Hilfreichste Antworten

  • Nach Krankengeldbezug oder zum Jahresende eine Endabrechnung für die Steuer?
    Hilfreichste Antwort von RHWWW ·

    Hallo,

    die Krankenkasse meldet die Krankengeldhöhe im Januar oder Februar maschinell direkt ans Finanzamt. Über diese Meldung erhält man automatisch einen Brief.

    Gruß

    RHW

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von sonne123 ,

    Dann muss man das Schreiben von der KK nicht mit schicken als Nachweis, weil die Höhe des Krankengeldes den Finanzamt schon bekannt ist?Habe meine Steuererklärung vom letzten Jahr noch nicht erledigt, darum würde es mich interessieren...

    Kommentar von RHWWW ,

    Nein, das Schreiben der Krankenkase braucht man nicht beizufügen.

    Das Finanzamt möchte nur dieselben Zahlen auch mit Unterschrift des Steuerzahlers. Falls ein Versehen der Krankenkasse vorliegen sollte, kann man auch dem Steuerzahler Vorwürfe machen (dass er die offensichtliche Unrichtigkeit nicht bemerkt und bei der Krankenkasse beanstandet hat).

    Das gleiche Prinzip gilt auch bei der Steuerbescheinigung des Arbeitgebers (die dieser auch maschinell ans Finanzamt übermittelt).

    Kommentar von sonne123 ,

    Danke für die Hilfe :-) LG 

    Kommentar von RHWWW ,

    Gern geschehen!

  • Ich bekomme durch Olivenöl Sodbrennen, dabei gilt es doch als Hausmittel gegen Sodbrennen. Weiß jemand was die Ursache sein könnte?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Es ist u. U. eine Frage der Qualität des Olivenöls. Das native, "extra vergine" Olivenöl besitzt von Natur aus Schleimstoffe, die eine Schutzschicht  auf Schleimhäuten bilden. 

    Nimmst Du das Öl vor der Mahlzeit ein, soll es sich schützend als ein Film über die Schleimhäute legen und so verhindern, dass die Magensäure die Schleimhaut angreift oder in die Speiseröhre steigt.

    Ist das Öl von minderer Qualität, obwohl das Etikett auf der Flasche den Inhalt als "extra vergine" ausweist, dann funktioniert der Schutz nicht. 

    Vielleicht hast Du die in der Vergangenheit mehrmals durchgeführten Tests von O-Öl gelesen oder im TV gesehen, da kamen ja erschreckende Dinge zum Vorschein, reinstes Lampadöl wurde z. T. als kalt gepresstes Öl angepriesen und verkauft. In den Verkaufs-Regalen Europas gibt es dreimal mehr "extra vergines" Öl, als überhaupt insgesamt an Olivenöl hergestellt wird. Da wundert einen doch Nix mehr.

    Nun geht aus Deiner Fage leider nicht hervor, ob Du das Öl als Hausmittel gegen bereits vorhandenes Sodbrennen verwendest, oder ob Du das Öl als Salatöl nimmst und erst dann nach dem Essen des Salats das Sodbrennen aufkommt.

    Mein Rat: Lass den Versuch mit dem Öl, nimm einfach etwas Natron gegen das Sodbrennen, das hat noch immer geholfen. 

    Oder wenn das Sodbrennen erst dann entsteht, wenn Du Salat mit Ölivenol gegessen hast, dann nimm halt Leinöl, ist fast noch gesünder, auf jeden Fall gesünder als billiges Olivenöl. LG

    PS: Falls Du Deine Frage ausführlicher stellen wolltest, es aber nicht klappte wegen "Platzmangel" dann mach, wie ich es auf dem 1. Bild zeige, dann öffnet sich ein großes Textfeld, siehe Bild zwei. Die Frageseite ist leider doof aufgebaut, vG

  • Starke Schmerzen in der zentralen Brust mit Atemnot?
    Hilfreichste Antwort von Taigar ·

    Hi ninah,

    Tippe mal auf eingeklemmte Nerven, ggf. haben die tolle Entfernungen der Blockaden auch ihr übriges getan. Ich halt von dem Quatsch nicht viel.

    Herz würde ich eher ausschließen da dein Schmerz wie du es beschreibst Atemabhängig ist. Das läßt eher auf ein Problem an Muskeln / Nerven schließen.

    Besprich das ganze mit deinem Hausarzt, ein Fall für die Uniklinik bist du meiner Meinung nach (ich bin aber kein Arzt) nicht, zumindest nicht als Notfall.

    Alles Gute!

  • Warum wird Botox nur „off label use“ genehmigt?
    Hilfreichste Antwort von GeraldF ·

    In der Fachinformation eines Medikamentes steht, für welche Erkrankung(sgruppen) es zugelassen ist. Der Hersteller muss diese Zulassung für die entsprechenden Erkrankungen bei den nationalen oder internationalen Arzneimittelbehörden beantragen und den Antrag mit entsprechenden Studien unterlegen. Eine Anwendung bei anderen Erkrankungen oder bei gar keinen Erkrankungen (Hautfalten !) ist ein "off label use". Dies ist nicht verboten, aber der Anwender riskiert haftungsrechtliche Konsequenzen, wenn es "schief geht" (zumindest, wenn er nicht über den "off label use" aufgeklärt hat.

    Entscheidend ist doch für Sie, ob die Krankenkasse trotz der fehlenden Zulassung des Medikamentes bei Ihrer Erkrankung die Kosten der Therapie übernimmt - also den "off label use" bezahlt. Das kann im Einzelfall durchaus der Fall sein, wenn ausreichende klinische Erfahrungen oder sogar Studien mit einem Medikament auch im "off label use" vorliegen. Die Entscheidung trifft ein Gutachter des MDK.

  • Steissbeinfistel OP Teilnarkose?
    Hilfreichste Antwort von Taigar ·

    Hi Mahir,

    Für dich als Patienten unterscheidet sich eigentlich nicht viel. Bei einer Vollnarkose bist du während des Eingriffs "weg" und bei einer Schlafsedierung genauso.

    Ich hab beides schon bei unterschiedlichen OPs erlebt und hab da nur nach der OP Unterschiede gemerkt. Während du nach einer Vollnarkose meistens ziemlich Kaputt bist und Müde ist es bei einer Schlafsedierung anders, da ist man wie Mahut schon schrieb relativ schnell wieder Fit.

    Ich war nur die erste Zeit nach Schlafsedierungen immer etwas Orientierungslos, aber das legt sich schnell.

    Eine Schlafsedierung wird über den Zugang in Arm gespritzt, meist ist es wie Mahut schrieb Propofol.

    Alles Gute! Ich weiß was dir bevorsteht, hatte auch schon eine Steißbeinfistel OP, aber das packst du!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Mahir439 ,

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort 

    Kommentar von Taigar ,

    Gerne, Falls du bzgl. dem Thema oder wegen der Nachsorge noch Fragen hast: Jederzeit gerne.

    Kommentar von Mahir439 ,

    Wie lang wird man den ungefähr krank geschrieben?

    Bei mir meinte der Arzt wird er bis zum steissbeinknochen tief schneiden

    Kommentar von Taigar ,

    Es hängt von deiner Tätigkeit ab. Ich hatte damals die Möglichkeit mich 6 Wochen Krank schreiben zu lassen (Allerdings von Woche zu Woche und nicht direkt 6 Wochen) da die Wundheilung ungefähr 6-8 Wochen beansprucht.

    Dies ist allerdings bei offener Wundheilung der Fall (wenn es offen gelassen wird und nicht zu genäht wird).

    Kann dir nur Empfehlen die tägliche Nachsorge (Tamponade wechseln etc.) beim Hausarzt machen zu lassen und es nicht selber zu machen.

    Kommentar von Mahir439 ,

    Naja bei mir meinte der Arzt dass es zugenäht wird 

  • Wer hat noch Sportgeräte zu Hause?
    Hilfreichste Antwort von reyna ·

    Ich hab auch immer so Hemmungen, ins Fitnessstudio zu gehen. Vor allem, weil man von allen Augen so beurteilt wird, das ist gar nicht leicht, dann einfach ins Studio zu gehen, vor allem, wenn man mehrmals die Woche gehen will, um wirklich fit zu werden. Ich hab immer Probleme mit der Ausdauer, deswegen hab ich mir kurzerhand einen Crosstrainer für zuhaus besorgt, Da kann ich das Fernsehprogramm auch leicht selbst bestimmen. hihi so schaue ich immer meine Serien und tu noch was für meinen Körper. Ich hab mich über http://crosstrainer-test-top.de/ über die besten informiert und dann einfach einen in meiner Preisklasse ausgewählt. 

    Ich denke, das macht auf jeden Fall noch Sinn!

  • Neue Waffen gegen Haarausfall?
    Hilfreichste Antwort von reyna ·

    Mit der Frage setzt man sich in meiner Familie gerade auseinander. In der Erzeuger-Generation, um genau zu sein.

    Ich kann nicht wirklich verstehen, warum man sich deswegen so verrückt macht. Aber vermutlich ist es genau umgekehrt, wenn die Männer damit klarkommen müssen, dass Frauen sich für jeden Ausflug mit großer Mühe hübsch machen :)

    Mein Vater hat in den letzten Jahren einige Mittelchen probiert, die der Luftigkeit etwas vorbeugen sollen. Aktuell zieht er im Moment eine Haartransplantation in Erwägung. Hab selber etwas nach dem Thema recherchiert und den Link gefunden: http://hair-clinic-med.de/behandlung/haartransplantation/

    Anscheinend funktioniert das ja. Da werden Haare vom restlichen Körper auf den Kopf verpflanzt und wachsen da weiter. Aber natürlich hängt es auch wieder von der Beschaffenheit der Haare, der Haut und den Ursachen des Haarausfalls ab. Aber das ist ja immer so..

  • Wie behandelt man Angstpatienten am besten?
    Hilfreichste Antwort von reyna ·

    Das individuelle Eingehen auf die Patienten ist wohl wirklich das A und O. Da muss man schon über eine gute Menschenkenntnis verfügen, um das richtig einschätzen zu können und um den Menschen auch wirklich zu helfen. 

    Was man sonst noch tun kann... so in einer Praxis fällt mir da einfach ein, sehr souverän zu wirken. Alles sollte hübsch und professionell aussehen und einen guten Eindruck machen. Teil davon wäre auch eine gute Zahnarztsoftware: http://www.industry-press.com/zahnarztsoftware-vergleich/ Das spielt ja alles zusammen: Das Innenleben einer Praxis, die Ärzte und HelferInnen, die Ausstattung... die Dekoration. 

    Allgemein sollte es ein Ort sein, an dem der Patient das Gefühl bekommt, dass er sich eventuell wohl fühlen könnte. Wenn er es denn könnte. 

  • Welches Glätteisen ist schonend für die Haare?
    Hilfreichste Antwort von reyna ·

    OK, das beste ist es wahrscheinlich nicht für die Haare, sie ständig zu glätten, aber heutzutage gibt es wirklich gute Eisen, die die Haare nicht gleich verbrennen lassen! Ich selber glätte mir die Haare ca. zwei mal die Woche und meine Haare sind top in Ordnung! 

    Man muss halt auf ein paar Dinge achten, z.B. ist es wichtig, dass die Eisen mit Keramik beschichtet sind, das greift die Haare nicht so sehr an (und ich glaube es gibt heute nur noch die mit der Keramikbeschichtung zu kaufen) und außerdem ist ein Hitzeschutzspray total wichtig! Ich persönlich nehme das IMMER vor dem Glätten und auch vor dem Föhnen nebenbei erwähnt! So ein Föhn wird nämlich auch recht heiß... ;) 

    http://www.xn--gltteisen-w2a.info/ghd.html
    Hier kannst du dir mal Testberichte von ghd Glätteisen durchlesen! Da sind auch die Testsieger des Herstellers aufgeführt.

    Ich habe übrigens auch ein ghd Eisen und das ist super! Meine Frisörin benutzt auch ein ghd und Leute ich kann euch sagen, meinen Haaren geht es gut, wirklich... ;)!!!

  • Welche Erkrankung könnte hinter diesen Symptomen stecken?
    Hilfreichste Antwort von Neon16 ·

    Morgen erstmal. Bin kein Arzt aber hast du in letzter Zeit eine Entzündung gehabt? Im Mund oder Rachen? Davon könnten die Lymphknoten kommen is bei mir warscheinlich auch so habe 2 am Hals die nicht weggehen seit Wochen wegen meiner chronischen Kieferhölenentzündung. Nicht alle Entzündungen merkt man sofort..bei mir dauerte es 5 Monate. Unter den Achseln also auch.. schmerzen sie?? Sind sie gut zu bewegen und weich? Odee eher Hart und schlechter bis gar nicht zu bewegen? Obs weh tut ist immer wichtig grade wenn es eben um eine Entzündung geht.. wobei meine es lustiger weise auch nicht tun und der HNO meint is net redeswert. ^^ Atemnot kann ich dir gut nachempfimden.. die hab ich auch seit Wochen und Astma kommt oben drauf. Nicht schön. Lass mal unbedingt die Lunge und das Herz abchecken. Es gibt sooo viele Dinge die so komplexe Dinge im Körper auslösen können selbst die Psyche. Bin so ein fall. Herzrasen.. Blutdruck ok? Geh mal davon aus du hast keine Vorerkrankungen. Auch hier kommt es auf die Ursche an. Muss ja nicht am Herzen liegen. Aber allein wegen Fieber ist ein Arzt ratsam grade mit unerklärlichen Begleitet Symptomen. Fieber deutet auf eine Abwehrreaktion hin kann aber auch hier von bis von allem möglichem ausgelöst werden. Aber tortzdem.. geh besser bald mal ins Krankenhaus zum Kassenärztlichen Notdienst und lass dich mal gründlich abchecken. Unter Umständen Fieber messen, Blutdruck messen, Sauerstoffgehalt im Blut testen EKG machen und und und.. Mit einem anderen Arzt zu sprechen hilft manachmal auch. Ferndiagnose kann ich dir natürlich nicht geben ich bin selbst grade mal 16 ^^ Mein Rat: Demnächst mal ins Krankenhaus und bitte googel nicht deine Symptome es hilft meistens nicht sondern bewirkt genau das Gegenteil. Spreche aus langen Erfahrungen ;) Ich wünsch dir gute Besserung Lg Neon

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von AnonymerTyp ,

    Entzündungen hatte ich eigentlich schon recht lange nicht mehr. Die Lymphknoten sind eher hart und gut bis mäßig zu bewegen. Mir kommt es aber so vor, als wären sie über die Zeit auch langsam etwas größer geworden. Schmerzen tun sie bei Druck allerdings nicht.

    Kommentar von Neon16 ,

    Geh mal zum HNO und sprech das an. Vorallem mit dem größer werden. :)

  • Brennen in der Schulter?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Ich kann nicht verstehen, warum man bei solchen Unfällen mit anhaltenden Schmerzen sofort oder am nächsten Tag zum Arzt geht.

    Dafür gibt es auch Unfallstationen in Krankenhäusern. Das ist oft günstiger, weil alles vorhanden ist, Orthopäde, Chirurg, Röntgenapparat und alles kann untersucht und geröntgt werden.


  • Schulter springt immer raus - was tun?
    Hilfreichste Antwort von sternchen112 ·

    Oft muss dies nicht operiert werden, weil man dort operativ nichts ändern kann. 

    Dadurch, dass dir die Schulter schon so oft rausgesprungen ist, sind deine Bänder in der Schulter schon so gedehnt, dass sie den Knochen nicht mehr in der dazugehörigen Pfanne halten können. Um das Ganze wieder stabiler zu machen musst du die Muskeln drumherum trainieren. Das heißt für die Schulterpartien zB. Schwimmen gehen, aber auch gezieltes Krafttraining eignet sich dazu.

  • Bin ich kurzsichtig?
    Hilfreichste Antwort von reinhardt64 ·

    Brille abgewöhnt? 

    Ich denke du wirst um eine Brille nicht drum herum kommen. 

    Wenn ich du wäre, würde ich versuchen einen früheren Augenarzttermin zu bekommen. 

    Sonst kannst du doch gar nicht richtig mitarbeiten in der Schule... 

    Viele Grüße 

  • Atkins Diät empfehlenswert?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Ich esse seit ca  einem Jahr möglichst keine Kohlenhydrate mehr. In dieser Zeit habe ich bisher dicker Daumen 10 Kg abgenommen. Wusste bisher nicht, dass dies als Atkins-Diät ist, obwohl ich den Begriff hin und wieder gelesen hatte. Ich habe meine Low Carb- Ernährung von der Seite: paleo360.de abgeschaut. Dort gibt es einige kostenlose Rezepte, aber auch Kochbücher zu kaufen. Aber die Erklärung wieso die "Steinzeitnahrung" Sinn macht, und wieso Insulin uns fett werden lässt,  finde ich sehr logisch und überzeugend, zumals es bei mir gut funktioniert, deshalb empfehle ich diese Seite öfters. 

    Diese Kohlenhydrate sind in unserem genetischen Bauplan nicht in diesen Mengen vorgesehen, wie wir sie heute allg. zu uns nehmen. Dabei sind vor allem der weisse (raffinierte) Zucker und die Mehle für die 2D-Verformung unserer Figuren verantwortlich.

    Ich scheue mich sehr vor dem Begriff Diät".  Denn damit verbindet man eine temporär begrenzte Änderung der Ernährung, um dann wieder in die alten und falschen Ernährungsweisen zurückzufallen. Und damit meistens auch in den Jojo-Effekt. Das kann nicht der Sinn sein.

    Deshalb tilge besser das Wort Diät aus Deinem Gedächtnis und stelle Deine Ernährung grundsätzlich und dauerhaft um. Einfach nichts mehr essen und trinken, wo Zucker und Mehl drin ist, wie Brötchen, Brot, Kuchen, Pizza, Limo, Fruchtnektar, o-Saft, Cola usw. Auch Reis und Mais sind Getreide, also auch dieses nicht mehr essen. 

    Kartoffeln enthalten zwar auch Kohlenhydrate, aber die anderen positiven Nährstoffe sind so überwiegend in Kartoffeln enthalten, dass Kartoffeln mehr nützen als schaden. Wenn Du Kartoffeln oder auch Obst isst, hast Du völlig ausreichend KH zu Dir genommen. Außerdem kann der Körper selbst KH aus Fett herstellen, falls zu wenig KH in der Nahrung enthalten sind.

    Hier ist die "amtliche" Erklärung über Vor- und Nachteile der Atkins-Diät.

    Ich finde die Ansichten der Befürworter der Steinzeit-Ernährung besser, als die Atkins-Diät. Aber immerhin, besser Atkins, als falsch weiter essen. LG

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Tigerkater ,

    Die Atkins-Diät ist nicht dadurch charakterisiert kaum noch Kohlenhydrate zu essen, sondern durch eine unbegrenzte Zufuhr von Fetten und Proteinen !

    Kommentar von Winherby ,

    Aha, na dann ist Atkins ja der Paleo-Ernährung gleich, oder? lG

    Kommentar von whoami ,

    Leider falsch! Die A-Diät setzt voraus, dass die Kh gen Null tendieren!

    Kommentar von Winherby ,

    Sehe jetzt erst, dass ich den Link zur "amtlichen" Erläuterung vergessen habe einzufügen:

    http://www.netdoktor.de/diaeten/atkins-diaet/

    Kommentar von hansiiii ,

    Ich möchte die Diät auch nur kurzfristig nutzen um ein paar Kilo runterzukriegen und dann auf eine reduzierte Kohlenhydratzufuhr umzusteigen :-)

    Also stimmt die Erklärung bezüglich des Insulins?

    Kommentar von Winherby ,

    Ja diese Info stimmt, Insulin verhindert die Fettverbrennung. 

    Deshalb musst Du die Insulinausschüttung so gering wie möglich halten, dann nimmst Du auch ab. 

    Dein Plan erst abnehmen zu wollen, um dann erst auf reduz. KH-Aufnahme "umsteigen" zu wollen, ist kontraproduktiv.

    Steig doch direkt auf wenig KH um, dann nimmste sicher ab und dann bleib bei dieser Ernährungsform.

    Ich trinke gern gesüssten Kaffee, dafür habe ich mir Erithritol gekauft, hier ein lesenswerter Link dazu: http://www.erythrit.net/index.php?option=com_content&view=article&id=110...

    Ich esse gerne Nudeln, dafür habe ich mir Konjak-Nudeln, bzw.
    Shirataki-Nudeln gekauft.

    Sowohl Erithritol, als auch Shirtaki-Nudeln, beinhalten quasi keine (schädlichen) Kohlenhydrate und auch so gut wie keine Kalorien. Auch zu den Nudel eine interessante Seite:http://www.gofeminin.de/abnehmen/low-carb-nudeln-im-test-s1013560.html

    Für Dich noch eine Seite bzgl. des Insulins:http://www.gofeminin.de/abnehmen/kohlenhydrate-d41043.html 

    Viel Erfolg und VG

     

  • Welche gesundheitlichen Risiken entstehen durch Sport?
    Hilfreichste Antwort von DaSu81 ·

    Ich denke, dass die positiven Auswirkungen des Sportes deutlich überwiegen.

    Klar läuft man Gefahr, dass man sich einen Meniskus reisst oder ein Band überdehnt/reisst, Knochenbruch/-brüche erleidet, sich Wunden "zuzieht", die Gelenke überlastet, Muskelbeschwerden bekommt oder den Gelenkknorpel "abnutzt". Aber der gesunde Menschenverstand ermöglicht es einem doch möglichst vorsichtig bzw. umsichtig mit sich und dem Trainig "umzugehen", sodass diese hoffentlich nur im allerschlimmsten und unglücklichsten Fall eintreten werden. Man kann sich auch Beim falschen Aufstehen aus dem Bett das Bein brechen, daraus kann dann Thrombose (Bettlägerigkeit) entstehen oder möglicherweise ein M.Sudeck-Syndrom oder Sonstiges.

    Mit Sport kann man so viel Gutes für seinen Körper tun:

    - Herz-Kreislauf traninieren

    - Stoffwechsel anregen

    - Blutdruck regulieren

    - Stress(symptome) mindern

    - Cholesterinspiegel beeinflussen

    - Blutzucker regulieren / Diabetes vorbeugen

    - Muskeln und Gelenke lockern

    - Atropie (Volumen-/Größenabnahme von Zellen) vorbeugen

    - Muskuläre Fehlstellungen regulieren

    - Knochen stärken / Osteoporose vorbeugen

    - Ja nach Intesität können Gewichtsabnahme, Gesichtszunahme, Gewicht halten bewirkt werden

    - macht den "Kopf frei"

    - beugt Depressionen vor

    uvm.

    Und all diese positiven Auswirkungen hat auch dein Sport auf deinen Körper!

  • Richtige Bewertung von Röntgenaufnahmen ?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Deine HWS ist etwas zu sehr gestreckt, die Lordose ist also zu schwach ausgeprägt. Da das Rückenmark auf einem Röntgenbild nicht dargestellt wird, kann man auch keinen BSV erkennen, das geht nur im CT oder MRT.

    Allerdings sind die Abstände zwischen den Wirbelkörpern so schön gleichmäßig, dass der Verdacht auf einen Prolaps erst garnicht aufkommt.  LG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Winherby ,

    Hallo 1panda, herzlichen Dank für Deine Bewertung.

    Was hat der Arzt denn gesagt, oder warst Du noch nicht zur Befunderöffnung? LG

  • Muttermale mit kleinem Schwedenbitter entfernen?
    Hilfreichste Antwort von GansHeitlich ·

    Hildegard von Bingen schreibt dazu, Muttermale mit Schwedenbitter (ähnlich dem kleinen Schwedenbitter) einzureiben. Dabei musst du aber sehr viel Geduld haben, denn das Einreiben müsste täglich über mehrere Monate erfolgen.

    Leberflecken haben - wie der Name schon sagt und die Farbe zeigt - eine Beziehung zur Leber. Wenn du deine Leber stärkst, hier ist z.B. Spargeltee aus der Wurzel und dem Kraut zu nennen und der Alkoholverzicht,  können die Leberflecken auch von alleine zurückgehen. 

    Allerdings brauchst du viel Geduld. 

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von bienchen92 ,

    Ich bin dir wirklich dankbar für deine Antwort und vor allem darauf, dass du mich auf Hildegard von Bingen gebracht hast :)! Es gibt von ihr so eine vital Creme auch gegen Muttermale hast du davon Schonmal gehört ? Kannst du mir sagen welchen Tee ich trinken muss und wo ich ihn her bekomme ?

    Kommentar von GansHeitlich ,

    Wegen des Spargeltees würde ich mich an die Apotheke wenden. Du kannst auch erst einmal mit Brennesseltee beginnen, den bekommst du heute schon im Drogerieladen.

    Achte auf die Dosierung der "Droge" und Monotees nicht länger als 6 Wochen anwenden, danach eine Pause einlegen.

  • Heimliche Magersucht-Vorwürfe von Eltern?
    Hilfreichste Antwort von Mahut ·

    Du solltest mir deinen Eltern sprechen, sie werden dir ganz gewiss nicht böse sein,

    Meine Tochter hatte in jungen Jahren auch eine Essstörung, worüber wir im ruhigen Ton immer wieder miteinander gesprochen haben, nach ca. 6 Monaten hatte sie es wieder überwunden.

    Du siehst, es wird bestimmt nicht schlimm, denn deine Eltern lieben dich.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Mahut ,

    Danke für den Stern

  • Leichte Übelkeit, Völlegefühl und Aufstoßen seit einer Woche - Grund zur Sorge?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Du hast wohl eine leichte Gastritis durch den hoch%-Alk auf leeren Magen. 

    Der liebe Gott bestraft kleine Sünden nach 9 Monaten, der leere Magen bestraft sofort. Iss weiter solange Schonkost, bis die Probleme weg sind. Kannst die Heilung durch viel Kamillentee (entzündungshemmende Wirkung) trinken  unterstützen. LG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Winherby ,

    Danke für´n Stern, ich nehme an, Dir geht´s wieder gut, lG

  • Gibt es 24 jährige die wie 15/16 aussehen?
    Hilfreichste Antwort von Taigar ·

    Hi Clan,

    Ich sag dir:

    Ich bin in 2 Monaten 30. Und ich seh aus wie 17 / 18 .. Wenn ich sage dass ich 87 Geboren bin dann glauben die Leute ich verkohle sie. Musste heut erst wieder mein Ausweis vorzeigen, die Dame im Laden meinte dann "87? Hätt ich im Leben nie gedacht .. Sie sehen so Jung aus".

    Hoffe dass es auch später noch so sein wird dass ich extrem Jünger aussehe als ich bin :D

    grüße

  • Medikament (verschreibungspflichtig) privat bezahlen- Erstattung durch KK?
    Hilfreichste Antwort von RHWWW ·

    Hallo,

    wenn er ein Kassenrezept bekommen hat, ist die Krankenkasse zur Erstattung eines Teilbetrages verpflichtet.

    Hier sind unter dem letzten Punkt die einzelnen Abzüge bei der Erstattung beschrieben:

    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/krankenversicherung/arzneimit...

    Die genaue Erstattungshöhe anzugeben ist sehr schwierig. Manchmal gibt es auf der Internetseite der Krankenkasse etwas genauere Angaben. Die Höhe des tatsächlichen Rabatts laut Rabattvertrag ist meistens geheim.

    Die Krankenkasse benötigt die Original-Verordnung, die Original-Quittung der Apotheke und die Bankverbindung für die Erstattung.

    Man kann diesen Erstattungsweg unbegrenzt nutzen (auch monatlich oder wöchentlich).

    Gruß

    RHW

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von sonne123 ,

    Danke! Ich wünsche dir ein Frohes und gesundes neues Jahr! 

    Der Husten ist besser geworden. Wahrscheinlich war das rabattierte Medikament doch nicht das Richtige. Kurios finde ich aber, das es laut Apotheke teuer ist, als das Original. Dabei soll doch immer das billigste verordnet werden!? 

    LG 

    Kommentar von RHWWW ,

    Gern geschehen! Dir auch ein frohes und gesundes Jahr 2017!

    Der apotheker erfährt nicht die Höhe des Rabatts. Die Rabattverträge werden zwischen Hersteller und Krankenkase abgeschlossen. Wenn die Krankenkasse auf das teuerste Arzneimittel z.B. 20 oder 30% Rabatt bekommt, wird es schnell zum günstigsten Arzneimittel. Aber wie gesagt, die Rabatthöhe ist geheim (selbst bei der Krankenkasse wissen nur wenige die Höhe). Es kann auch sein, dass die Rabatthöhe von den Umsatzzahlen der Krankenkasse abhängt.

    Kommentar von sonne123 ,

    Rezept haben wir nun eingereicht, ob und wieviel erstattet wird, konnte man uns nicht sagen. LG 

    Kommentar von RHWWW ,

    Danke für den Stern!

  • Hornhaut an den Füßen, was hilft?
    Hilfreichste Antwort von heidebiggi ·

    Ja ich kenne eine wirklich gute Lösung und wende sie schon seit längerem an. Mein Arzt hat mich auf ein Pflaster aufmerksam gemacht, Guttaplast. Es kostet ca. 6 Euro. Man schneidet sich je nach größe ein Stück davon ab, klebt es auf die stelle, fixiert das ganze, damit es nicht verruscht. Nach 2 Tagen kann man die Hornhaut entfernen, klappt es noch nicht, dann noch mal einen Tag ein neues kleines Pflaster drauf. Es ist so eine feine Lösung und sehr gut zu handhaben. Viel Erfolg.

  • Thyroxin 88 (Hexal) gegen Schilddrüsenunterfunktion über ca. 2 Wochen nicht eingenommen, jetzt starke psychische Nebenwirkungen. Wann Besserung?
    Hilfreichste Antwort von GansHeitlich ·

    Da die Medikamente eine hohe Halbwertzeit haben, brauchst du noch ein wenig Geduld. Sehr wahrscheinlich hat auch deine Schilddrüse auf den Stress reagiert und durch die Nichteinnahme hast du die Unterversorgung dadurch noch verstärkt.

    Die Symptome sprechen für sich. Du kannst auch für drei Tage eine etwas erhöhte Dosis nehmen, damit du schneller wieder in die Spur kommst.

    LG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Reruamlou ,

    Wenn die Tabletten in (hoffentlich) ein paar Tagen wirken, werden sich auch meine psychischen Nebenwirkungen verabschieden? 

    Und vielen Dank für die hilfreiche Antwort! 

  • Leberwerte: leicht (AST, ALT) bis moderat (GGT) erhöht Ultraschall -> alles o.k. (Leber, Galle, Gallenwege, Pankreas)?
    Hilfreichste Antwort von GeraldF ·

    Das Vorgehen ist soweit korrekt. Nochmal testen nach einer längeren Abstinenzphase, da dies auf den ersten Blick die greifbarste Ursache einer Transaminasenerhöhung ist. 

    Urso so "aus der Hüfte" ist natürlich quatsch. Leberschonkost auch, sowas gibt es nicht.

    Basisprogramm zur Abklärung einer unklaren Transaminasenerhöhung:

    • Hepatitisserologie (bei Ihnen negativ)
    • Ultraschall (bei Ihnen unauffällig)
    • Medikamenten- / Alkoholanamnese (wird geprüft)
    • Ausschluss Autoimmunhepatitis
    • Ausschluss Hämochromatose
    • Ausschluss PBC, PSC
    • Ausschluss Mb. Wilson
    • Ausschluss Alpha-1-PI Mangel.
    Alle 2 Antworten
    Kommentar von gadiit ,

    Danke für den sehr ausführlichen Kommentar!

    Nun, dann warte ich mal drei Monate bis zum nächsten Blutbild.

    Was mich etwas überrascht: Wieso gibt es so etwas wie "Leberschonkost" nicht? Ich verstehe das in dem Sinne, dass man weglässt oder reduziert, was als belastend "gilt", also fettig, gebraten, etc. Und nicht in dem Sinne von Nahrungsergänzungsmitteln.

    Kommentar von GeraldF ,

    Sie können davon ausgehen, dass selbst in minderwertigen Lebensmitteln (Fertigtiefkühlkost, Fleisch aus Massentierhaltung, hoffnungslos überzuckerte Fertigprodukte etc.) keine unmittelbar für die Leber toxischen Konzentrationen an Giften vorhanden sind. Die Zubereitung der Nahrung spielt praktisch gar keine Rolle, das ist der Leber eigentlich egal, denn Sie erhält alles ja bereits in kleinsten Fragmenten durch die Verdauungsprozesse im Magen und Dünndarm. 

    Die "Schonkosten" sind ein historisches Überbleibsel aus Zeiten, in denen man es nicht besser wusste. Man macht damit nichts falsch, aber helfen tut es auch nicht.

    "Schonkost" im Sinne des Weglassens potentiell toxischer Substanzen ist natürlich korrekt. In erster Linie Alkohol und bestimmte Medikamente, theoretisch auch bestimmte Pilze.

  • Hat jemand Erfahrung mit einer TVM-OP bei Blasensenkung mit Inkontinenz?
    Hilfreichste Antwort von missliss333 ·

    Ich bin Krankenschwester und war selbst bei einer solchen OP dabei. Generell ist die OP unkompliziert und zudem einfach sehr effektiv. Dein Hardern verstehe ich, denn OP bleibt OP und somit verbirgt sich stets ein Risiko. Es bleibt abzuwägen ob du mit der Inkontinenz leben kannst oder nicht. Meine persönliche Meinung: Ja zur Op, nein zur Inkontinenz! Meine Erfahrung: Frauen nach dem besagten Eingriff ging es gut! 

    Viel Glück für dich! 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von missliss333 ,

    Achso. Alleinige Inkontinenz verspricht die Op meines Wissens nach nicht. Aber es gibt Verfahren mit gleichzeitiger Blasenhebung...

  • Was ist das für eine Krankheit, wo sich alle Kapselgelenke auflösen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Hallo Daniela, ich befürchte, dass da so eine Art Autoimmunerkrankung dahinter steckt. Hat denn Dein Arzt keine Idee?

    Es ist die sog. Chondromalazie bekannt. Dabei wenden sich körpereigene Antikörper gegen das Collagen Typ II. Wenn das an vielen Stellen auftritt, quasi eine Polychondromalazie, dann nennen die Ärzte das aber Panchondritis

    ...itis deswegen, weil der Verlauf mit einem entzündlichen Prozess einher geht. Als Folge solcher Panchondritis kommt es zur Chondrolyse, so der med. Ausdruck für die Auflösung des Knorpels.

    Hört sich alles nicht so toll an, aber falls ich mit der Antwort nicht zu spät bin (heute erst die Frage gesehen), kannst Du ja vielleicht etwas damit anfangen.

    Falls Du jetzt nach einem gut wirksamen und natürlichen Mittel gegen Entzündungen suchen solltest, dann empfehle ich Dir das, was ich selber nehme: Astaxanthin

    Hier ein nicht kommerzieller Link in dem die Wirkweisen des Astaxanthins schön beschrieben wird. Bischen langatmig der Text, dafür kommt aber auch viel Input rüber:

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/05/25/astaxanthin/

    Ich nehme mit sehr viel Erfolg das BioAstin 12mg von Nutrex, kaufe es über Amazon, gibts aber auch auf Ebay zu finden. Kostet um die 20€uronen pro 50 Gelkapseln, - micht billig aber gut. Die billigeren hatte ich auch schon, taugen nix. 

    So, hoffe ich konnte weiterhelfen, lG und einen guten Rutsch, Winherby

    https://www.amazon.de/gp/product/B006X1DCVO/ref=oh\_aui\_detailpage\_o04\_s00?ie...




    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DanielaD ,

    Hi, nein der Arzt ist der Meinung, das all meine Befunde NICHT zusammenhängen!  Kann man das irgendwie sicher diagnostizieren?

    Kommentar von Winherby ,

    Hallo, soweit mir bekannt, gehören Autoimmunerkrankungen zum sog. Rheumatischen Formenkreis. Sogesehen wäre ein Rheumaspezialist der richtige Ansprechpartner. Hat Dich Dein Hausarzt bereits einmal zu solch einem Spezialisten überwiesen? Ich bin der Auffassung, dass er die Zusammenhänge erkennen kann. Kann doch kaum ein Zufall sein, dass all Deine Probleme an Gelenken, Bändern usw. nichts miteinander zu tun haben. LG

  • Immer wieder Herzrasen in der Nacht aber organisch gesund?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Das kann mit den Problemen der HWS zu tun haben. Dort entspringen Nervenfasern die zum Plexus cardiacus zusammenlaufen. Sie entspringen den drei Halsganglien. Wenn die Bandscheiben der HWS auf das Rückenmark oder dies entsprechenden Nervenwurzeln drücken, kann es sowohl den Teil des Sympaticus treffen, wie ich es bei Dir vermute, als auch dessen Gegenspieler den Parasympaticus. 

    Da diese Herzbeschwerden nur nachts im Bett auftreten, wird es wohl mit der Liegehaltung zusammen hängen. Kurzfristig würde dann eventuell ein passenderes Kissen helfen, dass es Dir ermöglicht den Kopf so zu lagern, dass die HWS möglichst gradlinig verläuft. Nimm kein Federnkissen, auch kein Kissen mit Endlosfaser oder sonstiger Weichfüllung. Das Kissen muss aus festem und stützendem Material sein. In der Kürze der Zeit bis zur OP wirst Du wohl kaum noch Zeit haben ein geeignetes Kissen zu suchen und zu finden. Es kann daher vorerst auch eine provisorisch gefaltete Decke, ein Stapel Bettlaken oder Badetücher oder sonst. geeignete Stoffe sein. Das vorherige Testen mit eig. Mitteln ist eh immer zu empfehlen, bevor man sich zum Kauf eines teuren Stützkissens entscheidet, denn eine Rückgabe ist aus hygienischen Gründen kaum möglich, falls es nicht passt.

    Außerdem solltest Du möglichst nie auf dem Bauch liegen, die dabei nötige Drehung des Kopfes stresst die HWS zu sehr und schadet den Bandscheiben.

    Wenn Du an der LWS operiert worden bist, kann es sein, dass auch dadurch die Beschwerden mit dem Herz wieder weniger werden. Denn die Kompensationshaltung, die alle LWS-Geschädigten völlig unbewusst an der HWS einnehmen, ist dann nicht mehr nötig, die HWS hat dann also auch tagsüber weniger Stress durch den Wegfall der kompensierenden Schonhaltung.  Voraussetzung dazu ist natürlich ein optimaler Erfolg der LWS-OP. Dennoch möglichst noch vor der OP für ein optimiertes Kissen sorgen, kann auch ruhig Marke Eigenbau sein, dieses auch ins Krhs mitnehmen.

    Viel Erfolg, Winherby

  • Schwarzer Punkt nach OP?
    Hilfreichste Antwort von DrPille ·

    Manchmal sammelt sich in den Löchern, dort wo genäht wurde, Talg, der sich nach oben schwarz verschließt - ähnlich einem Pickel. Also nichts ernstes.

    LG

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Einfach2 ,

    Danke für die Schnelle Rückmeldung. Also Nachuntersuchung war schon, da ich die OP circa 7 tage her ist. Also nicht zum artzt gehen wege dem schwarzem punkt an der naht?

    Kommentar von DrPille ,

    Da die OP noch nicht lange her ist, könnte es sich bei dem schwarzen Punkt auch um Blutreste handeln.

    Wenn es dich beruhigt, dann geh zum Arzt.

  • Was soll ich tun bei Kopfschmerzen?
    Hilfreichste Antwort von 1panda ·

    Hallo Leidensgenosse!

    Es gibt leider viel zu viele Gründe für Kopfschmerzen. Möglich ist es auf jeden Fall das diese im Zusammenhang mit deinen Weisheitszähne stehen. Warst du beim Zahnarzt oder vermutest du das du Weisheitszähne bekommst bzw. besitzt? Hast du noch andere Symptome (Kieferschmerzen, Schwindel,...) ? 

    Bei meinen Weisheitszähnen hatte ich damals einen starken Druck im Kiefer und im Gesicht. Zudem war mein Zahnfleisch sehr empfindlich und ich hatte Zahnschmerzen. Allgemein fühlte ich mich abgeschlagen und hatte teilweise sogar heftig Fieber. Aber das ist bei jedem Menschen unterschiedlich.

    Gehe bitte zum Zahnarzt um die Weisheitszähne frühzeitig zu erkennen. Wenn die Kopfschmerzen nicht von den Zähnen kommen, solltest du bei Verschlechterung oder bei anhaltenden schmerzen deinen Hausarzt aufsuchen.

    Gute Besserung! :)

  • Was gibt es wirksames gegen Fußpilz?
    Hilfreichste Antwort von Akka2323 ·

    Besorg Dir Salbe wie Canesten in der Apotheke oder lass sie Dir vom Hausarzt verschreiben. Verfahre so, wie es auf der Anweisung steht. Wichtig, täglich Baumwollsocken wechseln, nachts anbehalten und mit der Kochwäsche waschen. Es ist ziemlich langwierig, oft, kommt der Fußpilz wieder. Er ist auch extrem ansteckend für Mitbewohner. Nie barfuß in der Wohnung laufen.

  • Ist das eine Steißbeinfistel?
    Hilfreichste Antwort von Taigar ·

    Hi Tine,

    Laut dem Bild zu Urteilen kann es sich Tatsächlich um eine Steißbeinfistel handeln, jedenfalls hatte ich auch so einen deutlichen roten Strich.

    Sicher Diagnostizieren kann es jedoch nur der Arzt, und wie ich dir in der vorherigen Frage schon geraten habe solltest du da nicht viel Zeit verstreichen lassen. Umso mehr die Fistel sich ausbreitet (wenn es eine ist) umso mehr Gewebe muss entnommen werden.

    Eine Steißbeinfistel geht NICHT von selbst weg. Es KANN sein dass die Symptomatik Zeitweise nachläßt aber sie kommt dann kurz darauf und noch viel Intensiver zurück.

    Und was du dir vor Augen halten solltest: Eine Steißbeinfistel kann zu einer Sepsis führen, diese kann Tödlich sein.

    Ich will dir keine Angst machen, ich will dir nur verdeutlichen dass es nötig ist das ganze Ärztlich abklären zu lassen und nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Denn dadurch wird es nicht besser.

    Alles Gute!

  • Sind das nur Pickel oder Warzen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Wenn Du richtig hinschaust, dann siehst Du, dass aus jedem Pickel ein Haar herauswächst. Das sind alles kleine Haarbalkenentzündungen. Und das kommt garantiert vom Rasieren. Lass das Rasieren und kauf Dir eine kl. Haarschneidemaschine. Damit trimmst Du die Haare dann auf nur ca. 2-3 mm Länge, dann haste höchstwahrscheinlich Ruhe, allerdings halt einen "Dreitagebart" (so wie auf dem Bild). Mir wäre das lieber, als dauernd so´n Gepickele. LG

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von XavoX ,

    Vielen vielen Dank.. Ich hatte echt schiss.. rettest so gesagt mein leben :D.. Dir noch schöne Rest Feiertage und ein guten rutsch uns neue Jahr. :)

  • Kopie von Arztbericht?
    Hilfreichste Antwort von Taigar ·

    Hi 1panda,

    Natürlich hast du ein Anrecht darauf. Allerdings kann der Arzt von dir ein Entgeld für die Kopien verlangen. (Verhältnismäßig).

    Hab selber aber die Erfahrung gemacht dass es nie erhoben wurde.

    Alles Gute!

  • kann rauchen den Appetit nehmen?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Rauchen wirkt sich immer negativ auf alle körperlichen Beschwerden aus. Dem Körper wird Sauerstoff entzogen und Teer setzt sich in der Lunge ab, das Blut wird dicker und die Gefäße verstopfen.

    Raucher nehmen ja deshalb nicht zu, weil sie weniger Appetit haben und Mahlzeiten durch Zigaretten ersetzen. Die gesundheitlichen Schäden können enorm sein. Der Körper setzt immer an der schwächsten Stelle an.

    Ich habe bei mir damals, als ich noch rauchte festgestellt, dass das Lunge und Rücken waren. Ich bekam sogar Bruststechen, obwohl mein Herz immer in guter Verfassung war.

    Nachdem ich mit dem Rauchen aufgehört habe und mich einer insgesamt gesunden Lebensweise zugewendet habe, mit viel bewusster Bewegung und Gymnastik, sind diese Symptome nie wieder aufgetreten.

    Ich fühle mich 40 Jahre später viel besser und fitter!

  • Herzmuskelentzündung, Angst begründet?
    Hilfreichste Antwort von Taigar ·

    Hi Lena,

    Wie du schon selbst schreibst, der Husten dauert bis jetzt noch an, das bedeutet dass der Infekt noch Vorhanden ist auch wenn es nicht mehr so Intensiv wie zuvor ist.

    Wenn man Krank ist fährt der Körper seine Abwehr hoch und dadurch steigt auch der Puls weil der Körper mehr arbeitet als üblich. Ein Puls von 80 - 95 ist da absolut Ok und kein Grund zur Sorge.

    Selbst dass du nach Treppen steigen ausser Puste bist ist eher auf die vorrangegangene Erkrankung zurückzuführen als auf einer möglichen Herzmuskelentzündung.

    Wahrscheinlich lagst du auch einige Zeit deswegen flach, daher kann es schon mal zu eingeklemmte Nerven oder Maskulären Schmerzen kommen.

    Eine Herzmuskelentzündung kriegt man nicht soooo einfach, das Verschleppen einer Erkältung oder sonstiges geschieht nicht einfach mal so und zack hat man eine Herzmuskelentzündung. Im Internet klingt das immer so leicht aber wenn es so leicht wäre dann wären die Krankenhäuser überfüllt mit solchen Fällen.

    Ich hatte mal eine Herzmuskelentzündung und kann dir nur sagen dass du in so einem Fall ohne zu überlegen zum Arzt hoppelst.

    Gewissheit kann dir nur dein Arzt geben da wir hier nur Spekulieren und aus der Ferne etwas dazu schreiben. Aus meiner Sicht (ich bin aber kein Arzt) brauchst du aber nicht wirklich besorgt zu sein.

    Alles Gute