Hilfreichste Antworten

  • Kann man sich psychische Krankheiten einbilden ohne das zu bemerken?
    Hilfreichste Antwort von Spyro ·

    Also allein die Tatsache das du über Selbstmord nachdenkst,ist in meinen Augen schon ein klares Warnsignal,ich kenne das aus eigener Erfahrung,eines Tages wurden aus den Gedanken nämlich taten,die Tatsache das ich hier sitze und dir das schreiben kann,habe ich einem guten freund zu verdanken der sofort reagiert hat .

    Also von mir ein klares Ja auf deine Frage

  • Sturz auf den Po: Soll ich zum Arzt oder reicht eine Salbe?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Vermutlich hat sich Gewebe um einen tief sitzenden Bluterguss entzündet, daher die verhärtete Stelle und der Schmerz.

    Nach einer so langen Zeit ist das sehr unüblich und Du solltest da nicht selber dran rum machen und experimentieren, sondern bald zu einem Arzt gehen.

    Der kann dann das Hämatom dann entweder medikamentös auflösen und dann punktieren (absaugen) und die schmerzhafte Entzündung bekämpfen.

    Wenns ganz dumm gelaufen ist, muss das verkapselte Hämatom operativ entfernt werden. 

    Eine Alternative zur OP können angesetzte Blutegel sein, sie verdünnen auch alte Blutergüsse und bekämpfen auch Entzündungen mit ihrem speziellen Sekret (Hiroduinsäure).

    Diese Säure ist zwar auch oft in Salben gegen solche Ergüsse, aber das Original ist erheblich wirksamen.  LG

  • Sehr flüssiger Stuhlgang nach Antibiotika?
    Hilfreichste Antwort von Sallychris ·

    Hallo Chiros,

    damit genau das nicht passiert, bekam ich im Krankenhaus täglich ein Actimel. Zuerst glaubte ich nicht, dass es was bringt, doch dann war ich angenehm überrascht. Keine Probleme trotz Antibiotika, die mir sonst ebenfalls immer Durchfall bescherten.

    Früher bekam ich zum Antibiotika Perenterol verschrieben, das wirkte ebenfalls recht gut, doch Actimel ist mir lieber.

    Gute Besserung

    Sallychris

  • Nach Kaloriendefizit Muskeln aufbauen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Auch wenn Du bewusst in den Kalorienüberschuss gehst, um den Muskeln ein besseres Angebot an Kraftquellen zu bieten, wirst Du kein Fett aufbauen. 

    Denn Fett wird nur bei deutlichem Überschuss an Zucker und Mehl, sprich an kurzkettigen Kohlenhydraten in die Zellen eingelagert. Das erzwingt eine hohe Insulinausschüttung, mit der Folge, dass das Insulin dafür sorgt, dass das hohe Kalorienangebot (aus KH) als Fett zur Reserve in den Fettzellen eingelagert wird.

    Also, solange wie Du möglichst bewusst auf KH verzichtest, kannst Du Dich ruhig lecker satt essen, besonders mit Eiweis aus Käse, Hühnerfleisch und Fisch. Shakes mit Eiweiss werden auch angeboten, aber mir ist das nicht geheuer woher all diese Eiweise kommen, - womöglich aus China:-((

    Es geht nix über eine ausgewogene Ernährung, - eiweisslastig und KH-arm. Auch eine Fettzufuhr ist wichtig, erstens für den Geschmack und zweitens für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl. Von Fett ist noch niemand fett geworden, aber von Kohlenhydraten. LG



    P.S.: Es gibt eine gute Seite auf der anschaulich erklärt wird, warum wir Menschen heutzutage durch die KH so fett (und krank) werden.:

    https://www.paleo360.de/paleo-ernaehrungspyramide/

    Viel Erfolg wünscht Dir Winherby


  • Zittern beim Trinken im Lokal, was tun?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Das ist auf eine Überkonzentration zurückzuführen. Ich hatte das früher auch.

    Dann habe ich angefangen mich selbst zu suggerieren. Die Aufmerksamkeit auf den Atem lenken, gleichmäßig atmen und dabei immer innerlich sagen, ich bin ruhig, ganz ruhig.

    Den Arm mehr führen als einfach nur hochheben und den Arm oder die Hand dabei anschauen oder einfach ein imaginäres Ziel vor den Augen fixieren.

    Zusammenreißen nützt gar nichts, da regierst du nur noch mehr über. Festmachen ist immer eine Blockierung, die mehr schadet als nutzt. Einfach loslassen, natürlich nicht das Glas, sondern die Anspannung ist viel besser.

  • Erster Ultraschall beim Frauenarzt?
    Hilfreichste Antwort von Sani20 ·

    Hey.

    Die volle Blase ist dafür, dass du auf dem Ultraschallbild etwas erkennst. Bei einer leeren Blase erkennt man nähmlich kaum was. Sonst brauchst du nichts weiter beachten. :)

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von knievel ,

    Ah, danke :) hattest du selbst schonmal diese Untersuchung? Und fandest du es unangenehm deswegen? Hab jetzt nämlich noch mal bisschen rumgelesen und meine Freundinnen gefragt, und die fanden es alle nicht so toll, mit drückenden Blasen zum Arzt zu müssen :D

    Kommentar von Nelly1433 ,

    @knievel: Mach Dir keinen Kopf. Es gibt Schlimmeres.

  • Erfahren meine Eltern von meinem 1. Frauenarztbesuch?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Du musst Deinem Vater ja garnichts von der Infektion erzählen, und der Arzt hat da Schweigepflicht, der sagt Deinem Dad nichts.

    Sag doch Deinem Vater einfach, Du müsstest mal zum Gyn wegen "Frauengedöns", damit kennt er sich vermutlich eh nicht so doll aus, sag es wäre was mit der Regel, falls er nachfragt.

     Dann wird er Dir wohl das Versicherungskarte geben, falls Du keine eigene hast,  und Du kannst zum Gyn. LG

  • Angst vor Gehirntumor? EEG und Sehnervtest unauffällig?
    Hilfreichste Antwort von Charite17 ·

    Eine wiederholte Anmerkung zum Thema Hirntumor:

    1. Wenn ein Tumor Kopfschmerzen verursacht, ist der Schädeldruck stark angestiegen. Dieser Druck verursacht für gewöhnlich Strukturschäden des Großhirns- Singulierte Kopfschmerzen ohne weitere neurologische Symptome (je nach Lokalisation Sehstörungen, Missempfindungen, Lähmungen etc.) sind ein sehr seltenes Erstsymptom eines Hirntumors.

    2. Der Kopfschmerz, der bei Tumoren auftritt, unterscheidet sich subjektiv von Spannungskopfschmerzen und Migräne: Meist tritt er nachts auf, erreicht seinen Höhepunkt in den frühen Morgenstunden und verliert im Laufe des Tages an Intensität. Er wird mit der Zeit immer stärker (also ist eine schleichende, über Wochen, Monate andauernde Schmerzzunahme typisch, kein plötzliches Einsetzen) und wird von Tumorpatienten als "anders", "neu" und "fremd" beschrieben- Schmerzen, die aus einem Schädeldruckanstieg resultieren, wirken immer alarmierend und ungewöhnlich.

    3. Sehr viele Patienten haben Kopfschmerzen; und viele davon haben Angst vor einem Hirntumor; Meine Empfehlung: Entspannen Sie sich und vergessen Sie den Schmarren. Das hilft gegen die Kopfschmerzen.

  • Gewichtsabnahme, Übelkeit am morgen und schlechter Stuhlgang - was ist das?
    Hilfreichste Antwort von Tsubasa10 ·

    Ich glaube, wenn du Antibiotika bekommen hast, dann können die Symptome davon kommen. Ansonsten klingt es für mich eher nach Stresssymptomen. Kann es denn sein, dass es von etwas anderem kommt? Hast du privat Stress, machst du dir heftige Sorgen wegen deiner Gesundheit? Sowas kann auch solche Symptome auslösen (Gewichtverlust, Appetitlosigkeit, Verstopfung/Durchfall...).

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Marco414 ,

    Also ich habe tabletten bekommen damit mein magen nicht zu wenig magensäure produziert. stress habe ich keinen aber ja ich mache mir einen richtigen kopf um meine gesundheit so bin ich ich denke immer das schlimmste, deswegen die frage hier ... 

    Kommentar von Marco414 ,

    Und wenn ich morgens aufstehe dann ist mir auch kotz übel die ersten 10 min 

  • Von Nasenspraysucht loskommen?
    Hilfreichste Antwort von wooifal ·

    Hi, wie lange das dauert um "runter zu kommen" kann ich dir nicht genau sagen. Aber es zieht sich sicher ein wenig. Sonst würden sich die meisten nicht so schwer damit tun. Schmerzmittel oder irgendwelche anderen Medikamente würde ich nur in Absprache mit einem Arzt nehmen und dann auch überprüfen lassen, ob es einen Grund für die verstopfte Nase gibt. Weil es immer morgens bei dir so schlimm ist, denke ich es könnte auch eine Hausstaubmilbenallergie sein. Die Milben sind vor allem in Textilien und mögen Wärme. Deswegen ist das Bett ein Ort wo man es besonders merkt. Dafür gibt es aber spezielle Matratzen und Bettwäsche etc. Leider teuer aber da könnte man wenigstens etwas gegen tun. Und für das Absetzen des Sprays hab ich den Tipp, dass du nach und nach die Intensität verringerst. Also wenn das Fläschen nur noch 2/3 voll ist dann mit Wasser auffüllen und das immer wiederholen. So schockst du deinen Körper nicht und machst quasi einen sanften Entzug. Und ich würde mir vorher noch etwas zum inhalieren aus der Apotheke besorgen. Erkundige dich mal nach Babix mit ätherischen Ölen. Damit kannst du dann an den Tagen, wo es sonst zu anstrengend ist, die Nase frei bekommen. Das Babix macht übrigens nicht abhängig und ist daher eine gute Alternative bei Erkältungen. Ich hoffe das hilft! Liebe Grüße

  • Brauche ich Hilfe? Aber wie fange ich an? Und wie fange ich an?
    Hilfreichste Antwort von GansHeitlich ·

    Deine Symptome können einen Hinweis auf einen Magnesiummangel sein. Magnesium hilft "Verkrampfungen" im weitesten Sinne zu lösen. Dein starres Festhalten an Vorstellungen, eine Entspannung ist nicht in Sicht, du fühlst dich eingeengt und bedrängt.

    Versuche es mal mit Sprudeltabletten, aber hauptsächlich auch mit Schüsslersalzen, Nr. 7 (Magnesium phosphoricum). Für die Nr. 7 gibt es zusätzlich eine besondere Einnahmemöglichkeit: Löse 7 bis 10 Tabletten in heißem Wasser auf und trinke es vorsichtig in kleinen Schlucken - am besten vor dem Einschlafen. Das trägt zur Entspannung bei. 

    Die Mineralstoffe kannst du auch einfach so über den Tag verteilt im Mund zergehen lassen. Je süßer sie sind, desto stärker ist dein Mangel.

    Gute Besserung.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Hinkyy121 ,

    Danke, werde ich jetzt mal versuchen

    Kommentar von Tigerkater ,

    Deinen " ganzheitlichen " Therapieversuchen in Ehren. Ich bin sicher, hier hast Du keinen Treffer erzielt. Mit Magnesium lassen sich diese Probleme ganz sicher nicht beseitigen !!

    Aber : Es schadet dem Fragesteller auch nicht, wenn er denn nach Einnahme des Mg  weiter in andere Richtungen denkt !!!

  • Blut auf dem Toilettenpapier...?
    Hilfreichste Antwort von Tsubasa10 ·


    Die Ursachen für Hämorrhoiden sind vielfältig. Jobs bei denen man den
    ganzen Tag sitzt, falsche Ernährung, zu lange Sitzungen auf dem Klo und
    Veranlagung. Du kannst ja sicherheitshalber mal zum Hausarzt gehen und
    das abchecken lassen.



  • Natürlicher Ersatz für raffinierten Zucker?
    Hilfreichste Antwort von Tsubasa10 ·

    Es gibt auch noch den Kokosblütenzucker, der durch seinen niedrigen glykämischen Index den Blutzucker nicht all zu sehr erhöht. Gerade für Diabetiker dürfte der also eine echte Alternative sein. Zudem enthält er im Vergleich zu herkömmlichen Rüben- oder Rohrzucker allerlei Vitamine und Mineralien.

    Auch Karies wird durch die spezielle Zusammensetzung vermieden, was gerade bei Kindern sehr wichtig ist. Viele Eltern achte da nämlich nicht drauf und wundern sich, warum die Milchzähne anfangen zu gammeln.

    Wer noch mehr darüber wissen will, kann auch mal hier weiterlesen: https://www.kokosoel.info/kokosbluetenzucker.html Da findet man auch eine Nährwerttabelle und kann genau sehen, wie der Kokosblütenzucker zusammengesetzt ist.

    LG

  • Herzmuskelbiopsie - ja oder nein?
    Hilfreichste Antwort von GeraldF ·

    Das ist hier leicht: Welche therapeutische Konsequenz hätte hier der Nachweis eines cardiotropen Virus im Myocard wenn Ihre LV-Funktion wieder normal ist ? Würde man antiviral behandeln, wenn man etwas fände ? Und wenn ja, mit welcher Zielsetzung ?

    Die Fragestellung ist rein akademisch. Man würde es halt gerne wissen. Sie auch, aber sich dafür mit einer Zange ein Bröckchen Herzgewebe aus der rechten Kammer reißen zu lassen ?

    Fragen Sie den Charite-Kardiologen mal, wie er entscheiden würde, wenn es sein Sohn wäre...

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Charite17 ,

    Mein ambulanter Kardiologe hat mir Ihre Frage bereits im Vornherein beantwortet. Er würde seinem Sohn nicht davon abraten, er würde es ihm verbieten.

    Wie sie sagen, die Frage ist tatsächlich rein akademisch. Das Argument des Charité-Arztes und einiger Ärzte, die zur Biopsie geraten haben, war "Wenn ich Sie wäre, würde ich wissen wollen, was ich habe".

  • Pille durchgenommen und jetzt Schmierblutungen?
    Hilfreichste Antwort von elli003 ·

    Hallo Shirin,

    das ist natürlich unglücklich, dass du die Abbruchblutung verhindern wolltest und durch die Langzeitzyklus-Einnahme jetzt Schmierblutungen bekommen hast.

    Aber ja, das kann wirklich passieren und ist eine mögliche Nebenwirkung der Pille. Ich bin mir sicher, das steht auch in der Packungsbeilage. Selbst wenn du das vorher nie im Langzeitzyklus hattest, ist das völlig normal. Also nicht zu viele Sorgen machen.

    Hormone sind leider recht unberechenbar...

  • Bei Enuresis des Kindes Klingelmatte oder Desmopressin?
    Hilfreichste Antwort von Tigerkater ·

    Ich habe eine sehr gute Bekannte, die sich auf die Behandlung einer primären Enuresis nocturna spezialisiert hat : Sie schwört auf Klingelmatte !!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Natalina ,

    danke für den tipp; hat sich zwischenzeitlich ohne klingelmatte erledigt; der kleine hat  unten ohne geschlafen und ist dann durch die unangenehme nässe aufgewacht ;hat die mama geweckt; zusammen das bett neu bezogen; jetzt geht er von alleine nachts auf die toilette; nach 3 wochen nun endlich trocken.

  • Niedriger Puls, Hitzewallungen, Schmerzen rechter Oberbauch, Durchfall, Erektionsprobleme - was bedeuten die Symptome?
    Hilfreichste Antwort von Charite17 ·

    Ich tippe auf zwei unterschiedliche Probleme:

    Der Oberbauchschmerz, der Durchfall und das Aufstoßen klingt eher harmlos nach einem Reizmagen, auch eine Übersäuerung kommt in Frage, besonders nach dem Verzehr von Alkohol.

    Die Hitzewallungen und die Errektionsprobleme... Wenn Sie zudem häufiger depressiv verstimmt und abgeschlagen sind, einen verminderten Bartwuchs haben und/oder unter Schlafproblemen leiden, dann klingt das für mich ziemlich eindeutig nach einem Testosteronmangel. Und ja, sowas kann auch in Ihrem Alter vorkommen. Lassen Sie das mal bei einem Urologen abklären... Kleine Warnung: Die Kosten dafür müssen Sie selbst übernehmen.

    Was den Bauchspeicheldrüsenkrebs angeht: 

    1. Ein BSDK in Ihrem Alter ist so wahrscheinlich wie eine plötzliche Invasion Deutschlands durch die Niederlande. 

    2. Ein Pankreaskarzinom verursacht (wenn überhaupt) gürtelförmige Schmerzen, die meist besonders stark in den Rücken ausstrahlen und auch nachts spürbar sind. Wesentlich häufigeres Erstsymptom sind allerdings Gelbsuchtsymptome: Gelbfärbung der Haut und des Augapfels, und, ja- dunkler Urin, und heller Stuhl. Das allein ist aber noch keine Gelbsucht und noch lange kein Hinweis auf einen BSDK

    Keep cool.

  • Stimmt es, dass Pantoprazol die Aufnahme von Vitaminen hemmt?
    Hilfreichste Antwort von Lexi77 ·

    Hallo! Die Aufnahme von Vitaminen kann beeinträchtigt werden, das ist richtig, muss aber nicht. 

    Bevor du irgendwelche Pillen oder Mittelchen einnimmst, solltest du erstmal die entsprechenden Blutwerte von deinem Hausarzt bestimmen lassen. Vielleicht haben deine Beschwerden ja auch eine andere Ursache. 

    Ich nehme seit ca. 2004 mehr oder weniger durchgehend PPIs, erst Omeprazol, dann Pantozol. Leider kann ich aufgrund meiner Erkrankung nicht darauf verzichten. Inzwischen bekomme ich (seit mittlerweile einem Jahr) 2x täglich 40mg als Infusionen. 

    Aber meine Blutwerte sind alle top in Ordnung, sie werden regelmäßig kontrolliert, incl. B12 und Eisen. 

    Es könnte also auch andere Ursachen vorliegen, so dass ein Blutbild durchaus Sinn machen würde. 

    Alles Gute! Lexi 

  • Schmerzt eine Brustvergrösserung?
    Hilfreichste Antwort von mariontheresa ·

    Das ist eine Operation mit Vollnarkose. Unter der Brust wird ein Schnitt gemacht um das Implantat einzuschieben. Also Risiko der Narkose, Wundschmerzen, Risiko von Vernarbungen, Risiko, dass die Implantate verrutschen. Und jeder sieht an der Form deiner Brust, dass die nicht echt ist.

  • Wieso will ich immer nur schlafen?
    Hilfreichste Antwort von GansHeitlich ·

    Ich habe eben nur kommentiert, aber wenn ich mir deine ganze Geschichte anschaue, dann würde ich dir empfehlen gleich ein großes Blutbild bei deinem Hausarzt machen zu lassen. 

    Vllt. leidest du auch noch an einem Vitamin B 12 Mangel.

    Gute Besserung.

  • Hüft TEP oder nicht? ?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Mein Rat ist:....oder nicht!

    Ich empfehle auf Grund meiner eigenen Erfahrung all die Sportarten sein zu lassen, die Deine Hüftgelenke stark belasten. Geh zum Schwimmen und fahre Rad, ansonsten spazieren gehen. Was nützt Dir die tolle Sportlichkeit und der Spass dabei, wenn Du Dir dabei Deine Gelenke ruinierst?

    Ich bin überzeugt, dass Du mit "angepassten" Sportarten noch lange ohne OP auskommst. Was hast Du denn davon, wenn Du operiert bist und dann sportl. weniger gut drauf bist, als jetzt? Ich kenne viele Patienten, die waren nach der OP zwar schmerzärmer als vorher, aber kaum noch belastbar. Tennisspielen und Skifahren sind nach einer Hüft-TEP eh nicht mehr drin. Also lass es besser gleich sein und erspar Dir diese OP.

    Da ich mittlerweile selber Cox-Arthrose habe nehme ich Chondroitin, Glucosamin und MSM, das hilft meinem Gelenkknorpel sehr. Gegen die entzündlichen Prozesse am Gelenk nehme ich 12mg Astaxanthin in Gelkapseln.

     Ich kann wieder mehrere Kilometer schmerzfrei gehen und ganz viele KM radeln. Darüber bin ich sehr froh und ich käme nie auf die Idee, durch heftigere sportl. Belastung einen erneuten Schmerz zu provozieren. Ich mache tgl. Gymnastik und Krafttraining, dies aber immer an meine Situation angepasst.  Seitdem ich dies alles einnehme und mich sportl. zurückhalte, habe ich nahezu keine Schmerzen mehr.

     Weil ich mit links die Kupplung nicht mehr treten konnte, hatte ich mir extra einen Automatik-Wagen gekauft, den hätte ich mir sparen können. LG




    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Tigerkater ,

    Den Nachsatz verstehe ich nicht. Kannst Du den erklären ?

    Kommentar von Winherby ,

    @Tigerkater: Ich hatte beim Kupplungtreten so heftigen Schmerz im li. Hüftgelenk, dass ich deshalb kaum noch Auto fahren konnte.  Daher habe ich mir einen Wagen mit automatisiertem Schaltgetriebe gekauft. LG

    Kommentar von Tigerkater ,

    Das habe ich ja verstanden. Aber dann schreibst Du "...den hätte ich mir sparen können .." . Das habe ich nicht verstanden !!!

    Kommentar von Winherby ,

    Damit meinte ich, dass ich jetzt wg. der inzwischen erreichten Schmerzfreiheit eig. keine Automatikschaltung mehr brauche. 

    Hätte ich das vor dem Erwerb des Wagens geahnt, dass es mir jetzt  (schon seit über einem Jahr)  so gut gehen würde, dann wäre ich meinen geliebten alten Wagen gerne weiter gefahren. LG

    Kommentar von Tigerkater ,

    Das mit der Schmerzfreiheit freut mich für Dich.

    Ich fahre übrigens seit mehr als 30 Jahren Automatic-Wagen. Ich möchte das nie mehr missen !!!

  • Was "darf" eine Teilkrone aus Gold für einen kleinen Backenzahn und was eine Keramik-Teilkrone aus Vollkeramik im Frontbereich kosten?
    Hilfreichste Antwort von Durga ·

    Die Preise, die Du in Deinem Kommentar angegeben hast, sind nicht außergewöhnlich.
    Wie hoch ist für die zahnärztliche Behandlung der Steigerungssatz? Das wäre das einzige, woran Du evtl. sparen könntest.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Martin50 ,

    Falls du mit "Steigerungssatz" den "Faktor" meinst, der ist nicht angegeben. Beim Gold-Overlay sind es insgesamt ca. 350 EUR für den Zahnarzt, bei der Keramik-Teilkrone für den Schneidezahn ca. 550 EUR.

    Kommentar von Durga ,

    Ja, meinte ich :-)
    Wie gesagt, ungewöhnlich hoch sind die Kosten nicht.
    Aber vielleicht hilft Dir das weiter:

    http://www.medikompass.de/preisvergleiche_starten_zahnbehandlungen.php

    Kommentar von Martin50 ,

    Wird bei medikompass.de die Datenschutzerklärung auch wirklich ernst genommen oder sollte man sich ggf. mit falschen Daten anmelden? Habe es leider schon ein paar Mal erlebt, dass dann ständig Anrufe aus Callcentern kommen, die einem einen anderen PKV-Tarif aufschwätzen wollen.

    Anschrift, Geburtsdatum, KV, E-Mail, Telefon... neugierig sind die schon; trotzdem danke für den Tipp.

    Kommentar von Durga ,

    Gerne - Da ich selbst dies nie in Anspruch genommen habe, kann ich Dir das nicht sagen. Aber möglich ist alles.

    Kommentar von Durga ,

    Danke für den Stern :-))

  • PFLEGEHEIM: darf Bruder teuren Fernseher kaufen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Wenn Dein Bruder nächstes Jahr ins Pflegeheim kommt, kann er dieses Jahr mit seinem Geld machen was er will. Bei Pflegestufe 1 ist er ja nicht unmündig und kann selbst bestimmen, was er mit seinem Geld macht. 

    Selbst wenn er auf die Neuanschaffungen verzichtet und die 2000 € spart,  würde er das Sozialamt ja auch nur um einen Monat finanziell entlasten. Soweit mir bekannt ist, hat jeder Mensch das Recht auf einen Fernseher, ob dies auch für einen Laptop gilt ist eine andere Frage. Hoffentlich hat das Pflegeheim auch das freie WLAN im Angebot. LG

  • Piepsen im Ohr - wer kann helfen?
    Hilfreichste Antwort von Melanie88 ·

    Ein Tinnitus kann verschiedene Ursachen haben. Diese sollten durch den Arzt geklärt und die Symptome auch behandelt werden. Je früher, desto besser. Würde einen anderen Mediziner aufsuchen, der dich nicht mit "seh nix" nachhause schickt.

    In jungen Jahren bin ich mit einem Tinnitus zum HNO, der mir darauf hin über Tage Infusionen gegeben hat. Soweit ich mich erinnere, war der Spuk nach ca. einer Woche vorbei.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von TomHeide ,

    Hi :), Danke für deine Antwort. Ich werde am Dienstag mal zum HNO gehen. Ich wollte mal Fragen, hat die Infusionen Nach wirkungen?.

    Kommentar von Melanie88 ,

    Ich kann mich jedenfalls an keine erinnern...

    Weiß aber auch nicht, was bei mir damals die Ursache war. Liegt mittlerweile gute 15 Jahre zurück. ;-)

  • Zweite Zahnarztmeinung?
    Hilfreichste Antwort von DrPille ·

    Also wenn ich dich richtig verstanden habe, dann fragst du, ob dein Hauszahnarzt etwas davon mitbekommt, wenn du zu einem anderen Zahnarzt gehst. Nein, bekommt er nicht mit. Die Ärzte unterliegen der Schweigepflicht.

    Bei deinem behandelten Backenzahn hat der Zahnarzt ggf. einen Wurzelkanal o.ä. übersehen, so dass der Zahn dir weiterhin Probleme bereitet. Erkundige dich doch mal, wer als Zahnarzt so empfohlen wird, und vllt. wechselst du dann auch.

    Gute Besserung.

  • Warum stellt sich auch 3 Monate nach der OP zur Behebung des Karpaltunnelsyndroms keinerlei Besserung ein?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Hallo Polar,

    sehe leider erst heute Deine Frage.

    Ich denke wie Dinska, dass es wohl kein Karpaltunnelsyndrom ist. Ich habe schon viele Patienten mit solchen Symptomen behandelt, und zwar nach der OP. Auch bei meinen Pat. war also keine Besserung durch die OP eingetreten.

    Schuld war dann immer der Plexus Brachialis. Dies ist eine Art Gewebeschlauch, eine Art Faszie, die in ihrem Inneren die Armnerven und die meisten Blutgefäße des Armes führt.

    Die Nerven entspringen an verschiedenen Stellen  der Halswirbelsäule, werden gebündelt und werden durch diesen "Schlauch" in den Arm geführt. So weit, so gut.

    Nun kommt es aber leider sehr oft vor, dass die Menschen mit stark verkrampften Rücken-, Schulter-, und Nackenmuskeln Probleme haben, oft durch eine berufliche Disposition hervorgerufen. Wer nun sehr unempfindlich ist, der ignoriert gerne mal diese Schmerzen der verkrampften Muskeln. Das führt dann im Laufe der Zeit zu immer kürzeren Muskeln. Da die Muskeln der aktive Part des Bewegungsapparates sind, müssen diese Muskeln also an bestimmten Punkten der Knochen mit diesen verbunden sein. Verkürzen sich die Muskeln, werden also Knochen in ihrer Stellung verändert, bei Verkrampfungen ungewollt.

    So geschieht das bei gewollter Bewegung des Körpers, aber eben auch wenn der Körper nicht bewegt werden soll, die Muskeln aber dennoch "arbeiten", also verkrampfen. Im Falle des Plexus Bracialis ist es dann so, dass diese Muskelverkürzung einiger, bestimmter Schulter-/Nackenmuskeln die oberste (kurze) Rippe und das Schlüsselbein  (Clavicula)  zu dicht zueinander gezogen werden. Dummerweise verläuft zwischen diesen beiden Knochen der "Schlauch" in Richtung Arm. Wird der Schlauch immer stärker von den Knochen bedrängt, dann wird es für die enthaltenen Nerven und Blutgefäße zu eng. Daher haben die betroffenen entweder oft kalte Hände oder dieses typische pelzig-taube, kribbelige Gefühl in den Händen. Gerade so wie auch beim Karpaltunnelsyndrom.

    Und bei all meinen o. g. Patienten hatten zuvor die Neurologen die Nervenleitungen gemessen und kamen zum Ergebnis: Kapaltunnel.

    Warum da so oft der Plexus Brachialis "übersehen" wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

    Mit einem Physiotherapeuten der die "Manuelle Therapie" erlernt hat, sollte eine deutliche Verbesserung zu erzielen sein. Auch Wärmeanwendungen und allg. Muskelmass. der Schulterregion ist dabei wichtig. Der Orthopäde und/oder der Neurochirurg kann diese Manuelle Therapie und die Massagen verordnen.

    So, das war´s, das alles ist für Deine Mutter natürlich nur dann noch wichtig, wenn sich inzwischen noch immer keine Besserung ergeben hat. Aber vielleicht hat die OP ja doch noch mit Verzögerung geholfen. LG


    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Winherby ,

    Danke für diese Bewertung. Geht es Mutter inzwischen wieder besser? Liebe Ostergrüße, Winherby

    Kommentar von polar66 ,

    Hallo Winherby,

    die Bewertung hast du dir verdient! Denn du scheinst mit deiner Erklärung voll ins Schwarze getroffen zu haben. Meiner Mutter geht es leider kein bisschen besser. Jedoch hat sie jetzt etwas Hoffnung geschöpft, nachdem sie deine Antwort gelesen hat.

    Alles was du geschrieben hast konnte sie nachvollziehen bzw. bestätigen. Sie hat schon seit Jahren immer wieder heftige Probleme mit ihrem Rücken und der Muskulatur. Aber weil sie diese Art von Beschwerden schon so lange hat; die Beschwerden sozusagen "gut kennt", hat sie scheinbar irgendwann angefangen, diese Schmerzen im Rücken zu ignorieren.

    Übrigens hat meine Mutter von der Ausbildung bis zur Rente als Krankenschwester gearbeitet (berufl. Disposition).

    Sie wird jetzt mit ihrem Hausarzt und ggfs. mit einem Facharzt sprechen. Ich bedanke mich herzlich für deine Antwort.

    Beste Grüße von polar66

  • Könnte es Multiple Sklerose sein?
    Hilfreichste Antwort von Charite17 ·

    Es ist zwar tendentiell besser, dass Sie sich an das Form wenden als an eine Notaufnahme- es wäre aber definitiv sinnvoll einen Psychologen azfzusuchen. Wenn Sie trotz (meiner Ansicht nach zu) ausführlichen Ausschlussdiagnosen weiterhin Angst vor MS haben, spricht das schon mehr für  Hypochondrie als für eine reguläre Angststörung. Lassen Sie sich helfen, Sie rauben sich jeder Lebensqualität...

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Karoline111 ,

    Vielen Dank für die Antwort. 

    Würde ich bei Hypochondrie nicht schon längst beim Arzt sitzen? Ich hatte eigentlich vor garnicht zum Arzt zu gehen.

    Aber die Beschwerden sind eben da, wenn auch sehr gering :/ 

    Kommentar von Charite17 ,

    Ein Merkmal der Hypochondrie ist das Festhalten am Glauben an eine Krankheit, selbst wenn alle durchgeführten Diagnosen unauffällig sind. Ich will Ihnen ja nichts unterstellen, aber ich glaube Sie sollten Ihre Angst wirklich ernst nehmen. Zu einem wahrscheinlich ohnehin vorhandenem Stress machen Sie sich zusätzlich noch einen, und zwar einen immensen. Damit muss man aufpassen, wie in einem anderen Kommentar hier angeführt sind auch psychogene Lähmungen möglich...

    Kommentar von Tigerkater ,

    Es wird Dir ganz sicher niemand unterstellen wollen, dass Du die geschilderten Symptome nicht hast. Du solltest aber endlich davon ausgehen, dass es keine Symptome einer MS sind !!

    Diese wäre ganz sicher bei den vorausgegangenen Untersuchungen festgestellt worden.

  • Ist eine multiple Reflexstörung normal?
    Hilfreichste Antwort von rob9591 ·

    Klingt tatsächlich eigenartig, Ich gehe davon aus, dass zwischen Beinvenenthrombose und Myocarditis ein Zusammenhang besteht. Eine bestimmte Ursache muss die Beinvenenthrombose nicht unbedingt haben, auch wenn sie bei so jungen Leuten selten auftritt. Ich gehe davon aus, dass dazu bereits in alle Richtungen untersucht wurde (Thrombozytopathie, Leber, etc.) Die neurologischen Symptome würde ich als ein davon getrenntes Krankheitsbild betrachten. Es könnte sich um eine Schwermetallexposition/-Vergiftung/-Überempfindlichkeit handeln. Auch eine multiple Sklerose sollte ausgeschlossen werden!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Charite17 ,

    Danke. Der Ausschluss der MS wird schwierig, nachdem das MRT (noch) unauffällig war. Sehr viel mehr Diagnosemethoden stehen hier nicht zur Verfügung, da hilft dann nur abwarten

  • Woher kommen die Knieschmerzen? Kennt jemand ein Mittel dagegen?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Deiner Schilderung der Entstehung nach, kann es nur eine Ursache haben, Du hast Dich beim Radeln übernommen. 

    Beteiligt am Problem sind mMn der Muskulus Quadriceps, das ist der Beinstrecker. Er endet kurz vorm Knie, d.h. seine Gewebestruktur geht über in Sehnengewebe, die sog. Patella-Sehne. Diese umfasst die Patella (Kniescheibe) und wächst unterhalb des Gelenkes an dem oberen Schienbeinknorren an.

    Beim Radeln wird überwiegend dieser Quadriceps gefordert, und zwar im Moment des Herunterdrückens des Pedals. Dabei spannt der Muskel an, gibt seine Kraft über die Patellasehne an den Unterschenkel weiter und streckt dadurch das Bein. Während dieser Bewegung wird nicht nur das Pedal nach unten gedrückt, sondern auch die Patella verstärkt auf ihr Gleitlager, die Kondylen, gedrückt. 

    Bei Dir vermute ich nun erstens eine starke Verkrampfung des Quadriceps-Muskels und einen Überlastungsreizung der Knorpelfläche auf der Rückseite der Kniescheibe.

    Dagegen gibts es ein probates Mittel zur Selbsthilfe: Dehnen des Quadriceps. Dadurch wird der Muskel "gelängt" und somit gelockert. Das bringt zwei Effekte: Es tut dem Muskel gut, das entlastet aber auch den Knorpel der Kniescheibe, weil durch die Entspannung des Muskels der Druck auf die Kniescheibe weniger wird. Wie das "einfach" zu machen ist siehst Du hier: 

    https://youtube.com/watch?v=5-jN16Hup7s

    Damit dieses Problem bei künftigen Radeltouren möglichst nicht wieder auftritt, empfehle ich Dir Deine Sitzhaltung auf dem Rad zu überprüfen. 

    Der Sattel sollte so hoch/tief eingestellt sein, dass Du Dein Bein noch ca. 15° bis 20° gebeugt hast, wenn das Pedal in der untersten Position steht. Viele glauben nämlich, das Bein müsse dann ganz gestreckt sein, was aber falsch ist. Viele andere sitzen aber viel zu tief und das Bein kann kaum weniger als 40° beugen, - natürlich auch falsch. 

    Der Sattel sollte soweit nach vorn/hinten montiert sein, dass bei waagerechter Stellung der Pedale, die Kniescheibe des vorderen Beines exakt lotrecht über der Pedale steht.

    Beim Treten der Pedale sollte der Hüftknochen nicht auf und ab gehen, sondern still in der Waagerechten bleiben, sonst leiden die Ilio-Sacral-Gelenke. 

    Es gibt noch einiges anderes zu beachten, Rahmenhöhe, Lenkerhöhe, Rahmenlänge, usw., das alles würde hier den Rahmen sprengen, lass Dich in einem Fahrradgeschäft beraten und evtl. das Rad richtig einstellen.

    Wenn das Rad perfekt zum Fahrer "passt", dann gibt´s in aller Regel auch keine gesundheitlichen Probleme, besonders wichtig auf längeren Touren. LG

  • Rückenschmerzen kommen immer wieder?
    Hilfreichste Antwort von dinska ·

    Es kann schon mit deinem Radfahren zusammenhängen. Ein verspannter Muskel kann auf den Ischiasnerv drücken und diese Beschwerden auslösen.

    Ich kenne diese Art von Schmerz auch. Bei mir hat geholfen die Region mit Arnica Salbe einzureiben und eine gezielte Gymnastik.

    Ich habe mir das Buch Psoas Training zugelegt, über den großen Lendenmuskel. Da sind viele hilfreiche Übungen drin.

    Die beste Übung ist aber sich vor eine Wand legen und die Füße (Schenkel im 90° Winkel) an die Wand stellen. Dann legst du den einen Unterschenkel auf den anderen Oberschenbkel und fasst mit der einen Hand das Knie und mit der anderen das Fußgelenk.

    Ziehe dann das Fußgelenk zu dir hin und drücke das Knie weg. Dein Kreuzbein stellst du dir als Querstange vor und drückst sie in den Boden. Gleichmäßig atmen und immer beim Ausatmen den Druck verstärken.

    Dann streckst du das gewinkelte Bein nach oben umfasst die Kniekehle mit den Händen, kippst den Fuß seitlich ab und ziehst den Rist zur Decke. Immer so 5-10 Atemzüge halten, dann die Beine wechseln.

    Zum Schluss die Beine abstellen. Stelle dir deinen Nabel vor und atme dann von der Taille ab die Wirbelsäule nach unten ein und dann nach oben wieder aus, als wolltest du einen Reißverschluss zuziehen.

    Weiterhin gut sind Lockerungsübungen. Stelle dich locker gerade hin und wippe leicht in die Knie und zurück, nichts anstrengen, einfach loslassen und die Arme wippen locker mit  164 mal. Ich zähle immer im 20 Takt und nehme die Finger, eine Hand Hundert und dann nochmal 3 Finger und 4.

    Seit ich das regelmäßig mache vor allem abends vorm Schlafengehen, bin ich weitgehend beschwerdefrei. Ansonsten grüßen mich morgens meine Schmerzen schon beim Zähneputzen.

    Probiers mal aus, es kann nur besser werden! Alles Gute!


    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Nicole82 ,

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Ich werde es mal probieren

  • Gesichtsnerv empfindlich?
    Hilfreichste Antwort von Charite17 ·

    Har sich dieses Gefühl denn im Laufe des Jahres verschlimmert oder haben Sie seit Monaten ein konstantes Beschwerdebild?

    Und ist das "Zucken" auch sichtbar oder bleibt es ein (eher schlagartiges) Gefühl?

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Hercules3000 ,

    Ich habe seit monaten das gleiche Beschwerdebild, verschlimmert hat sich da nichts.

    Ich sehe das Zucken nicht, es fühlt sich eher so an als wäre der Nerv nur leicht empflindlich und als würde ich ihn durch das Kratzen und Haare kämmen "berühren" ..  richtiger Schmerz ist das wie gesagt nicht.. eher ein elektrisierendes durch Berührung des Nerv entstehendes Stechen bis zum Unterarm.

    Kommentar von Charite17 ,

    Bei schlimmeren neurologischen Erkrankungen hätten sich nach einem Jahr noch weitere Symptome einstellen müssen, zumal diese Überempfindlichkeit einzelner Nerven durchaus häufiger auch physiologisch vorkommt. Wie WosIsLos ja schon bemerkt hat, kann ein Mineralstoffmangel dahinterstecken, ebenso eine kleine Nervenläsionen. Grund zur Panik besteht meiner Einschätzung nach nicht. Trotzdem, wenn es Ihnen Sorgen bereitet- das Kommentar eines Arztes, der sie sehen und untersuchen kann, kann kaum ein Internetforum mit Ferneinschätzungen ersetzen...

    Kommentar von Hercules3000 ,

    Vielen Dank!

  • Hallo, ich habe ein problem, ich bin seit Gestern Krank. Kann mir jemand helfen?
    Hilfreichste Antwort von ThePoetsWife ·

    Hallo,

    es wird ein Magen-Darminfekt sein, der auch zu Kreislaufproblemen und Kopfschmerzen führen kann.

    Wenn du dich nach dem Trinken einer Cola übergeben musst, kommt genau dass raus, was du vorher getrunken (schwarz) getrunken oder gegessen hast.

    Schone dich, trinke einen magenberuhigenden Tee, Fenchel, Pfefferminztee, Melisse. Allgemein viel Flüssigkeit, am besten Wasser, keine Cola mehr!

    Heute nur magenverträgliche Nahrung, wenn du überhaupt Appetit hast, spätestens morgen oder übermorgen müsste es dir besser gehen.

    Falls nicht, spätestens am Montag zum Arzt, oder bei deutlicher Verschlechterung den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116 117 anrufen.

    Gute Besserung und liebe Grüße

  • Bekommt man eine 2. Wurzelfüllung auch bezahlt?
    Hilfreichste Antwort von Durga ·

    Meinst Du eine Revision, also eine Erneuerung einer vorhandenen Wurzelfüllung?
    Wenn ja, mußt Du das mit Deinem Zahnarzt besprechen.

    Das kann man nicht pauschal beantworten. Die Krankenkasse übernimmt nur dann die Kosten für eine Wurzelfüllung, wenn gute Aussichten bestehen, daß der Zahn erhalten werden kann.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Durga ,

    Danke für den Stern :-)

  • Drogen im Drink?
    Hilfreichste Antwort von JeremyR ·

    Du hattest sehr wahrscheinlich keine Drogen im Drink den bei Drogen wie Opiaten oder opioten hat man immer einen gleichmäßig steigenden Effekt. (naja außer beim Drücken aber glaube das hättest du gemerkt) 

    Bei Opiaten kommt zuerst das Gefühl das alles ganz weich ist dann kommen starke Glücksgefühle als gebe es nichts schlimmes im Leben und dann kommt noch bevor man einen Blackout hat das man so faul ist das man lieber das tut was andere sagen als selbst nachzudenken weil das zu anstrengend ist und danach kommt der Blackout.

    Wenn man Alkohol trinkt dann schwitzt man viel wenn man dann nicht genug nichtalkoholisches trinkt und dann noch tanzt kann man leicht dehydrieren das hat nicht damit zu tun wie viel man verträgt.

    Und sofort zusammen klappen ist auch untypisch für Opiate das wurde langsamer gehen so das man zuerst ein bisschen heuprig geht dann herum stolpert sich dann hinsetzt damit man ned umfällt und dann in einen schlafähnlichen Zustand kommt aja und frag deine Freundin ob du nach gefühlt jedem zweiten Satz vergessen hast was du geredet hast und ob du ihr 20 mal genau das selbe erzählt hast das ist sehr typisch für zB. Benzos.

  • Unzufrieden mit der Behandlung von verstauchtem Fuß - was kann man tun?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Beim Verstauchen werden Gewebe wie Gelenkknorpel, Bänder und evtl. Sehnenansätze traumatisch belastet. Das sind alles Gewebearten die sehr schlecht oder garnicht mit Blut versorgt sind.

    Eine Muskelzerrung oder auch ein Riss dauert schon (je nach Rissgröße) drei Wochen bis zur Heilung. Und dabei gilt zu bedenken, dass die Muskeln hervorragend durchblutet sind, also  mit viel  "Heilmaterial" versorgt sind. 

    Nun sollte es Dir klar werden, warum eine Stauchung deutlich länger dauert, sogar länger als die Heilung einer Fraktur eines Knochens.

    Da nützt auch keine Schiene was. Besser ist die Hochlagerung (und ja auch jetzt noch) die sanfte Kühlung um schmerzhaftes Anschwellen zu mindern oder zu vermeiden. 

    Der heutige Versuch der Belastung mit Abrollen war sehr kontraproduktiv. Warum diese Ungeduld? Mach doch was der Arzt empfiehlt und gut ist. Wenn er sagt nicht belasten, dann nicht belasten! Die Gewebestrukturen des Gelenkknorpels müssen sich doch erstmal neu strukturieren, alte abgestorbene Knorpelzellen entsorgen, neue Zellen aufbauen und einbauen, usw., und das dauert beim Knorpel halt.

    Was Du brauchst ist also, neben diesem Wissen, die Geduld. Gute Besserung!

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Flocke123 ,

    Danke für die Antwort. 

    Ja mach ich ja. 

    Der Arzt sagte es dauert nur paar Tage und die paar Tage darf ich nicht auftreten. 

    Da es ja schon paar Tage sind hab ich es probiert. 

    Danke:)

    Kommentar von Winherby ,

    Na dann war der Doc nicht sehr kommunikativ. Je besser man einem Patienten alles erklärt, umso korrekter kann er sich verhalten, und umso besser kann der Heilungsverlauf sein.

    Schau mal, ob Du günstig an eine Sprunggelenksbandage kommst. Die rafft das Gewebe etwas besser zusammen und mindert eine Schwellung. Oder mit einer elastischen Binde von unten nach oben wickeln. Aber nur mit leichtem Zug, sonst schnürt´s ab, merkste dann am Pochen. Diese el. Binde vorher in Essigwasser tauchen, oder in Wasser mit gelöster Ägyptischer Erde, beides hilft abschwellen und Gewebeschlacken abzutransportieren. LG

    Kommentar von Flocke123 ,

    Danke, Wenn ich oberhalb des Knöchels auf das Wadenbein drück tuts mega weh. Kann das eventuell sein dass ein Haarriss besteht? 

    Kommentar von Winherby ,

    Nunja, evtl und könnte sein, klar, alles möglich. Aber wahrscheinlicher ist, dass die Achill.-Sehne ins Geschehen involviert ist. Sie geht auf einer Seite (oben) in den Wadenmuskel über und unten in die Knochenhaut des Calcaneus. Und Knochenhaut ist immer hoch empfindlich, besonders auf Druck sehr sensibel. Daher der Megaschmerz wennsde drauf drückst. VG

    Kommentar von Winherby ,

    Meinen Dank für diese Bewertung, ich hoffe, es geht Dir besser, lG

  • Wieso ist mein Aussehen so komisch geworden in kurzer Zeit (siehe Bild)?
    Hilfreichste Antwort von Sallychris ·

    Hallo,

    ich vermute, Du langweilst Dich und weißt mit Dir selbst nichts anzufangen, das macht Dich unzufrieden und Du suchst den Grund dafür an der falschen Stelle, denn Du schaust ganz und gar nicht schlecht aus, auch kann ich kein hängendes Auge auf dem Foto von Dir erkennen.

    Dein Gesichtsausdruck sollte etwas mehr Freundlichkeit ausstrahlen, dann schaut auch niemand an Dir vorbei und Du wirst bald Kontakte finden.

    Geh öfter mal an die frische Luft als zuhause im Zimmer herum zu sitzen, das wird Dir gut tun und Du bekommst auch eine bessere Gesichtsfarbe, so dass Du nicht immer so blass bist.

    Nur Du alleine kannst etwas an Deiner Situation ändern, sich zurückziehen und selbst bedauern hilft Dir nicht weiter. Du musst nach draußen gehen, freundlich auf die Leute zugehen dann wirst Du auch herausfinden, was Dir Freude bereiten kann und bald nicht mehr alleine sein.

    Ich wünsche Dir alles Gute und recht bald viele Kontakte.

    Sallychris

  • Hallo alle, ich bin vor vier Tagen athroskopisch am Knie operiert worden. Das Knie ist dick, wie kühlt man es nun richtig (Dauer/Intensität)?
    Hilfreichste Antwort von linda2206 ·

    Hallo,

    Winherby und kreuzkampus haben dir ja schon perfekte Antworten geliefert. Um die Gefahr eines Gefrierbrandes zu verhindern, würde ich auch keine Coolpacks verwenden sondern mit Quark kühlen. Quark wirkt durch seine Milchsäurebakterien zusätzlich entzündungshemmend und daher schmerzlindernd.

    Ich selber hab schon drei OPs an Knie und Knöchel hinter mir, wo ich jeweils mit Quarkwickel sehr erfolgreich therapiert habe. Ich hab damals den Tipp bekommen, dass es fertige Quarkwickel in der Apo gibt. Diese sind zwar nicht gerade billig, aber man erspart sich die ganze Patzerei.

    Diese Quarkpacks gibts mittlerweile auch bei Amazon und im Online-Shop. Man weicht diese Kompressen in kaltem Leitungswasser ein und kann sie direkt auflegen. Einfach mit einer elast. Kompresse befestigen und etwa 30 min wirken lassen. Dann im Restmüll entsorgen. Da man ja mehrmals täglich Quark auflegen soll, fand ich das sehr praktisch. Du wirst sehen, die Schwellung geht rasch zurück und die Anwendungen sind sehr angenehm. Das Ganze funktioniert natürlich genauso mit Frischquark.

    Wünsche dir gute Besserung.

  • Was ist das für ein Schmerz in der linken Brust wenn man auf eine bestimmte Stelle drückt (Mann)?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Betreibst Du Bodybuilding? Wenn ja, dann hast Du wahrscheinlich beim Butterfly etwas Pech gehabt. Es kann sich um entweder eine Verletzung an einer Muskelfaser handeln, oder die Muskelfazie des Pectoralis major ist etwas überreizt.

    Für ein pubertäres Problem dürftest Du zu alt sein, da haben manche Jungs meist mit 14 bis 16 Jahren so eine leichte Mastitis. Wäre dann auch direkt unterm Nippel und nicht unterhalb des Nippels.

    Sollte dieses Schmerzgeschehen anhalten, dann geh zum Hausarzt. Aber jetzt nicht tgl. draufrumdrücken, denn das würde die Sache eher noch reizen. VG

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Winherby ,

    Vielen Dank für die Bewertung. Warst Du beim Arzt, oder ist es von allein weg? VG

  • Therapeut verweigert Überweisung in Klinik?
    Hilfreichste Antwort von Winherby ·

    Wenn Du eine Einweisung in die Klinik von Deinem dazu qualifizierten Arzt hast, und wenn die KK den Aufenthalt genehmigt, was muss Dich denn dann noch die Meinung des Therapeuten kümmern? Du gehst in die Klinik und fertig ist.

    Da wird sich der Therapeut ganz einfach mit abfinden müssen, dass ein über ihm stehender Arzt Dich einweist. 

    Und wenn Dir Dein Gefühl sagt, dass der Aufenthalt nötig ist, dann hör auf Dein Gefühl. Ich glaube, ich an Deiner Stelle würde den Therapeuten wechseln. 

    Kann aber auch sein, dass der Therapeut beleidigt ist und Deine Weiterbehandlung nach dem Klinikaufenthalt ablehnt, da Du Dich, - entgegen seiner Meinung -,  hast einweisen lassen. 

    Aber ob das Vertrauen zu ihm noch besteht, kannst nur Du wissen, der Rest ergibt sich.  Gute Besserung

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Psychosomat ,

    Hallo,

    vielen Dank für deine Antwort. Ich konnte leider nicht früher Kommentieren, da ich momentan zuhause kein Internet habe.

    Das Problem ist, dass mein Therapeut auch Arzt ist und deshalb meine Hausärztin sehr skeptisch war und statt des Einweisungsscheines eine "Verordnung zur Krankenhausbehandlung" ausgestellt hat, doch die Mitarbeiterin der Krankenkasse hat alles geregelt. Ein Glück.

    Desweiteren muss ein Anmelde-Formular ausgefüllt werden, er hat in seine Beurteilung geschrieben, dass er den Klinikaufenthalt nicht befürwortet, nachdem ich ihn 15 Minuten bearbeitet habe. Ich bin froh, dass er überhaupt etwas schrieb und habe einen guten Draht zu der Klinik, weshalb ich sie bereits warnte, dass so etwas kommen würde.

    Ich habe heute beim Therapeuten angerufen und die Therapie beendet, wir hatten am Mittwoch einen heftigen Disput und mit so jemandem möchte ich ohnehin nicht weiterarbeiten. Ich habe in meinem Leben viel leiden müssen und kein Vertrauen zu ihm, fühlte mich jede Sitzung als müsste ich mich vor meinem strengen Elternteil oder Lehrer rechtfertigen.

    Das Verhältnis war schon vorher zum Scheitern verurteilt, der Konflikt war nur der "ans-Licht-Bringer" des verborgenen Zwistes.

    LG Psychosomat :)

    Kommentar von Winherby ,

    OK, dann ist aber jetzt alles in Deinem Sinne, danke für die Bewertung, wünsche Dir gutes Gelingen all Deiner Pläne, lG