsmittel sind häufig Auslöser von Migräneattacken. Das können bei jedem Migräniker andere sein - man muss einfach beobachten, was man in den Stunden vor einer Attacke gegessen oder getrunken hat.

    Häufig sind Geschmacksverstärker wie Glutamat Migräne auslösend. Sie sind in den meisten Fertigprodukten enthalten: Tütensuppen, Chips, xxx-fix - Kochhilfen, Fertiggerichten, Gewürzmischungen, usw.

    Menschen mit einer Veranlagung zu Migräne reagieren sehr sensibel auf Veränderungen, deshalb können bei ihnen ein regelmäßiger Schlaf-/Wachrhythmus und ausreichend Schlaf der Migräne vorbeugen. Man sollte auch einen geregelten Tagesrhythmus haben und vor allem die Mahlzeiten regelmäßig einnehmen (keine Mahlzeit auslassen). Immer ausreichend zu trinken ist sehr wichtig!

    Histaminreiche Lebensmittel (Alkohol, reife Käsesorten, Nüsse,…) können bei Menschen, die zugleich auch eine Histaminintoleranz haben, auch zu einem Migräneanfall führen.

    Aktiv-/Passivrauchen begünstigt ebenfalls Migräneattacken.

    Auch Stress kann ein Auslöser sein. Wobei die Migräne häufig erst nach der Stressphase in der Entspannungsphase auftritt. Die Vermeidung von Stress ist wichtig. Regelmäßige Entspannungsübungen (z. B. nach Jakobsen) und leichter Ausdauersport können vorbeugend helfen.

    Weitere (nicht immer vermeidbare) Auslöser der Migräne sind: Wetterumschwung, Hormonschwankungen (Menstruation oder eine Pille, die Östrogen enthält), grelles oder flackerndes Licht.

    Je mehr potentielle Migräneauslöser du vermeidest, desto weniger kann ein einzelner Migränetrigger (wie z. B. Wetterlage) bei dir wirksam sein. Das heißt, dass ein Wetterwechsel bei dir nicht mehr so leicht zu einer Migräneattacke führen kann und sich die Häufigkeit deiner Migräneanfälle damit verringern könnte.

    LG Emelina


    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Emelina ,

    Danke für den Stern :)

  • Kennt sich jemand mit Morbus Wegener aus?
    Hilfreichste Antwort von Tigerkater ·

    Das ist das große Problem mit Morbus Google.

    Die Wegener`sche Granulomatose ist eine äußerst seltene Erkrankung ( Beispiel : Ich war über 40 Jahre in der Inneren Medizin tätig. Ich habe nicht einen " Wegener " gesehen ! )

     Es ist eine generalisierte, die Arterien und Venen ergreifende Vaskulitis. Die Ätiologie ist unbekannt. 

    Meist sind Männer im Alter zwischen 30-50 Jahren betroffen.

    Du hast recht, die Erkrankung beginnt mit Beschwerden im Nasen-Rachenraum und Kehlkopf, fast immer mit Fieber.  Später im Generalisationsstadium kommt es vorwiegend zum Befall von Lunge und Nieren. Im Endstadium meist Nierenversagen.

    Die Diagnose wird histologisch durch Feinnadelpunktion von betroffenen Gefäßen durchgeführt.

    Ich möchte mit 99 % Sicherheit sagen, dass Du keinen " Wegener " hast !

    Gute Besserung !!!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Mogwai123 ,

    Vielen Dank für die Antwort, da gehe ich jetzt wirklich nicht mehr davon aus diese Krankheit zu haben :D 
    Die Symptome haben mich eben hellhörig gemacht.

    Fällt Ihnen denn auf Anhieb noch eine Ursache für den Dauerschnupfen ein? Meine Ärzte wissen keinen Rat mehr, und ich auch nicht. Eine Allergie wurde ausgeschlossen (soweit das eben geht), ein Hirntumor ist es auch nicht, Nebenhöhlen sind auch okay, Zähne wie gesagt auch alles gut. Eine Magenspiegelung hatte ich heute, sieht alles top aus, die Darmspiegelung folgt am Montag (da ich sowieso des öfteren an Durchfall leide)
    Ich leide anscheinend an einer Laktoseintoleranz, aber bessern tut sich bei dem Schnupfen auch nichts, wenn ich Milchprodukte weg lasse.

    Wenn dann auch das Morbus Cröhnchen ausgeschlossen wird, hätten sie noch eine Idee?

    Kommentar von Tigerkater ,

    Nun bin ich kein HNO-Spezialist, aber ich bin sicher, dass eine chronische Rhinitis nicht Folge von Magen-oder Darmerkrankungen sein kann ! ! Dass Du häufiger an Durchfällen leidest, kann außer bei erwähnten Allergien nichts mit dem Schnupfen zu tun haben.

    In Frage kommen am häufigsten wie Du selbst schon gesagt hast auf so lange Zeit gesehen allergische Reaktionen.

    Dann gibt es eine chronische Rhinitis bei Nasenmuschelhypertrophie, Nasenseptumdeviation und Rachentonsillenhypertrophie. 

    Letztlich gibt es eine sogenannte Rhinitis vasomotorica. Dies kommt häufig bei vegetativ labilen Menschen vor mit allgemeiner Überempfindlichkeit gegen Gerüche oder Stäube ( im Blutbild findet sich eine Eosinophilie ).

    Andere Ursachen sind mir nicht bekannt.

    Kommentar von Mogwai123 ,

    Nochmals vielen Dank für die Antwort.
    Ich würde nun gerne mein Blut auf diese sogenannte Eosinophilie testen lassen. Da ich morgen sowieso wegen den EKG Ergebnissen zu meinem Arzt muss, werde ich das dort ansprechen.

    Falls so etwas gefunden wird, was genau heißt das dann für mich? 
    Es scheint mir dann zumindest keine schlimme Ursache zu sein, worüber ich mich auch wirklich freuen würde, nur lästig ist es allemal :-)

  • Immer brennende Schmerzen im Rücken und im Bein wenn ich liege - warum?
    Hilfreichste Antwort von Bs1985 ·

    Hi, kauf dir L-Glutamin (pur), das beruhigt die Nerven. Habe oft durch den Ischiasnerv Probleme, aber auch mit den Gelenken, mir hilft es sehr. Dazu kannst du viel Honig essen, das wirkt einerseits entzündungshemmend(dringend zu empfehlen), andererseits enthält Honig viel Bor, welches vom Körper für den Knorpelbau und Wundheilung genutzt wird. Borsäure wird zB in Augentropfen, Salben und allgemein Kosmetikprodukten genutzt, da es ein so breites Wirkungsspektrum ohne Nebenwirkung bedienen kann.

  • Hallo, ich habe seit einem Jahr ein Zahnspange, und bei meinen 4 Schneidezähnen entstehen "Löcher" oder besser gesagt so Einstülpungen... was soll ich tun?
    Hilfreichste Antwort von Durga ·

    Ich kann mir unter "Einstülpungen" zwar nichts vorstellen. Deswegen kann ich Dir auch keine zufriedenstellende Antwort geben. Ein Foto wäre hilfreich gewesen. Aber ist es möglich, daß Du Dir die Zähne nicht genügend pflegst? 
    Mit einer festen Zahnspange ist es ganz besonders wichtig, sich richtig die Zähne zu putzen. Dies ist leider viel aufwendiger als ohne Zahnspange. Auf alle Fälle ist es erforderlich, Deine Zähne von Deinem Hauszahnarzt kontrollieren zu lassen.
    Hier eine Anweisung:

    https://youtube.com/watch?v=W9DmzSy1eI4

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von djfrage ,

    Ja du hast wohl recht. Ich könnte sie wirklich bwsser pflegen. Danke für deine Antwort !

    Kommentar von Durga ,

    sehr gerne :.)) und danke für den Stern.

  • Schimmel - was tun?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Also zuerst mal ist der Bewohner einer Wohnung in der Pflicht dafür zu sorgen, dass er keinen Schimmel in seiner Wohnung hat. Dazu gehört ausreichend lüften und heizen.

     Wenn das alles richtig gemacht wird, dann ist der Vermieter in der Pflicht. Er muss nun überprüfen lassen, ob da Schäden oder Mängel am Bau den Schimmel entstehen lassen. Oft sind da erst die Dachdecker gefragt, denn über´s undichte Dach dringt am leichtesten Wasser ins Mauerwerk. Als zweites die Sanitärklempner, womöglich ist eine der Wasser- oder Abwasserleitungen inkontinent. Aber auch eine schlechte Wärmedämmung kann für Schimmel im Haus sorgen.

    Jedenfalls ist Schimmel immer die Folge zu hoher Feuchtigkeit auf/in einer Wand. Diese Feuchtigkeit muss weg, entweder durch Lüften/Heizen, oder durch Dichten eines Lecks. LG

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/immobilien/welche-rechte-und-pflichten-hab...

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Winherby ,

    Danke für die Bewertung. Habt Ihr denn inzwischen die Ursache des Schimmels gefunden? LG

    Kommentar von Kannix ,

    Wir haben es mit den "Hausmitteln" versucht, aber nur kurzfristigen Erfolg. Als der Vermieter gemerkt hat, das wir was versucht haben, hat er gesagt er kümmert sich darum es kommen bald welche die Ahnung davon haben und gucken sich das mal an. :)

  • Hautverfärbung im Gesicht?
    Hilfreichste Antwort von bethmannchen ·

    Bei einem Mangel an Vitamin-B-Mangel wird man bei Sonneneinstrahlung  scheckig braun. Das fällt zumeist im Gesicht und besonders um den Mund auf, aber auch die Oberarme bekommen ja mehr Sonnenschein ab, als andere Körperstellen.

    Das hat mit der Milz nichts zu tunsondern eher mit der leber, die vor allem die B-Vitamine verstoffwechselt.

    Die Milz ist ein Organ, das selten Probleme bereitet. Wenn sie aber gerade Pfeiffersches Drüsenfieber hat(te), kann eine Milzvergrößerung vorliegen.  Unter anderem können die Beschwerden ein Zeichen einer Leukämie, einer Malaria-Infektion oder einer Viruserkrankung (z. B. Epstein-Barr-Virus-Infektion) sein.

  • Abstehende Schulterblätter durch Skoliose?
    Hilfreichste Antwort von Hooks ·

    http://www.schroth-skoliosebehandlung.de/therapiekonzept.php

    Guck mal hier, da war ich zur Kur für 6 Wochen.

    Bevor Du irgendwelche Muskeln kräftigst, mußt Du unbedingt die WS geradeziehen. Zwischen zwei Stäben und zwei Spiegeln habe ich das am besten hingekriegt. Es gibt aber auch viele gute Übungen im Liegen, wobei man die Buckel hinten wegdrückt, indem man auf 3 Kissen liegt (200g Reis in Säckchen).

    Die einzige Übung zur Kräftigung im Sitzen, die ich mache,  ist diese (gegen Rundrücken, festigt die Schulterblätter).


    Sitzen, Ellenbogen an den Körper, Hände nach vorne, Daumen nach oben.

    Dann in der Waagerechten die Hände und Unterarme nach hinten schieben. Vorneziehen die Bänder, die gedehnt werden, und hinten schmerzen die Muskeln zwischen den Schulterblättern, die sich zusammenziehen müssen.


    Das mache ich immer zwischendurch, weil meine BWS sonst ganz verkümmert (komme gerade nicht auf den Boden hinunter).

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von kr1234 ,

    Danke, für deine Antwort!:)

    Kommentar von kr1234 ,

    https://youtu.be/q0bcnoN1iBo?list=PLYVmguezD\_JsPALQw3eg5OwEKfGCRymDh

    Bei Minute 8:40 zeigt er eine Übung auf dem Boden vor, meintest du etwas in diese Richtung?


    Kommentar von Hooks ,

    Ja, auch diese Übung an der Wand.

    Wobei uns gesagt wurde, wir sollten darauf achten, die Arme genau in Schulterhöhe zu halten. Da wäre jetzt interessant herauszufinden, was sich dabei ändert, wenn man die Arme auf Schulterhöhe / neben dem Oberkörper hält.

    Probier das doch mal aus. vielleicht mußt da jemanden bitten, Deine Anspannung in den Muskeln zu fühlen, um zu sehen, was sich ändert.

    Ich kann es leider nicht machen, weil ich im Moment nicht auf den Boden hinunterkomme.

    Zur Wand wurde uns noch gesagt, daß wir unbedingt de Beine im Winkel abspreizen sollen von der Wand, um ein Hohlkreuz zu vermeiden. Eben so, als wenn man mit angestellten Beinen liegen würde, guck Dir mal den Knick in der Hüfte an, so etwa.

  • Wie soll ich weiter handeln?
    Hilfreichste Antwort von Sallychris ·

    Hallo,

    ein positives Ergebnis einer physiotherapeutschen Behandlung verspürst Du kaum nach nur sechs Anwendungen, das müssen dann schon mehr sein.

    Außerdem nützen all diese Behandlungen nicht viel, wenn Du nicht zuhause täglich die krankengymnastischen Übungen durchführst, die Dir gezeigt wurden.

    Ohne Probleme kann ich meine Termine über zwei Monate vereinbaren.

    Es ist mir sowieso lieber nur einmal in der Woche zur Behandlung zu gehen und dann zuhause die empfohlenen Übungen täglich durchzuführen. Bis zum nächsten Termin funktioniert das dann schon recht gut und ich bin bereit für etwas Neues. Auch habe ich so länger etwas von den Behandlungen als wenn ich sie alle in einem Monat durchziehe.

    Bisher konnte ich eine neue Verordnung telefonisch vorbestellen und dann abholen, eine erneute Vorstellung beim Arzt war nicht notwendig.

    Alles Gute

    Sallychris


  • Warum sprechen Orthopäden/Physiotherapeuten üblicherweise keine Ernährung an?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Also ich habe die Ernährung nur dann erwähnt und Tipps gegeben, wenn einer meiner Patienten trotz des Muskeltrainings keine Verbesserung der Leistungsfähigkeit seiner Muskeln feststellte. 

    Warum auch vorher thematisieren, einfach nur so, - das machte für mich keinen Sinn. Also erst dann, wenn sich die Notwendigkeit zeigte. 

    Zudem bin ich der Meinung, dass die Ernährung i.S. Muskeltraining bei Rückenproblemen überschätzt wird. Nur wenn eine Mangelernährung zu erkennen ist, ist Rat zu geben natürlich sinnvoll.

    Im Spitzensportbereich ist das natürlich schon anders, da ist eine spez. Sportlerernährung hilfreich, nicht aber wenn es um Ottonormalsportler und Haltungsfehler des Rückens geht. VG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Ungeheilt ,

    Ich hätte vielleicht auch noch dazuschreiben müssen, das ich ebenfalls im Hinterkopf habe, dass man mit einer gezielten Ernährung vor allem auch schneller Muskeln aufbauen kann, und so vielleicht auch schneller zu einer Genesung/Besserung kommt. Trotzdem danke für die Antwort.

    Kommentar von Winherby ,

    Na das ist genau die Aussage, die mir beweist, dass die Ernährung i. S. Muskelbildung von Dir überschätzt wird. 

    Ottonormalsportler hat die benötigten Nährstoffe allesamt ausreichend vorhanden. Nur durch Optimierung der Ernährung würde er - bei exakt gleichem Trainingsprogramm - nicht einen µ mehr Muskeln aufbauen.

    Umgekehrt: Würde er bei gleicher Ernährung sein Training optimieren, dann wäre ein verstärkter Muskelaufbau gesichert.

    Und ich wiederhole: Nur der Spitzensportler, der also bereits in einem Bereich trainiert, den Ottonormalsportler nie erreichen wird, nur dort ist die optimale Ernährung wichtig und sinnvoll. LG

    Kommentar von Ungeheilt ,

    Okay, danke nochmal

    Kommentar von Winherby ,

    danke für die Bewertung, lG

  • Das Gefühl bald zu sterben - wieso habe ich das?
    Hilfreichste Antwort von Adriano5k ·

    Ganz easy, hört sich erstmal dumm an aber melde dich in ner Kinder und Jugendlichen Psychiatrie an. Dort werden dir Therapien gezeigt wodurch du mit dir selbst wieder klar kommst. Ich hatte die Odyssee des gesamte Letzte Jahr, war einen Monat in einer Psychiatrie und zack Alles beim alten. Das sind Panikattacken und Depressionen die zusammenspielen. Red mit deinen Eltern drüber, sag ihnen das du hilfe brauchst. Und glaub mir lieber ein Monat in der Klapse als nochmal 365 Tage Angst zu sterben.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von RulEX ,

    Ok Danke werden ich mal machen

  • Abmahnung wegen häufiger Rückenprobleme?
    Hilfreichste Antwort von cyracus ·

    Rückenprobleme können ja viele Ursachen haben. Näheres schreibst Du ja nicht.

    Hier wird erklärt, wann eine krankheitsbedingte Kündigung zulässig ist:

    Kündigung - Kündigung wegen Krankheit
    https://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Kuendigung_Krankheitsb...

    Du schreibst, es geht um Deine Mutter, gib ihr dies zu lesen:

    .

    Falls Du noch nicht bei einem Osteopathen warst: Hast Du schon an Osteopathie gedacht? Osteopathie ist das beste Schmerzmittel, oder besser: Keine-Schmerzen-mehr-Mittel, das ich kenne. Damit wird allgemein nicht das Symptom, sondern - ganz oder soweit wie es möglich ist - die Ursache beseitigt, indem die Balance im Körper wiederhergestellt wird. - Hier ein sehr guter Artikel zur Osteopathie:

    Osteopathie - Blockaden erspüren und lösen
    http://www.ugb.de/bewegung-sport/osteopathie-blockaden-erspueren-loesen/

    Alles an und in unserem Körper ist mit Haut umgeben, also auch jedes Organ,
    jeder Knochen, jedes Blutgefäß usw., die Faszien genannt werden.
    Sämtliche Faszien sind irgendwie miteinander verbunden. Also wenn Du zum
    Beispiel Dein Knie anhebst, verlagern sich ganz leicht sämtliche Faszien bis
    hin zum Kopf.

    Osteopathen arbeiten viel mit den Faszien. Was Faszien sind und wie sie
    Beschwerden machen können, erfährst Du in dieser Dokumentation:

    Geheimnisvolle Faszien - Neues vom Rücken

    https://youtube.com/watch?v=l-54tCnMlsU

    .

    Zur Osteopathie gleich mehr. - Wenn der Körper aus der Balance geraten
    ist, ist an verschiedene mögliche Schwachstellen im Halteapparat zu
    denken.

    Denke deshalb auch an das Kiefergelenk. Wenn mit dem Kiefergelenk etwas
    nicht stimmt, wirkt sich das auf den gesamten "Halteapparat" des Körpers
    aus, unter anderem mit der Folge von Schmerzen. - Hier eine sehr gute
    Beschreibung der Zusammenhänge von Lexi77:

    https://www.gesundheitsfrage.net/frage/rueckenschmerzen-durch-falsches-kauen-bei...

    Und sieh Dir dieses Video dazu an:

    Funktionsstörung des Kiefers

    https://youtube.com/watch?v=vfOpsgQIMiU

    .

    Bei Fußschmerzen, Knieschmerzen, Rückenschmerzen,
    Wirbelsäulenschmerzen muss man auch immer an die gesunde Statik
    der Füße
    denken, dazu:

    http://www.fussgesundheit.info/

    .

    Hast Du auch schon an Akupunktur gedacht? Lies dazu diesen Artikel:

    Akupunktur hilft bei Rückenschmerzen am besten
    http://www.welt.de/gesundheit/article3746958/Akupunktur-hilft-bei-Rueckenschmerz...

    .

    Zur Klassischen Homöopathie bekommst Du mehrere Infos, wenn Du googelst
    mit

    chronische rückenschmerzen klassische homöopathie (die Wörter genau so)

    .

    Lies auch

    Rückenschmerzen: Was die Krankenkasse zahlt
    http://www.aponet.de/service/nai/2012/4b/rueckenschmerzen-was-die-krankenkasse-z...
    (Leider sehe ich kein Datum beim Artikel, ich habe diesen Link schon
    etwas länger. Geh auf die Homepage Deiner Krankenkasse und schau da
    mal nach. Oder erkundige Dich telefonisch bei Deiner Krankenkasse oder
    direkt in einer Filiale vor Ort.)

    .

    Nun wieder zur Osteopathie: Google mit

    rückenschmerzen osteopathie erfahrungen

    so werden Dir viele Berichte gezeigt. - Google auch mit

    wirbelsäule bandscheiben osteopathie

    und klick Dich geduldig durch die Infos. - Lies auch in den gezeigten Foren,
    in denen von Erfahrungen berichtet wird.

    .

    Hier habe ich von Erfahrungen mit osteopathischer Behandlung geschrieben:

    https://www.gesundheitsfrage.net/frage/spinemed-methode?foundIn=list-answers-by-...
    (Lass Dich nicht von der Fragestellung irritieren. - Meine Antwort besteht
    aus mehreren Teilen, also auch die Kommentare darunter anklicken.)

    Als die Ärzte nicht mehr weiterwussten, sollten meine Schwester an der
    Wirbelsäule operiert werden. Nach ein paar Behandlungen bei einer
    Osteopathin mit "Goldenen Händen" war von Operation keine Rede mehr.

    Auch auf Begleitthemen, durch die Probleme mit der Wirbelsäule
    verursacht werden können, gehe ich in meiner dreiteiligen Antwort ein.

    Osteopathen sind Krankengymnasten mit entsprechender Zusatzausbildung,
    einige Heilpraktiker spezialisieren sich mit solch einer Zusatzausbildung und
    auch einige Ärzte.

    Die Berufsbezeichnung "Osteopath" ist (noch) nicht geschützt. Um an
    einen gut ausgebildeten Osteopathen zu kommen, ruhig den Therapeuten
    fragen, wie lange er / sie Osteopathie gelernt hat. So um fünf Jahre
    sollten es sein. - Ich empfehle, mit einem Osteopathen / Osteopathin
    Kontakt aufzunehmen für ein informelles Erstgespräch, in dem Du Deine
    Fragen stellst, auch zu den Kosten. Nach dem telefonischen Erstkontakt
    kann das Informationsgespräch in der Praxis sinnvoll sein, auch was die
    Kostenübernahme betrifft.

    Manche Krankenkassen übernehmen Kosten für osteopathische Behandlung
    (so zum Beispiel die Techniker). Google mal mit
    osteopathie
    und füge Deine Krankenkasse hinzu, um zu erfahren, ob die Kosten
    übernommen werden. Auch wenn die Krankenkasse die Kosten nicht
    übernimmt, mach mit dem Osteopathen / Osteopathin (der zugleich
    Krankengymnast ist)
    ein Erstgespräch in der Praxis.

    .

    Vielen hilft auch bei Rückenschmerzen, wenn sie die Muskeln trainieren. -
    Google dazu mit

    kieser rückenschmerzen

    und lies die Infos. Das ist möglicherweise - in Absprache mit dem Dich
    behandelnden Arzt - nach einer osteopathischen Behandlung
    empfehlenswert.

    .

    Lies auch diese wertvollen Infos:

    Was tun bei Rückenschmerzen? Eine Physiotherapeutin im Interview
    http://www.doc-gegen-schmerzen.de/experteninterview-physiotherapeutin.html

    .

    Und wenn Du gerne tanzt und Spaß an Bauchtanz hast: Auch das kann
    - ebenfalls in Absprache mit dem behandelnden Arzt - sehr gut bei
    Rückenschmerzen helfen. Die Muskulatur wird dadurch gestärkt und
    geschmeidiger. Tanze dann aber nicht zu Hause, sondern unter einer guten
    Anleitung in einer kleinen Gruppe - das macht mehr Spaß, und die Trainerin
    sollte auch bezüglich Gesundheit was drauf haben.

    Auf YouTube (google so) kannst Du Dir viele gute Videos ansehen, gib
    einfach Bauchtanz in die Suchzeile ein. - Hier ist ein sehr schöner
    Ausschnitt von einem Tanz:

    Auch schöne Videos mit bauchtanzenden Männern gibt es auf YouTube.
    Gib dazu in die Suchzeile ein

    bauchtanz männer

    Ich wünsche Dir alles Gute und rasche kompetente Hilfe.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von cyracus ,

    Danke fürs Sternchen - ҉ •✿⊱ (¯`'•.¸(¯`'•.¸ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¸.•'´¯)¸.•'´¯) ⊰✿• ҉

  • Natürliche Mittel gegen Heuschnupfen?
    Hilfreichste Antwort von mantisS ·

    Hallo! Ja, das Problem kenne ich leider nur allzu gut. So eine Pollenallergie kann einem echt die Freude am Frühling nehmen :( Aber es gibt schon ein paar Tricks, die man beachten kann. Hänge deine Wäsche nicht draußen auf, schau im Wetterdienst, wann die Pollenbelastung besonders stark ist und vermeide es dann hinauszugehen.

    Und sonst habe ich auch schon gelesen, dass Wachteleier gegen Allergien helfen sollen, aber ich muss es erst noch selber ausprobieren.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von gonzilla ,

    Wie genau darf man sich denn Wachteleier vorstellen, also wie nimmt man das denn zu sich, und wie soll das gegen Allergien helfen? Würde mich freuen, wenn da noch mehr kommt, spannend klingen tut es auf jeden Fall.

    Kommentar von mantisS ,

    Naja, die Wachteleier helfen dem Körper dabei die eigene Desensibilisierung anzuregen und die Antikörper natürlich zu regulieren, damit der Körper nicht mehr so eine Überreaktion startet.

    Also ich habe mir da vor kurzem die Alleovite Immun Kapseln in der Apotheke gekauft - das sind eben Wachteleier in Kapselform und somit vollkommen natürlich.

    Kommentar von gonzilla ,

    Dank deinem Beitrag habe ich das nun auch etwas im Internet nachgelesen und war auch verblüfft, dass dies durchaus schon lange Anwendung findet, weil eben eine Desensibilisierung stattfindet.

    Wie viele nimmst du denn da ein und wann startest du damit? Direkt wenn sich die ersten Symptome zeigen?

    Kommentar von mantisS ,

    Ich habe mit der Einnahme angefangn bevor die Pollensaison angefangen hat, damit ich so etwas wie eine Vorlaufphase hatte. In der Zeit nimmt man 2 Kapseln pro Tag ein. Wenn es dann schlimmer wird, kann man 6 Kapseln pro Tag einnehmen, aber ich habe bis jetzt ehrlich gesagt noch nichts gespürt, obwohl die Allergiesaison ja eigentlich schon begonnen hat. Das sehe ich als positives Zeichen an.

    Kommentar von gonzilla ,

    Sehr guter Ratschlag, dann hat man auch etwas vorgebaut bevor die Nase zu rinnen beginnt und die Augen zu jucken, dann kann man die ersten Symptome so erstmal unter kontrolle bringen und sie weniger schlimm bekommen.

    Danke für den Rat, ich werde das auch probieren bevor es bald wieder losgeht.

  • Periode durch Grippalen Infekt verschoben?
    Hilfreichste Antwort von Lexi77 ·

    Hallo! 

    Solltest du in der Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt haben, könntest du natürlich schwanger sein. Das sollte man eigentlich wissen... Sonst natürlich nicht. 

    4 Tage Verschiebung kann bei Erkrankung und/oder Stress durchaus mal vorkommen. 

    Viele Grüße, Lexi 

  • Was tun bei Zahnarzt-Phobie?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Also ich vertrete die Auffassung, dass es Sinn macht. Zu zeigst Reue und gibst (auch schriftlich) die Zusage, versäumte Termine privat zu begleichen, ich denke, das wird jeder vernünftige Zahnarzt belohnen.

    Biete ihm eine Art Kaution an, leg einen Fuffi für jeden vereinbarten Termin auf den Tresen, den Du immer nur dann zurück bekommst, wenn Du zum Termin erschienen bist. Noch besser ist ein Hunderter, das tut Dir dann richtig weh, wenn Du doch mal wieder "versäumst". Dann wird es nicht mehr passieren. Noch mehr guten Willen kannst Du kaum noch demonstrieren.

    Jeder der einen Fehler machte, sollte eine zweite Chance haben. Also trau Dich und frage mal nach. LG

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von SumiyoshiSan ,

    Kaution, super Idee! Danke! 

    Kommentar von Winherby ,

    Dank für die Bewertung. Hat es denn geklappt mit meinem Vorschlag? LG

    Kommentar von SumiyoshiSan ,

    Hab es mich bisher noch nicht getraut. 

  • Temporäre Stiche/Schmerzen in den Bronchien?
    Hilfreichste Antwort von Piratenbraut ·

    Erst mal kein Grund zur Sorge.

    Wenn die Stiche aufgehört haben, dann sollte es damit erledigt sein. Lunge und Bronchien sind von Atemmuskulatur, Lungenfell und Zwerchfell umgeben.

    Bei einem heftigen Hustenanfall kann da schon mal irgendwo ein kleiner Riss so wie eine Zerrung entstehen, der dann 14-20 Tage braucht um auszuheilen.

    Erst wenn die Schmerzen wieder auftreten würde ich erneut zum Arzt gehen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von elvislebt ,

    @lena: vielen Dank, das ist genau die Information, welche ich mir erhofft hatte (kleiner Riss so wie eine Zerrung entstehen, der dann 14-20 Tage braucht um auszuheilen). Ein Glück, dass es nichts Schlimmeres ist. Viele Grüße, Elvis

  • Passende Pille Maxim nach kreisrunden Haarausfall?
    Hilfreichste Antwort von Hooks ·

    Wenn sie Östrogen enthält,  ja.

    Ich empfehle dir das sehr interessante Buch von .Sophie Ruth Knaak,  "Der kreisrunde haarausfall". Sie hat mit ihrem Sohn 11 Therapien durchgemacht und dann sich hingesetzt, Fachleute befragt und selber nachgedacht und dadurch eine endlich wirksame Therapie entwickelt.

  • Woher hat man monatelang starke Halsschmerzen ohne Befund?
    Hilfreichste Antwort von Hooks ·

    Ach, das ist immer schrecklich, wenn den Kindern etwas fehlt!

    Ich habe hier ein paar Ideen:

    Vitamin-B-Mangel kann gravierende Beschwerden machen, die man oft nicht zuordnen kann, da die Ärzte nach Sachen suchen, die man mit ihren Medikamenten heilen kann. Auf Vitalstoffe sind sie leider sehr oft nicht trainiert.

    http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&...

    Hier steht zwar als ein Symptom auch Rötungen, aber ich würde das unbedingt probieren. Ich gebe meinen Kindern den B-Komplex von ratiopharm, Suchmaschine medizinfuchs. (Man sollte immer den ganzen Komplex einnehmen, wenn eine B-Sorte fehlt.) Durch das erhöhte B2 kann der Urin gelb gefärbt werden, aber das ist halt ein Farbstoff, völlig harmlos. B-Mangel kann auch von vielen Süßigkeiten / Mehl / Nudeln / Reis kommen, da die viel B1 verbrauchen, dann arbeiten auch die anderen Bs nicht richtig.

    Zahnschmerzen können vom Knirschen kommen, das hat seine Ursache meist im Magnesiummangel. Tritt vor allem bei Stress auf, auch bei Schwitzen, Sport, viel Eiweiß.

    Wenn er vom Zahnen diese Schmerzen hat, hilft oft Dentinox, das bekommst Du in der Apotheke, einfach auftragen. Ich wüßte jetzt aber nicht, welche Zähne da kommen sollten - es gibt den 6-Jahr-Molar, der kommt um 6 Jahre herum, und dann wieder mit 11-12 der 12-Jahr-Molar.

    Dauerschnupfen kann an Milcheiweißunverträglichkeit liegen, ich habe das mein Lebtag gehabt. Bis ich selbst Kinder bekam, beim Stillen feststellte, daß sie Milchschorf bekamen, sobald ich Milchpprodukte aß (außer Butter und Sahne und roher Bauernmilch), also habe ich das alles weggelassen. GIng gut, war selbst gesünder.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von bixo2000 ,

    Vielen lieben Dank!!! Das probiere ich auch sofort aus! Ich habe schon von diesem Vitamin B Mangel vor allem B2 gehört und wollte schon kaufen. Er ist nun nach Hause gekommen und Paracetamol  was ich ihm vor der Schule gegeben habe hat nicht geholfen. Er hat ganze Zeit Schmerzen und hört sich auch so heiser an. Jetzt habe ich ihm noch Ibuprofen gegeben, denn das geht nicht weiter dass das Kind ständig Schmerzen hat. Morgen muss er noch einen großen Referat vortragen... Danke nochmals für die hilfreiche Antwort!!! LG

    Kommentar von Hooks ,

    Ibu und Paracetamol wirken nur an bestimmten Stellen. ASS wieder woanders. Das hat mir mal ein Arzt erklärt, aber ich habe zuwenig Hintergrundwissen, um das verstanden zu haben. es komm t jedenfalls darauf an, warum der Schmerz da ist, also woher er genau kommt, wo er entsteht. Da müßtest Du Dich mal  genau beraten lassen.

    Muskelschmerzen können aber einerseits vom Magnesiummangel kommen, andererseits aber auch vom Wassermangel, erstaunlich.

    http://www.wasser-hilft.de/pdf/buecher/wasser_die_gesunde_loesung_inhalt_lesprob...

    Kommentar von Hooks ,

    Wenn Milchzähne nicht ausfallen wollen, kann es daran liegen, daß die nicht exakt an derselben Stelle wachsen. Denn die neuen raspeln durch hin-und her-Bewegungen beim Wachsen die Wurzel am alten Zahn ab. Wenn sie in 2. Reihe wachsen, klappt das natürlich nicht. Ich mußte manche Zähne ziehen lassen bei meinen Kindern.

    Kommentar von Hooks ,

    Habt Ihr inzwischen eine Lösung gefunden?

    Kommentar von bixo2000 ,

    Ja. Er hat ein heißes Fußbad ca. 15 Min. lang angenommen. Dann gebe ich ihm seit einer Woche oder mehr Vitamin B Komplex Dragees und es ist besser Gott sei Dank geworden. Aber manchmal hat er ganz bißchen noch Halsweh und heiser finde ich ihn immer noch. Nur ich möchte so ungerne ihm Antibiotikum geben denn es wurden bei ihm in Blut Staphilokokken und Vitamin B2 Mangel doch festgestellt.

    Kommentar von bixo2000 ,

    Vielen Dank nochmal Hooks! Dank Ihrem Ratschlag habe ich noch früher als die Blutwerte da waren mit der Vitamin B Einnahme begonnen und nichts damit falsch gemacht. Der Arzt sagt auch das kann man nicht überdosieren.

    Kommentar von Hooks ,

    Wie, B2-Mangel kann man feststellen? Das ist mir neu.

    Kommentar von bixo2000 ,

    Ja. Ich habe meine Vermutung gleich dem Arzt bei der Blutabnahme erzählt. Und er hat extra auf Vitamin B2 Mangel auch überprüfen lassen. Das Ergebnis davon ist später als andere Werte angekommen sowie von Rachenabstrich. Zunächst hat eine Ärztin gesagt das wäre eine unangenehme Prozedur die unter Narkose oder sogar Vollnarkose in einem Krankenhaus verlaufen soll. Unser Kinderarzt hat aber einfach direkt bei der Blutabnahme alles veranlasst...

    Kommentar von Hooks ,


    Fußbad ist sehr gut, wir machen immer ansteigende Fußbäder (in der Kühlbox :-), indem wir alle 5 min einen Becher kochendes Wasser dazugießen. Kind einwickeln in Bademantel und Wolldecke, daß es zum Schwitzen kommt. Nach 30 min etwa Schluß damit und ins Bett.

    Vorher mache ich immer noch einen Einlauf, das hat sich sehr bewährt.

    Bei Fieber oder auch schon bei 37,5 °C (bevor das Kind zu schlaff wird, bei Fieber ist es oft zu schlapp - kann aber auch mal anders sein) erst Einlauf, dann ansteigendes Fußbad, dann Bettruhe - das heilt schneller als ohne das.


    http://heilkraeuter.de/krank/heiserkeit.htm